22.11.2017: TSV Heimaterde U17w - Duisburger FV 08 U17w (cso sammelt einen Ground)
24.11.2017: TuSEM Essen - ThSV Eisenach (cso staunt über die Erfolgsserie der Handballer)
Mobil

Grounds

2017/2018 (64)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1041)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

28.05.2011 / cso Mobilansicht
C-Junioren-Niederrheinliga:
ETB - Rhenania Bottrop 4:2 (1:0)
Vorzeitiger Titelgewinn nach Heimsieg über Rhenania Bottrop

Bereits einen Spieltag vor Schluss der Saison hat sich die C1-Jugend des ETB durch einen überzeugenden 4:2-Sieg gegen den direkten Konkurrenten Rhenania Bottrop die Meisterschaft in der Niederrheinliga gesichert. Der ETB agierte technisch und taktisch auf hohem Niveau und konnte vor allem in der Offensive glänzen.

Die U15 benötigte zu Beginn des Spiels 20 Minuten des Abtastens, um zu erkennen, dass sie zurecht der unangefochtene Spitzenreiter ist und Bottrop an diesem Nachmittag nur bieder aufspielen können würde. Anschließend brannte die ETB-Offensive um Hadri Brahimi, Alison Dos Santos und Atakan Karazor ein 50-minütiges sehenswertes Offensivfeuerwerk ab. Der erste, der sein Glück versuchte, war Karazor, dessen Volleyschuss noch knapp am Tor vorbei ging. Kurz darauf ein Pfostenschuss von Brahimi. Mehr Glück hatte dann Dos Santos, der seinen Slalomlauf durch die Bottroper Abwehr mit dem 1:0 krönen konnte. Unmittelbar vor der Pause boten sich weitere 100%-ige Torchance für Brahimi und Dos Santos, die jeweils von Karazor freigespielt worden waren. Grothgar scheiterte zudem mit einem Kopfball am Bottroper Torwart, der mit einem Gegentreffer zur Pause mehr als gut bedient war.

Das änderte sich freilich nach dem Seitenwechsel: Wiederum Dos Santos war es, der eine sehenswerte Eckballvariante per Kopf zum 2:0 versenken konnte. Dass Bottrop im direkten Gegenzug mit dem ersten Torschuss zum Anschlusstreffer kam, beeindruckte die U15 erfreulich wenig in ihrem Sturmlauf, und nachdem Brahimi einen Sololauf mit dem 3:1 abschließen konnte, war allen klar, dass der benötigte Punkt in trockenen Tüchern war – Brahimi als erstem: Vor Freude entledigte er sich seines Trikots und rannte über den halben Platz zu seinen Mitspielern. Als Brahimi zwei Minuten später mit einem Gewaltschuss aus 12 Metern erneut einnetzen konnte, behielt er sein Leibchen mit Blick auf seine Verwarnung aber wohlweißlich an. Das 4:2 und eine weitere Riesenchance für Bottrop kurz vor Schluss waren reine Makulatur – die C1 hatte es geschafft und zwar verdientermaßen!

Beim letzten regulären Saisonspiel in Wesel-Lackhausen gilt es für die C1 jetzt, Kräfte zu schonen für die Aufstiegsspiele gegen Unterrath oder Nettetal.

ETB: Frenzel – Ramanaj, Grothgar, Bien, Stahl – Caglar (68.’ Kapic), Karazor, Brügge, Herzog (66.’ Schultheis) – Brahimi (70.’ Andres), Dos Santos (70.’ Cece).

Tore: 1:0 (26.’) Dos Santos, / 2:0 (46.’) Dos Santos, 2:1 (67.’) Jasarov, 3:1 (60.’) Brahimi, 4:1 (62.’) Brahimi, 4:2 (65.’) Uslubas.

(Christian Schulte-Oversohl)


       
       
       
     
Fotos: cso
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Deutscher Nationalspieler «
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» ... «