Mobil

Grounds

2017/2018 (9)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (986)

Gästebuch

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

27.04.2017 / cso Mobilansicht
C-Junioren-Kreisklasse C Essen:
SuS Haarzopf - SpVgg. Steele 03/09 III 1:1 (0:0)
In der doppelten Einflugschneise

Auf dem Weg, seine Sammlung Essener Grounds endlich restlos zu komplettieren, reiste der Blog am Donnerstagnachmittag zum Föhrenweg. Dieser ungewöhnliche Termin hat beim gastgebenden SuS Haarzopf durchaus Tradition, und zwar sowohl bei der abstiegsbedrohten Bezirksligamannschaft als auch bei den Jugendteams. Den Augen des kahleren Uhltras präsentierte sich die Haarzopfer C-Jugend, beheimatet in der erweiterten Spitzengruppe der dritten Kreisklasse. Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge galt es für die Elf von Heiko Tüting, das Ruder gegen den direkten Verfolger Steele 03/09 III wieder herumzureißen.

Obgleich die Gäste vom Langmannskamp augenscheinlich älter und körperlich überlegen waren, machte doch SuS Haarzopf das Spiel, ohne dadurch zu vielen Torchancen zu kommen. Talha Yildiz zielte, schön im Sechzehnmeterraum freigespielt, genau auf Torwart Maximilian Rozwora (14.´), der später mit einer Hand gegen Jan-Paul Langs Aufsetzer erneut erster Sieger blieb (28.´).

Nach dem Seitenwechsel versandete die Partie, die leider genauso unspektakulär war wie die Platzanlage, die fast ununterbrochen von Flugzeugen aller Art im Landeanflug auf Essen/Mülheim bzw. Düsseldorf überquert wurde. Zwanzig Minuten tat sich gar nichts, bis Schiedsichter Raúl Arroyo Rosa nach einem Check von Steeles Kapitän Nassim Kaddouri gegen Jan-Paul Lang auf Strafstoß entschied. Patrick Laubinger setzte diesen zwar gegen den Pfosten, aber von nun war Musik in der Bude: Nur zwei Zeigerumdrehungen nach dem Haarzopfer Fehlschuss erzielte Steele das überraschende 0:1. Nassim Kaddouri traf per Freistoß von rechts, konnte sich aber bei Schlussmann Felix Gödde bedanken, der nach fast einstündiger Untätigkeit gehörig danebengriff. Wenig später korrigierten seine Vorderleute jedoch das Ergebnis: Standardspezialist Patrick Laubinger hob einen Freistoß vor das Gästetor, wo Jan-Paul Lang per Kopf den Ausgleich erzielte. In der Schlussminute hatte Nessim Dridi auf Zuspiel von Talha Yildiz noch den Siegtreffer für Haarzopf auf dem Fuß, aber es blieb beim 1:1.

Haarzopf: Gödde - Hußmann, Happe, Eberle Martínez - Zenone (42.´ #6/ 63.´ #14), Lang (68.´ in der Wiesche), Gorsitzke, in der Wiesche (47.´ Josic) - Yildiz, Dridi, Laubinger.

Steele III: Rozwora - Busenius, Blank, Kaddouri, Terbeck - Salim (21.´ Madaev/ 55.´ Salim), Imeraj, Riedel, Boudewins - Schröder, Aleksandrov.

Tore: - / 0:1 (58.´) Lang, 1:1 (63.´) Kaddouri.

Bes. Vorkommnis: Laubinger schießt FE an den Pfosten (56.´).

Schiedsrichter: Raúl Arroyo Rosa (Essen)

Zuschauer: 18


       
       
     
Fotos: cso
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Manfred Rummel «
» Abdou-Nassirou Ouro-Akpo «
» Elvir Saracevic «
» Manuel Schulitz «
» Caglayan Mumcu «
» Holger Steinmann «
» Tanju Acikgöz «
» Björn Bennies «
» Kevin Okereke «
» Regio 2 go «
» Jahreshauptversammlung «
» ... «