Mobil

Grounds

2019/2020 (69)
2018/2019 (179)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (27)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2020 (1372)

Suche

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

27.09.2019 / cso Mobilansicht
2. Handball-Bundesliga:
TuSEM Essen - HSG Konstanz 32:21 (15:10)
Klare Sache

Auch im sechsten Saisonspiel behielt Handball-Zweitligist TuSEM Essen eine weiße Weste und zieht weiter seine Kreise an der Tabellenspitze. Ohne Tom Skroblien fehlten der Essener Offensive zwar etwas Kreativität und Esprit, doch gegen Aufsteiger HSG Konstanz genügten auch einfachere Mittel. Grundlage für den überlegenen 32:21-Erfolg waren eine bärenstarke Deckung und eine schier perfekte Torwartleistung von Sebastian Bliß.

Die von 1.813 Zuschauern verfolgte Partie benötigte eine Weile, um Fahrt aufzunehmen. Genauer gesagt waren die ersten 25 Minuten eher zäh und beiderseits fehlerbehaftet. Da der TuSEM deren jedoch weniger produzierte und die Defensive wie erwähnt bombensicher stand, setzten sich die Hausherren nach einer Viertelstunde merklich ab. Erfolgreichster Werfer in dieser Phase war Tim Zechel, der immer wieder aus dem Rückraum erfolgreich war.

Endgültig gewonnen hatte der TuSEM seine Pflichtaufgabe, als er die HSG Konstanz direkt nach Wiederanwurf geradezu überrannte. Binnen kürzester Zeit wurden aus fünf Toren Vorsprung acht. Dennis Szczesny, in der zweiten Halbzeit bester Werfer, stellte in der 40. Minute erstmals eine Zehn-Tore-Führung her, die bis zum Ende anhielt, obwohl das Schiedsrichtergespann mittels Zeitstrafen gegen Essen alles versuchte, die Gäste vom Bodensee irgendwie im Geschäft zu halten.

Nächste Woche reist der TuSEM zum ThSV Eisenach, bevor am 11.10. der ASV Hamm zum Spitzenspiel an den Hallo kommt.

TuSEM: Bliß (2/2) - Beyer (4+1/2), J. Ellwanger (2), Lewandowski (1+0/1), Urios (1), Akakpo (2), Szczesny (7), Ridder (2), Müller (2), Klingler (1), Zechel (5).

Konstanz: Tölke (2/2), Haßferter (0/1) - Stotz, Schlaich (1), Czakó (2), Hild, Wolf (2+0/1), Wiederstein (2), Kaletsch (5+0/1), Krüger (2), Maier-Hasselmann (1), Beckmann, Braun (2), Jud (1), Keupp (3), Wendel.

Spielfilm: 4:3 (7.´), 9:5 (18.´), 11:7 (25.´), 15:10 (30.´)/ 21:13 (36.´), 26:16 (47.´), 32:21 (60.´).

Zeitstrafen: 5:0

Schiedsrichter: Manuel Lier (St. Gallen)/ Jan Lier (Korntal-Münchingen)

Zuschauer: 1.813
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Martin «
» Groundhopper «
» Borussia Dortmund «
» Kamil Bednarski «
» Som Essomé «
» Björn Barke «
» Kevin Okereke «
» Heinrich Losing «
» Bilal Lekesiz «
» Regionalliga 2019/2020 «
» WDFV «
» ... «