24.09.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso geht vorher lecker essen)
30.09.2017: Düsseldorf Typhoons U16 - Assindia Cardinals U16 (cso guckt auch Football auswärts)
01.10.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso ahnt Übles)
Mobil

Grounds

2017/2018 (30)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1007)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

15.09.2012 / pjg Mobilansicht
Bezirksliga:
SV Veert - VfB Homberg II 1:1 (0:1)
Enttäuscht ging unsere Reserve nach dem 1:1 beim SV Veert vom Platz - zwei Punkte hatte das Team auf dem Rasen des Gelderner Vororts nach einem Gegentreffer in der Nachspielzeit liegengelassen. Doch es war leicht zu erkennen: Das Team von Trainer Markus Steinke war am Ende verständlicherweise "platt": Gerade mal zehn einsatzfähige Feldspieler standen zur Verfügung, daher mußte Steinke selbst über 90 Minuten ran. Stefan Schindler spielte bis zum Schlußpfiff durch, obwohl er schon Mitte der ersten Halbzeit sichtlich angeschlagen war.

Die Partie begann bei angenehmen äußeren Bedingungen optimal für die Gäste, schon in der siebten Minute nutzte Baran Özcan einen Fehler der Veerter zur Führung. In der Folgezeit boten sich den Hombergern weitere Möglichkeiten, die besten vergaben Kapitän Ergin Polatkan und Furkan Yurdakul knapp. Der Ball lief gut, doch die Chancen wurden nicht genutzt. Hinten stand die Abwehr um den überragenden Lukas Weiß - als Innenverteidiger aufgeboten - sicher, das Spiel hätte bis zum Pausenpfiff entschieden sein können.

Nach dem Seitenwechsel ging es ähnlich weiter, doch während die Gastgeber dreimal auswechseln und damit frische Kräfte freisetzen konnten, hatten Markus Steinke und sein "Co" Dietmar Carstens dem personell wenig entgegenzusetzen. Dennoch wurden die Veerter - die während des von Schiedsrichter Christian Jongen bravourös geleiteten Spiels gefühlte 25 Elfmeter forderten - selten gefährlich, nur bei einem Lattenschuß stockte den aufopferungsvoll kämpfenden Gästen der Atem. In der Nachspielzeit war es doch noch soweit: Der eingewechselte Azad Cengil nutzte einen Patzer zum Ausgleich und sorgte für Schockstarre bei den abgekämpften VfBlern.

VfB Homberg: Burda - Schindler, Kankolongo, Weiß, Steinke - Erbay - Kahl, Polatkan, Özcan, Kuta - Yurdakul (63. Kaya)

Tore: 0:1 (7.) Özcan, 1:1 (90.+2) Cengil

Zuschauer: 30


       
       
       
       
       
       
       

Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» SV Hönnepel-Niedermörmter «
» Spvg Schonnebeck 1910 «
» FC Kray «
» Manfred Wölpper «
» Niederrheinpokal «
» Frank Kontny «
» Dirk Helmig «
» ... «