24.07.2022: TuS Bövinghausen - ETB Schwarz-Weiß (Platz sammeln und "Apfeld raus" rufen.)
30.07.2022: Viktoria 89 Berlin - VfL Bochum 1848 (cso macht einen Tagesausflug, nimmt aber den ICE.)
Mobil

Grounds

2022/2023 (1)
2021/2022 (95)
2020/2021 (99)
2019/2020 (124)
2018/2019 (170)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (186)
2013/2014 (108)
2012/2013 (142)
2011/2012 (138)
2010/2011 (27)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2023 (1612)

Suche

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum




Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

22.05.2022 / cso Mobilansicht
Oberliga Niederrhein Aufstiegsrunde:
ETB Schwarz-Weiß - TSV Meerbusch 5:1 (3:0)
Spektakuläres Ende der Durststrecke

Es geht also doch: Der ETB Schwarz-Weiß hat seinen ersten Sieg in der Aufstiegsrunde der Oberliga Niederrhein errungen. Beim 5:1 gegen den TSV Meerbusch profitierte Essen von einem sehr frühen Führungstor und dem überschaubaren Willen der Gäste, die rote Laterne durch einen Kraftakt in praller Sonne doch noch an die Elf von Suat Tokat loszuwerden.

Erst eine Minute war vergangen, als Ferhat Mumcu kurz vor der Sechzehnmeterlinie einen Freistoß herausholte. Marcello Romano schnappte sich den Ball und drehte ihn formschön in den linken Knick. Wenig später musste Meerbuschs Leon Kempkens nach einem ETB-Vorstoß durch Mumcu und Prince Kimbakidila auf der Linie klären. Gegen Remmos Schuss zum 2:0 - zuvor waren Bünyamin Şahins und Kimbakidilas Versuche abgeblockt worden - war dann niemand mehr als Ausputzer zur Stelle. Bereits im nächsten Angriff, wunderbar vorgetragen vom diesmal brillanten Marcello Romano, köpfte Ismael Remmo das 3:0. Weitere tolle Gelegenheiten boten sich Romano per Freistoß (21.') und Kimbakidila im Eins-gegen-Eins mit Torwart Marvin Oberhoff (24.'). Die Gäste durften anschließend auch mitspielen, brachten ihre Schüsse vorerst aber nicht auf Niklas Lübckes Tor.

Anders der ETB: Kempkens verhinderte erneut auf der Linie ein Tor von Romano (50.'), dann düpierte Kimbakidila nach einem Einwurf seinen Gegenspieler und legte Marcello Romano per Querpass das 4:0 auf. Gänzlich alleine und im Ingemar-Stenmark-Modus krönte Romano seine Leistung drei Minuten später mit dem 5:0. Ein noch höheres Ergebnis verhinderte einzig Marvin Oberhoff mit teils spektakulären Paraden gegen Bilal Akhal (78.'), Bünyamin Şahin (79.') und Mohamed Cissé (82.'). Der Ehrentreffer durch TSV-Kapitän Daniel Hoff zwischendurch fiel nicht ins Gewicht an diesem aus Essener Sicht perfekten Nachmittag.

Nächsten Samstag (18:00 Uhr, Uhlenkrug) empfängt der ETB die im Titelrennen schwächelnden SSVg. Velbert. Wichtiger und hiermit allen Lesern empfohlen ist aber der Termin Sonntag 11:00 Uhr Am Krausen Bäumchen, wo die schwarz-weiße U19 das erste Entscheidungsspiel um den Bundesliga-Aufstieg absolviert. Gegner in Hin- und Rückspiel ist der VfB 03 Hilden.

ETB SW: Lübcke - Nguanguata, Ataş, Maßmann (68.' Togbedji), Şahin (81.' Refai) - Romano (75.' Cissé), Reichardt, Akhal, Remmo - Mumcu (62.' Merzagua), Kimbakidila.

Meerbusch: Oberhoff - Kempkens, Darwish, Roeber (81.' Goto), Heise (46.' Belasky) - Reinert, Hoff, Dowidat, Gutaj (46.' Naciri) - Ayan, van Santen (81.' Fahrian).

Tore: 1:0 (2.') Romano, 2:0 (12.') Remmo, 3:0 (15.') Remmo/ 4:0 (64.') Romano, 5:0 (67.') Romano, 5:1 (80.') Hoff.

Schiedsrichter: Lukas Dyck (SV Thomasstadt Kempen)

Zuschauer: 150
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Marvin Ellmann «
» Landesliga «
» Bilal Lekesiz «
» Björn Matzel «
» Marcello Romano «
» Hassine Refai «
» Alex Golz «
» Ribene Nguanguata «
» Oberliga Niederrhein 2022/2023 «
» Ulf Ripke «
» ETB-Trainer «
» Damian Apfeld «
» Christian Schuh «
» VfB Speldorf «
» Suat Tokat «
» 1. FC Bocholt «
» ... «