26.09.2020: CSV SF Linden U17 - VfB Hüls U17 II (Unter Vorbehalt.)
Mobil

Grounds

2020/2021 (19)
2019/2020 (132)
2018/2019 (176)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (27)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2021 (1451)

Suche

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum




Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

18.08.2020 / cso Mobilansicht
Testspiel:
Fortuna Bredeney U15 - VfL Sportfreunde 07 U15 8:1 (4:1)
Der Tag der Heber

Erst war es wochenlang zu heiß, dann fielen zweimal Züge des dysfunktionalen Nahverkehrsanbieters Abellio aus - die Fußballpause der Uhltras mitten in der Saisonvorbereitung hatte nichts mit Verdruss zu tun. Am Dienstagnachmittag passten die äußeren Umstände endlich: Der Schreiber dieser Zeilen erreichte sein Ziel, obwohl er unterwegs aus einer brennenden Ruhrbahn aussteigen musste. Den Platz an der Meisenburg hatten die Uhltras schon sehr lange nicht mehr aufgesucht, sodass es zwar keinen Ground, dafür jedoch einen neuen Belag zu erkunden gab. Schön geworden ist in Bredeney neben dem Kunstrasen auch das Umfeld des Platzes, wo es sich bei Schatten, Überdachung und Getränken wetterunabhängig aushalten lässt. Eine solarbetriebene Anzeigetafel wurde auch installiert und kam sogar beim U15-Testspiel der heimischen Fortuna gegen die altersgleichen Sportfreunde 07 zum Einsatz.

Die Gäste aus Rüttenscheid erwischten den besseren Start: Henry auf Bilal, dessen Richtung Tor trudelnder Schuss zwar noch von Fortunas Keeper und Spielführer Ben erwischt, von Schiedsrichter David Mata jedoch hinter der Linie gesehen wurde. Die weitaus bessere Mannschaft war trotzdem Bredeney. Rechtsaußen Caius mit feinem Zuspiel auf Theo, der das Leder wunderschön an Torwart Anton vorbei in den Winkel zirkelte. Es hoch auf den Rüttenscheider Kasten zu versuchen, war das beste Rezept an diesem Tag: Noch vor der Pause kam Lukas gleich zweimal aus der Distanz zum Erfolg. Marlon staubte zudem Theos Sololauf über die rechte Flanke ab. Gleich nach dem Seitenwechsel erzielte Theo abermals per Heber das 5:1, bevor Marlon durch robusten Körpereinsatz bzw. gutes Stellungsspiel auf 7:1 erhöhte. In der Nachspielzeit gelang auch Lukas sein dritter Treffer.

Ein obligatorisches Wort noch zur Hygiene: Anwesenheitsliste nein, Desinfektionsmittel ja. Immer mal 'was Neues also.

Tore: 0:1 (7.') Bilal, 1:1 (12.') Theo, 2:1 (15.') Lukas, 3:1 (27.') Marlon, 4:1 (28.') Lukas/ 5:1 (38.') Theo, 6:1 (57.') Marlon, 7:1 (70.') Marlon, 8:1 (70.'+2) Lukas.

Schiedsrichter: David Mata (Essen)

Zuschauer: 30


       
       

Fotos: cso
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Hans Walitza «
» Hannes Wolf «
» Marvin Ellmann «
» SV Hönnepel-Niedermörmter «
» Thomas Cichon «
» Dr. Sebastian Michalsky «
» Sebastian Michalsky «
» Mirko Strasdin «
» Niederrheinpokal «
» Sunay Acar «
» Karl Weiß «
» ... «