27.04.2019: 1. FC Monheim - ETB Schwarz-Weiß (Solange die Tinte noch nicht trocken ist...)
28.09.2019: SG Kupferdreh-Byfang - DJK Adler Union Frintrop (Wäre doch gelacht, wenn cso kein Glück im Aufstiegskampf brächte.)
29.09.2019: Rot-Weiss Essen - SG Wattenscheid 09 (cso studiert, welchen Schaden unseriöse Geldgeber anrichten können.)
Mobil

Grounds

2018/2019 (143)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2019 (1268)

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

17.03.2019 / pjg Mobilansicht
Oberliga Niederrhein:
FSV Duisburg - VfB Homberg 0:7 (0:2)
Klasse, einfach nur klasse: Der VfB Homberg hat heute im Oberliga-Derby bei Schlußlicht FSV Duisburg die sogenannte Pflichtaufgabe locker gelöst, 7:0 gewonnen und die Tabellenführung untermauert. Die Verfolger Sportfreunde Baumberg (0:3 beim SC Düsseldorf-West) und 1. FC Bocholt (1:1 beim 1. FC Monheim) blieben beide sieglos, der Vorsprung der Gelb-Schwarzen beträgt nach zwei Dritteln der Saison elf Zähler und kann mit einem Sieg im Nachholspiel gegen den SC West auf vierzehn Zähler ausgebaut werden. Auch wenn man den Tag nicht vor dem Abend loben soll - die Meisterschaft ist zum Greifen nah.

Außer Julien Rybacki waren alle Mann an Bord, Trainer Stefan Janßen hatte die Qual der Wahl. Gegenüber der letzten zu Ende gespielten Partie - bei Ratingen 04/19 - änderte sich die Startaufstellung auf zwei Positionen: Metin Kücükarslan und Ferdi Acar lösten Pierre Nowitzki und Justin Walker ab. Die Partie begann mit einer Schrecksekunde für die mitgereisten VfB-Fans: Schon in der zweiten Minute mußte Keeper Philipp Gutkowski all sein Können aufbieten, um einen scharfen Schuß von Muhammet Karpuz an die Latte zu lenken. Doch es war das einzige Mal, daß der Underdog offensiv von sich reden machen konnte - die VfB-Defensive gestattete den Gastgebern keine weiteren Chancen mehr. Nach einem abgewehrten Freistoß von Ferdi Acar war es Goalgetter Danny Rankl, der den Torreigen dank tollen Einsatzes eröffnete, Marvin Lorch erhöhte nach Vorarbeit von Kapitän Dennis Wibbe und Patrick Dertwinkel auf 0:2. Da waren die Gäste schon in Überzahl: Emir Alic mußte nach wiederholtem Foulspiel gegen Danny Rankl das Feld verlassen. Bis zum Seitenwechsel blieb es beim 0:2, spätestens nach der gelb-roten Karte standen die Gastgeber, die sich 20 Minuten lang nach Kräften gewehrt hatten, auf verlorenem Posten.

Nach dem Seitenwechsel wurde die Partie sehr einseitig, nur das Wetter steuerte eine gewisse Bandbreite bei: Strahlender Sonnenschein wechselte sich mit bedrohlicher Düsterkeit ab, ein länger anhaltender Hagelschauer dezimierte sichtlich das Publikum. Unbeeindruckt davon zeigte sich der Tabellenführer, der aber - nicht zum ersten Mal in dieser Saison - die eine oder andere Torgelegenheit liegen ließ. Patrick Dertwinkel traf den Pfosten, Justin Walkers Vorarbeit verpaßte Danny Rankl denkbar knapp, eine Ecke von Walker wäre um ein Haar direkt im Tor gelandet - dann kam der Doppelschlag von Ferdi Acar. Dreimal trat er aus zentraler Position zu Freistößen an, zweimal landete der Ball sehenswert im Tor. Felix Clever, der zusammen mit Mike Koenders hinten nichts anbrennen ließ, nickte nach einer Ecke zum 0:6 ein. Und den Schlußpunkt setzte Danny Rankl, der bekanntlich den Torreigen auch eröffnet hatte: Mit einem Kopfball, bei dem man einmal mehr die Sprungkraft des 30-Jährigen bewundern konnte, avancierte der Homberger Goalgetter jetzt auch zum erfolgreichsten Torschützen der Liga.

Weiter geht es für den VfB Homberg in einer Woche mit einem Heimspiel gegen einen Aufsteiger von einem anderen Kaliber, der 1. FC Kleve kommt schon am Samstag ins PCC-Stadion.

VfB Homberg: Gutkowski - Haub (46. Walker), Clever, Koenders, Wolf - M.Kücükarslan - Lorch, Dertwinkel (78. Knops), Acar - Wibbe (71. Nowitzki), Rankl

Tore: 0:1 (14.) Rankl, 0:2 (28.) Lorch, 0:3 (60.) Acar, 0:4 (73.) Acar, 0:5 (78.) Lorch, 0:6 (83.) Clever, 0:7 (86.) Rankl

Gelb-rote Karte: Alic (26. / Foulspiel)

Schiedsrichter: Christian Szewczyk (Breite Burschen Barmen)

Zuschauer: 200


       
       
       
       
       
       
       

Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]  
Unser Wiki
» ETB-Homepage «
» Jens Lehmann «
» Mircea Onisemiuc «
» Christel und Gerd «
» Stadionzeitung «
» Ralf Mölders «
» Stefan Janßen «
» ETB-Auslandsreisen «
» Robin Riebling «
» Michael Wurst «
» Sebastian Selke «
» ... «