Grounds

Suche

2024/2025 (2)
2023/2024 (78)
2022/2023 (102)
2021/2022 (95)
2020/2021 (99)
2019/2020 (124)
2018/2019 (170)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (186)
2013/2014 (108)
2012/2013 (142)
2011/2012 (138)
2010/2011 (27)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2003/2004 (1)
2004-2025 (1793)

Über uns



15.10.2023 / cso  
Oberliga Niederrhein:
ETB Schwarz-Weiß - Spvg Schonnebeck 2:6 (1:2)
Tag der offenen Tür

Sechs Gegentore in einem Heimspiel musste der ETB schon lange nicht mehr hinnehmen. Der Schreiber dieser Zeilen erinnert sich an ein 0:5 gegen den Rheydter SV vor 22 Jahren. Eine Erklärung für das Debakel gegen die Spvg Schonnebeck hat der Blog nicht im Angebot.

Nachdem die 500 Zuschauer im Stadion Uhlenkrug anfangs auf beiden Seiten nichts Interessantes gesehen hatten, ging Schonnebeck mit seiner ersten Chance in Führung. Robin Brandner war von rechts in den Strafraum eingedrungen und düpierte Michele Cordi mit einem Schuss auf das kurze Eck. Schwarz-Weiß reagierte gefällig, spielte sich über die Außenbahnen immer wieder vor das Gästetor. Samuel Owusu Addai kam je zweimal links und rechts durch, Mohamed Cissé einmal links - der Sieger hieß stets Lukas Lingk. Dann aber zirkelte Niko Bosnjak auf Zuspiel Timur Kesims den Ball endlich zum verdienten Ausgleich ins Netz. Beinahe hätte Bosnjak nach einem Fehlpass Lingks sogleich noch das 2:1 nachgeschoben, stolperte aber freistehend. Zum unglücklichsten Zeitpunkt, nämlich exakt mit Ablauf der regulären Spielzeit, gingen im Gegenteil wieder die Gäste in Führung: Calvin Küper wurde nicht richtig attackiert, Kevin Kehrmann durfte die Vorlage ungedeckt vollenden.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit holte Michele Cordi den von zwei Schwarz-Weißen eskortierten Connor Tönnies reichlich dumm von den Beinen. Nach Yannick Geislers Elfmetertor brach der ETB dann auf eine nicht vorherzusehende Weise auseinander.

Beim Gastspiel in Büderich muss nächsten Sonntag ein Sieg her, um ein Abrutschen in der Tabelle zu verhindern.

ETB: Cordi - Dalyanoğlu, Lach, Čorović (55.' Kryeziu), Poznanski (31.' Şahin) - Bosnjak (77.' Igbinadolor), Shavershyan (62.' Gusić), Matten (86.' Williams), Cissé - Kesim, Owusu Addai.

Schonnebeck: Lingk - Skuppin, Kern, Winking, Kuhlmann - Brandner (67.' Golubyskij), Geisler (82.' Minewitsch), Bloch, Küper (75.' Brazhko) - Kehrmann (85.' Yeboah), Tönnies (69.' Wessels).

Tore: 0:1 (21.') Brandner, 1:1 (38.') Bosnjak, 1:2 (45.') Kehrmann/ 1:3 (51.'/ FE) Geisler, 1:4 (59.') Winking, 1:5 (61.') Tönnies, 2:5 (81.') Kesim, 2:6 (90.'+1) Yeboah.

Schiedsrichter: Alexander Schuh (SC Victoria Mennrath)

Zuschauer: 556
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Niederrheinpokal «
» Spvg Schonnebeck 1910 «
» Clinton Williams «
» Dietmar Klinger «
» Sascha Wolf «
» Reviersport «
» Pier Schulz «
» Jens Lehmann «
» Niko Bosnjak «
» Thomas Thiel «
» Giuliano Zimmerling «
» Derby «
» Philipp Gutkowski «
» Schaschlikbrüder «
» Frederik Lach «
» Abdou-Nassirou Ouro-Akpo «
» Marian Sarr «
» Abu-Bekir El-Zein «
» Björn Matzel «
» Heinrich Losing «
» MSV Duisburg «
» Martin Annen «
» Atakan Karazor «
» Karl Weiß «
» Mirko Strasdin «
» Benny Christ «
» Christos Pappas «
» Christoph Kasak «
» Oberliga Niederrhein 2024/2025 «
» Oberliga Niederrhein «
» ... «

Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·