== Zwangspause, weitgehend jedenfalls ==
Mobil

Grounds

2020/2021 (40)
2019/2020 (132)
2018/2019 (176)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (27)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2021 (1472)

Suche

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum




Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

24.10.2020 / cso Mobilansicht
Testspiel:
SV Viktoria Rott U19 - SSV Hagen U19 1:8 (1:5)
'Was dazugelernt

Den Platz des SC Viktoria Rott (19)89 hatte Uhltra jr eigentlich schon am vergangenen Montag auf dem Plan, doch dann verunmöglichte der ÖPNV-Streik die Anreise ins Herz Wuppertals. Fünf Tage nach der 1:9-Niederlage gegen die Breiten Burschen Barmen war für die Rotter A-Jugend aber gleich der nächste Test angesetzt, und diesmal standen weder Wetter noch Uhrzeit einer Fahrradtour über die Nordbahntrasse im Wege. Vom alten Bahnhof Loh ging es noch einige hundert Meter über Straßen, und wenn irgendwann auch die Hatzfeldtrasse Wirklichkeit geworden ist, könnte man quasi in den Rolf-Drecker-Platz hineinradeln.

Fahrradgrounds machen vor allem dann Spaß, wenn man das gute Stück im Innenraum abstellen kann, und genau das war auf der frisch renovierten Anlage mit ein paar breiten Stufen, einer Reihe Sitzschalen und einem Biergarten problemlos möglich. Kaum war das Rad fixiert, da kam auch schon der Ordner und bat höflich darum, sich doch in die Kontaktliste einzutragen. "Wo liegt die denn?" "Unter dem Walnussbaum." Der fragende Blick des Blogs legte fundamentale Unkenntnis in Sachen Botanik offen. Das kannte der nette Mann mit der Warnweste aber schon und geleitete den Ortsunkundigen zum ominösen Gewächs am Rande des Biergartens. Die restlichen Nicht-Wuppertaler unter den etwa 35 Zuschauern lernten ferner, wie schmal ein Fußballplatz sein darf: Am Schönebecker Busch reicht der Strafraum fast bis zur Seitenauslinie.

Sportlich Interessantes gab es leider kaum. Viktoria Rott kam erneut übel unter die Räder, obwohl die U19 des SSV Hagen wahrlich keine Spitzenmannschaft verkörperte. Schön herausgespielt waren das 1:5 von Daniel-Timotei Sandu nach Vorarbeit Milan Nikolić' und das 1:8, das Sandu Sabri Boulaayoun auflegte. Ansonsten profitierte Hagen immer wieder von individuellen Fehlern des SC Viktoria Rott. Innenverteidiger Orhun Şahin und Sechser Adin Crnolić trafen bspw. gegen zwei verschiedene Torhüter aus über 30 Metern Entfernung. Die Hausherren nahmen es sportlich. Nach einem Konter von Fynn Müllenbeck und Luca Clausenius traf Kapitän Konrad Schauerte sogar zum zwischenzeitlichen 1:2. Einen gefühlvollen Freistoß Müllenbecks holte sich Hagens guter Torwart Dario Đurđević (58.').

Ein Wort noch zum Schiedsrichter: Seinem wenig sportlichen Outfit samt "Wupperlümmel"-Sweater zum Trotz machte der Mann einen sehr guten, weil konsequenten Job mit überaus klarer Ansprache. Genau so verschafft man sich Respekt bei bolzenden A-Junioren. Dass er einige Torschützen anders notierte, spielt da keine Rolle mehr.

SC Viktoria Rott 89: #1 (46.' Helsberg) - Schröder, Torić, Sack, #6 (75.' Rodzik) - Clausenius, Schauerte, #3, Müllenbeck - Kartal (59.' Panzo), Lang (79.' Kodjogan).

SSV Hagen: Đurđević - Tok, Şahin, Baum, Ali Oğlu - Crnolić - Sandu, Ünal, Impram Oglou, Nikolić - Boulaayoun. Eingewechselt: Akdoğan, Garbicz, Popa, Bibić.

Tore: 0:1 (16.') Nikolić, 0:2 (28.') Nikolić, 1:2 (30.') Schauerte, 1:3 (34.') Şahin, 1:4 (35.') Ünal, 1:5 (45.') Sandu/ 1:6 (49.') Crnolić, 1:7 (83.') Impram Oglou, 1:8 (85.') Boulaayoun.

Schiedsrichter: Sven Drinkmann (Wuppertaler SV)

Zuschauer: 35


       
   
Fotos: cso
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Andreas Blaumann «
» Marcel Ptach «
» ETB U23 «
» Mustafa Mostafa «
» Atakan Karazor «
» Alex Golz «
» Hermann «
» Mannschaftsbus «
» Christian K. «
» Sebastian Westerhoff «
» Martin Annen «
» ... «