22.11.2019: TuSEM Essen - TuS N-Lübbecke (Das Quartett ist wieder komplett.)
23.11.2019: VC Allbau Essen - VCO Berlin (Da muss ein Sieg her.)
Mobil

Grounds

2019/2020 (87)
2018/2019 (179)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (27)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2020 (1390)

Suche

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

10.09.2019 / cso Mobilansicht
C-Junioren-Kreisklasse Oberhausen/Bottrop:
SV Rhenania Bottrop II - Rot-Weiß Welheimer Löwen 4:2 (0:1)
Ruhrpottidylle

Zum zweiten Mal binnen einer Woche sah sich der jüngere Uhltra zufälligerweise ein Spiel der Welheimer Löwen U15 an. Als weiterer (Fahrrad-)Ground bestens geeignet war nämlich die Platzanlage des SV Rhenania Bottrop, wo die Löwen am frühen Dienstagabend zum Batenbrocker Nachbarschaftsduell antraten. Ruhrpottcharme versprühte bereits der Name des Platzes: Arenberg Fortsetzung - Herz, was willst du mehr? Vielleicht eine schöne Abraumhalde mit moderner Kunst im Hintergrund. Kein Problem für Rhenania Bottrop, denn der Tetraeder ist immer im Blick. Auch sonst hinterließ Arenberg Fortsetzung eine guten Eindruck, denn die beiden neuen Kunstrasenplätze boten Stufen und Sitzschalen, Partyzelte und ein Vereinsheim, alles sehr gepflegt und einladend. Einziger Malus: die Kopfsteinpflasterpassage auf der Zufahrt, die für den rennradbereiften Blog eine ernste Pannengefahr darstellte.

Gefahr im Spiel war lange Zeit Mangelware, das 0:1 kurz vor der Pause fiel aus heiterem Himmel. Welheims Robin hatte sich grenzwertig robust gegen die Rhenania-Innenverteidigung durchgesetzt und Torwart Pascal per Lupfer überwunden. Rhenanias einziger Torschuss durch Linksaußen Zeki geriet wenig später zur sicheren Beute des Gästetorwarts Jonas.

Das Unheil für die Welheimer Löwen kündigte sich bereits in der Halbzeitpause an. Der linke Außenverteidiger meldete pizzabedingte Überkeit an. Der ob seiner Witzigkeit mehrfach wiederholte Ratschlag eines Großvaters, Pizza immer mit Ouzo herunterzuspülen, kam zu spät, die Auswechslung aber auch. Beim Ausgleich durch Tom, der eine Flanke Zekis verwertete, war die Verteidigung bereits indisponiert. Bald darauf konnte Zeki sich durch die gesamte Hintermannschaft dribbeln, fand vor dem Tor jedoch keinen Abnehmer. Dann probierte es Hassan erfolgreich mit einem hohen Ball, bei dem Schlussmann Jonas nicht gut aussah und zu allem Überfluss noch schmerzhaft mit dem Pfosten kollidierte. Ausgewechselt werden konnte der Matchwinner aus dem Pokalspiel bei Post SV Oberhausen nicht, und so hatte Rhenania leichtes Spiel: Bei Zekis 3:1 konnte der angeschlagene Keeper nicht herauslaufen, vor Hassans 4:1 musste Jonas einen Versuch Jadons nach vorne abwehren. Offensiv fanden die nun total demotivierten Welheimer Löwen ebenfalls kaum mehr statt. Nur Mittelfeldspieler Philipp ließ noch Spielwitz aufblitzen: Ein frecher Freistoß klatschte ans kurze Eck (46.´), ein Sonntagsschuss zum 4:2 markierte den Schlusspunkt des Kreisklassenspiels.

Rhenania U14: Pascal - Laurenz, Mike, Lucas, Jeremy - Ibrahim - Yannick, Hassan, Tom, Zeki - Emre. Eingewechselt: Terice, Tom K., Jadon, #13.

Löwen U15: Jonas - Emre, Fabian, Luca, Alex - Philipp, Robin, Nils, Luca - Bilal, Arda. Eingewechselt: Orkun, Fabio, Luis.

Tore: 0:1 (27.´) Robin/ 1:1 (37.´) Tom, 2:1 (49.´) Hassan, 3:1 (62.´) Zeki, 4:1 (68.´) Hassan, 4:2 (70.´) Philipp.

Schiedsrichter: Mike (RW Welheimer Löwen)

Zuschauer: 45


       
       
   
Fotos: cso
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Hannes Wolf «
» Heinz Höher «
» Yasar Kurt «
» Frank Benatelli «
» Sascha Mölders «
» Abdou-Nassirou Ouro-Akpo «
» Martin «
» Groundhopper «
» Borussia Dortmund «
» Kamil Bednarski «
» Som Essomé «
» ... «