31.10.2020: SV Hösel - SF Niederwenigern (cso will zu den 100 Ersten gehören und reist zeitig an).
31.10.2020: VfB Homberg - Wuppertaler SV - was kann das letzte Aufgebot reißen...?
Mobil

Grounds

2020/2021 (31)
2019/2020 (132)
2018/2019 (176)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (27)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2021 (1463)

Suche

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum




Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

14.01.2020 / cso Mobilansicht
Testspiel:
SpVgg. Steele 03/09 - ETB Schwarz-Weiß 1:4 (1:2)
Gut in Form

Der ETB Schwarz-Weiß hat am Dienstagabend auch seinen zweiten Wintertest gewonnen. Beim Landesligisten SpVgg. Steele 03/09 siegte die Auswahl vom Uhlenkrug nach souveräner Vorstellung mit 4:1.

Im Vergleich zum 1:0 bei Sterkrade 06/07 setzte Ralf vom Dorp im Tor auf Fabrice Haller statt Kai Gröger. In der Innenverteidigung ersetzte Robin Riebling Paul Voß, im Mittelfeld blieb Yassine Bel-Mustapha zunächst für Ferhat Mumcu auf der Bank.

Die erste gute Chance bereitete Bünyamin Şahin schon in der ersten Minute für Marvin Ellmann vor. Wenig später hatte der von rechts einlaufende Danny Walkenbach ebenfalls die Führung auf dem Fuß. Fathi Ajbilou verhinderte das 0:1 mit einem guten Reflex. Machtlos war Ajbilou Mitte der ersten Halbzeit: Ferhat Mumcu zirkelte eine Ecke perfekt in den Strafraum, wo Robin Riebling wuchtig einköpfte. Schwarz-Weiß behielt seine offensive Spielanlage bei und setzte Steele konsequent über die Außenpositionen unter Druck. Das 0:2 leitete Bünyamin Şahin über links ein; Ferhat Mumcu drückte den zweiten Ball über die Linie. Kurz darauf gewährte die ETB-Defensive den Hausherren ihren ersten und einzigen richtigen Torschuss, mit dem der per Flügelzange freigespielte Aristote Tshiani auf 1:2 verkürzte. Noch vor der Pause hätten Robin Wolters nach toller Vorarbeit von U19-Verteidiger Maximilian Abel und Athanasios Tsourakis auf Zuspiel von Julian Kray nachlegen können.

Dies funktionierte dann kurz nach dem Seitenwechsel, als zunächst der umtriebige Bünyamin Şahin einen Vorstoß Robin Wolters´ verwertete, bevor Marvin Ellmann aus einem starken Einsatz Şahins an der Grundlinie Kapital schlagen konnte. Ralf vom Dorp hatte zu diesem Zeitpunkt bereits Ante-Jakov Vuletić für Maximilian Abel eingewechselt. Es folgten noch die beiden anderen A-Junioren Mohamed Aaross und Muhammed Çelik, sowie Yassine Bel-Mustapha. Eine Viertelstunde vor Schluss verletzten sich - augenscheinlich eher leicht - Steeles Ex-ETB-IIer Dominik Faber und Robin Wolters, sodass die von Thibaut Scheer und seinem Gespann fehlerfrei wie angenehm geleitete Partie im Modus Zehn-gegen-Zehn endete.

Das für Donnerstag geplante Testpiel beim ESC Rellinghausen 06 wurde an die U19 abgetreten. Weiter geht es für die Senioren des ETB daher erst am Samstag bei der Endrunde der Essener Hallenstadtmeisterschaft.

Steele: Ajbilou - Lema (46.´ Matata/ 53.´ Wieszniewski), Wilson, Bahadir (20.´ Kemper), Geißler - Boateng, Faber, Bongartz, Al-Hakim, Tshiani (61.´ Keskin) - Schröder.

ETB SW: Haller - Abel (46.´ Vuletić), Nabrotzki, Riebling, Şahin - Mumcu (73.´ Bel-Mustapha), Walkenbach (73.´ Aaross), Tsourakis (73.´ Çelik), Wolters - Kray, Ellmann.

Tore: 0:1 (24.´) Riebling, 0:2 (28.´) Mumcu, 1:2 (32.´) Tshiani/ 1:3 (51.´) Şahin , 1:4 (59.´) Ellmann.

Schiedsrichter: Thibaut Scheer (SC Werden-Heidhausen)

Zuschauer: 50
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Alex Golz «
» Hermann «
» Mannschaftsbus «
» Christian K. «
» Sebastian Westerhoff «
» Martin Annen «
» Ludwig «
» Kasse «
» Jürgen W. «
» Rudi und Jonas «
» Karsten Neitzel «
» ... «