Grounds

Suche

2024/2025 (2)
2023/2024 (78)
2022/2023 (102)
2021/2022 (95)
2020/2021 (99)
2019/2020 (124)
2018/2019 (170)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (186)
2013/2014 (108)
2012/2013 (142)
2011/2012 (138)
2010/2011 (27)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2003/2004 (1)
2004-2025 (1793)

Über uns



24.03.2024 / cso  
Oberliga Niederrhein:
Mülheimer FC 97 - ETB Schwarz-Weiß 2:2 (2:1)
Schadensbegrenzung

Hatte der ETB letzte Woche gegen Baumberg noch eine sehr gute Leistung gezeigt und trotzdem verloren, bot er in Mülheim nun eine seiner schlechtesten an und erreichte dennoch ein Unentschieden. So gleicht sich im Fußball manches aus.

Der Mülheimer FC 07 erwischte Schwarz-Weiß auf dem falschen Fuß: Ein Freistoß aus dem Halbfeld wurde lang und länger, Ryan Valentine verschätzte sich und Jeremiaha [sic!] Maluze köpfte zum frühen 1:0 ein. Die Führung beflügelte die abstiegsbedrohten Hausherren, die sich in jeden Zweikampf warfen, keinen Ball verloren gaben und dem lustlos wirkenden ETB das komplette Mittelfeld abnahmen. In Überzahl verzog Obinna Osagwara von Rechtsaußen kommend knapp, dann besorgte Ahmet-Malik Uzun per Distanzschuss in den Winkel das verdiente 2:0. Von den immer lauter schimpfenden Gästefans hätte zu diesem Zeitpunkt wohl keiner mehr etwas auf seine Farben gewettet. Eine erste, noch nicht zwingende Chance erbrachte einen Außennetztreffer von Timur Kesim (40.'). In der Nachspielzeit konterte Mohamed Cissé über links, Samuel Owusu Addai verkürzte trotz ungenauem Zuspiel auf 1:2.

Der in Hälfte 1 ungewohnt stille Damian Apfeld ließ die besonders indisponierten David Leinweber und Almedin Gusić in der Kabine. Kamil Poznanski als neuer Rechtsverteidiger, ein leicht verbessertes Zweikampfverhalten und schwindende Kräfte beim MFC genügten, um das Spiel nun offener zu gestalten. Kesims Vollspannschuss nach einer Lucas-Ecke hätte schon der Ausgleich sein können (53.'). Hinten verhinderte Ryan Valentine mehrfach den endgültigen K.O., parierte prima gegen Anıl Yıldırım, Harding Beira und einen Freistoß Serhan Sats. Der MFC, der keine Gelegenheit ausließ zum Reklamieren, Schauspielern und zum Verzögern des Spiels - bemerkenswert, dass sich der von Leon Anadol 70 Minuten lang verbal wie körperlich attackierte Giuliano Zimmerling zu nichts hinreißen ließ -, erhielt kurz vor dem Ende die Quittung für seine unsportliche Spielweise: Schiedsrichter Lukas Dyck ahndete ein Einsteigen Jeremiaha Maluzes gegen Mohamed Cissé korrekterweise mit einem Elfmeterpfiff; Timur Kesim glich souverän aus. In einer wilden Schlussphase drosch Serhat Sat den Ball nach einer Ecke aus Nahdistanz über die Essener Latte, anschließend war die Messe gelesen.

Am Gründonnerstag gegen Ratingen 04/19 steht dem ETB Schwarz-Weiß ein Spiel mit umgekehrten Vorzeichen bevor. Der Blog würde sich über eine Rückkehr Armen Shavershyans in die Startelf freuen.

MFC 97: T. İşik - J. Maluze, Kayaoğlu, Sat - J.T. Maluze, Asagwara, Uzun (83.' Y. İşik), Anadol (70.' Ihnacho), Beira (88.' Yardımcı) - Sabancı, Yıldırım.

ETB SW: Valentine - Dalyanoğlu, Lach, Čorović, Leinweber (46.' Poznanski) - Gusić (46.' Matten), Lucas - Cissé (83.' Şahin), Zimmerling (75.' Williams), Cissé (67.' Weihmann) - Kesim.

Tore: 1:0 (6.') Maluze, 2:0 (33.') Uzun, 2:1 (45.'+1) Owusu Addai/ 2:2 (82.'/ FE) Kesim.

Schiedsrichter: Lukas Dyck (SV Thomasstadt Kempen)

Zuschauer: 300
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Niederrheinpokal «
» Spvg Schonnebeck 1910 «
» Clinton Williams «
» Dietmar Klinger «
» Sascha Wolf «
» Reviersport «
» Pier Schulz «
» Jens Lehmann «
» Niko Bosnjak «
» Thomas Thiel «
» Giuliano Zimmerling «
» Derby «
» Philipp Gutkowski «
» Schaschlikbrüder «
» Frederik Lach «
» Abdou-Nassirou Ouro-Akpo «
» Marian Sarr «
» Abu-Bekir El-Zein «
» Björn Matzel «
» Heinrich Losing «
» MSV Duisburg «
» Martin Annen «
» Atakan Karazor «
» Karl Weiß «
» Mirko Strasdin «
» Benny Christ «
» Christos Pappas «
» Christoph Kasak «
» Oberliga Niederrhein 2024/2025 «
» Oberliga Niederrhein «
» ... «

Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·