24.07.2022: TuS Bövinghausen - ETB Schwarz-Weiß (Platz sammeln und "Apfeld raus" rufen.)
30.07.2022: Viktoria 89 Berlin - VfL Bochum 1848 (cso macht einen Tagesausflug, nimmt aber den ICE.)
Mobil

Grounds

2022/2023 (1)
2021/2022 (95)
2020/2021 (99)
2019/2020 (124)
2018/2019 (170)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (186)
2013/2014 (108)
2012/2013 (142)
2011/2012 (138)
2010/2011 (27)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2023 (1612)

Suche

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum




Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

19.06.2022 / cso Mobilansicht
Bezirksliga:
SC Sonnborn 07 - DJK Adler Union Frintrop 0:2 (0:0)
Adler erzwingt 26. Sieg

Ehre, wem Ehre gebührt: Zum Abschluss der Saison 2021/2022 schaute sich der Blog der Uhltras noch einmal sein Bezirksligateam von Adler Union Frintrop an. Ungeschlagener Meister der Gruppe 3, 26 Siege, zwei Unentschieden, 113:20 Tore; im Niederrheinpokal gegen gleich zwei veritable Oberligisten (Germania Ratingen, SF Baumberg) erfolgreich und erst am späteren Sieger SV 19 Straelen knapp gescheitert - ein Jahr zum Einrahmen für die überaus sympathische Truppe vom Frintroper Wasserturm, die nach der Sommerpause dann in der Landesliga auf Punktejagd gehen wird.

Auch in der vorerst letzten Bezirksligapartie gab sich Adler keine Blöße und verzerrte vor allem nicht den Wettbewerb, denn Auswärtsgegner SC Sonnborn hätte bei optimalem Verlauf des Spieltags noch die Klasse halten können. Adler machte sich am Sonnborner Hafen allerdings nicht unbeliebter, als es sein musste. Vor allem in der ersten Hälfte gewährte man den Gastgebern viele Freiheiten. Eine erste gute Chance bot sich Burak Sipahi, der einen auftippenden Ball besser kalkulierte als Innenverteidiger Christian Büttner und es ohne Erfolg auf das lange Eck probierte (17.'). Jan Philipp Macht setzte einen Kopfball an die Frintroper Latte (38.'). In der Nachspielzeit unterband Cedric Scheffler eine Sonnborner Überzahlsituation haarscharf an der Grenze zum Elfmeter. Adler zeigte sich nur einmal Mitte der ersten Halbzeit, als Tim Boenisch einen Freistoß aus spitzem Winkel unerwartet direkt ans Lattenkreuz drehte.

Nach dem Seitenwechsel verließen die wackeren Sonnborner ihre Kräfte, und Adler setzte sich fest in der gegnerischen Hälfte. Gefährlich wurde es in erster Linie, wenn Jonas Rübertus von der rechten Außenbahn Yannick Reiners suchte. Felix Ohters probierte es zudem mit einer direkten Ecke - Pfosten (70.'). In der Schlussphase platzte dann endlich der Knoten: Lennart Dickmann legte für Yannick Reiners auf; der schoss aus 16 Metern flach das 0:1. In der Nachspielzeit erhöhte Langen sein persönliches Konto dann auf 26 Saisontreffer, als er eine Kombination von Christian Büttner und Jonas Rübertus durch die Hosenträger von Bastian Lampart abschloss.

Die Torjägerkanone der Bezirksligastaffel 3 - und das ist dann auch das Einzige, was heuer nicht an den Frintroper Wasserturm geht - sicherte sich jedoch Francesco di Donato vom SSV Bergisch Born mit 27 Treffern.

Sonnborn: Schworm (90.'+1 Lampart) - Niewalda (74.' Giess), Feix, Macht, Breuer - Yasir, Kleinschmidt, Fischer, Sipahi (81.' Lucht)- Biebricher (77.' Yankam), Gkoutsikas.

Adler: Scheffler - Rübertus, N. Toepelt, Büttner, Boenisch - Wischnat (65.' Engelberg), Brechmann (15.' Ohters) - L. Toepelt (65.' Uehmann), Groll (77.' Dickmann), Dapprich (65.' Schneemann) - Y. Reiners.

Tore: - / 0:1 (81.') Y. Reiners, 0:2 (90.'+2) Y. Reiners.

Rote Karte: Reservespieler Sonnborn (44.'/ Beleidigung).

Schiedsrichter: Steffen Linneweber (unbekannt)

Zuschauer: 120
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Marvin Ellmann «
» Landesliga «
» Bilal Lekesiz «
» Björn Matzel «
» Marcello Romano «
» Hassine Refai «
» Alex Golz «
» Ribene Nguanguata «
» Oberliga Niederrhein 2022/2023 «
» Ulf Ripke «
» ETB-Trainer «
» Damian Apfeld «
» Christian Schuh «
» VfB Speldorf «
» Suat Tokat «
» 1. FC Bocholt «
» ... «