25.07.2020 / cso PC-Ansicht
Testspiel:
ETB Schwarz-Weiß - Holzwickeder SC 1:1 (1:0)
Ernst

Sehr ernst genommen wurden die staatlichen Hygiene-Vorschriften vom ETB Schwarz-Weiß bei der Pandemie-Premiere am Uhlenkrug: Neben der fast überall gebräuchlichen Besucherliste gab es Desinfektionsmittel in die Hand, eine Maskenpflicht auf den Wegen im Stadion, sowie markierte Sitzschalen. Ob man sich daran hielt, konnte nach dem Einlass jeder selbst entscheiden. Der Blog ignorierte zuallererst die Tribünenpflicht und nahm seinen seit Urzeiten angestammten Stehplatz ein.

Ernst nahmen auch die beiden Oberligisten den sportlichen Teil der Veranstaltung. Schwarz-Weiß Essen ging sofort in Führung, als Robin Walter Ribene Nguanguatas Freiraum auf der rechten Seite wahrnahm und dieser dann so mustergültig für Ferhat Mumcu auflegte, dass der Ball nur noch über die Linie gedrückt werden musste. Eine Viertelstunde später spielte Paul Voß unter Druck einen schönen Diagonalball, den Mumcu nicht minder gekonnt für Nguanguata durchließ, um anschließend dessen Querpass auf das Holwickeder Tor zu bringen. Kevin Beinsen hielt prächtig, doch dies war die beste Essener Aktion des gesamten Spiels. Anschließend wurde der HSC stärker. Dario Biancardi enteilte Ribene Nguanguata, bekam eine Flanke von rechts in vollem Lauf für die Füße - drüber. Kurz vor der Pause meldeten sich nochmals die Hausherren mit einer Kombination vom lange Zeit omnipräsenten Nguanguata, Robin Walter und Dominik Reichardt, die eine Ecke einbrachte.

Nach dem Seitenwechsel übernahm der westfälische Oberligist das Kommando. Die beste Gelegenheit schenkte ETB-Innenverteidiger Paul Voß mit einem verunglückten Rückpass Sebastian Hahne; Marcel Lenz machte den Fehler seines Kapitäns mit einem starken Reflex wieder wett. Zehn Minuten vor Schluss erzielte Robin Schultze mit einem sehenswerten Seitfallzieher den verdienten Ausgleich. Bünyamin Şahins Freistoß zum Abschluss der Partie lenkte Beinsen noch über die Querlatte.

Eine gute erste Hälfte, aber auch die Bestätigung des Vorwocheneindrucks: So reicht es nicht. Robin Walter und Robin Wolters als Notstürmer können nicht der Weisheit letzter Schluss sein. Auch in der Innenverteidigung und im Tor fehlt es an Optionen. Den nächsten ETB-Test gegen Rot-Weiss Essen lässt der Blog wie immer aus; weiter geht es am 07.08. beim VfB Frohnhausen.

ETB: Lenz - Nguanguata, Pöhlker (46.' Maßmann), Voß, N. Wolters - Mumcu, Neuse (58.' Şahin), Reichardt, Remmo - Walter (46.' Gastspieler), R. Wolters (46.' Mozart).

HSC: Beinsen - Müller, Hoppe, Busemann (77.' Jusufi), Schultze - Duwe (58.' Yarhdi), Rosowski - Franzrahe (64.' Finkhaus), Hahne, Biancardi (46.' Gohr) - Berghorst.

Tore: 1:0 (2.') Mumcu/ 1:1 (80.') Schultze.

Schiedsrichter: Thibaut Scheer (SC Werden-Heidhausen)

Zuschauer: 128