24.11.2017: TuSEM Essen - ThSV Eisenach (cso staunt über die Erfolgsserie der Handballer)
Mobil

Grounds

2017/2018 (64)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1041)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

30.10.2016 / pjg Mobilansicht
A-Junioren-Bezirksliga Westfalen:
Westfalia 04 Gelsenkirchen - FC Frohlinde 6:2 (1:1)
Endlich! Nach vierwöchiger Ferienpause ging heute für die U19 von Westfalia 04 Gelsenkirchen die Bezirksliga-Meisterschaftsrunde weiter. Und egal, wie groß die Vorfreude auf Seiten der Gastgeber war: Das Spiel gegen Mitaufsteiger FC Frohlinde, der den Blauen in der Aufstiegsrunde im Sommer die einzige Niederlage beigebracht hatte, übertraf alle Erwartungen. Die Zuschauer sahen guten und spannenden Fußball, sehenswerte Spielzüge, verbissene Zweikämpfe und acht Tore. Die Bismarcker siegten hochverdient mit 6:2 und verbesserten sich mit dem dritten Sieg in Folge auf den fünften Tabellenplatz.‎

Trainer Stefan Janßen und Co-Trainer Wolfgang Hoch änderten die Startaufstellung gegenüber dem 2:1-Sieg beim DSC Wanne-Eickel nicht - das Motto "never change a winning team" hat auch am Trinenkamp Gültigkeit. Bei herrlichem Herbstwetter dominierten die heute in roten Trikots spielenden Gastgeber die Partie über 90 Minuten, machten sich aber auf dem gut bespielbaren Aschenplatz mit einer miserablen Chancenverwertung das Leben lange unnötig schwer. Auch der bärenstark haltende FCF-Keeper Niklas Koch hatte großen Anteil daran, daß die Gäste lange Zeit im Spiel blieben.

Im ersten Durchgang brachte ein Mißverständnis in der Defensive dem FC Frohlinde wie aus dem Nichts die Führung. Auf der anderen Seite hatten Steven Ruta, Florian Bappert und Max Wittke gute und sehr gute Gelegenheiten zum Ausgleich, bevor Ruta einen von Torwart Koch abgewehrten Ball dank energischen Nachsetzens über die Linie drücken konnte. Niklas Zutkowski, der kurz vor der Pause verletzt vom Feld mußte, traf nach einem Freistoß von Furkan Kocagöz die Latte. Der Halbzeitstand schmeichelte den Gästen, deren Trainer hoffentlich einen großen Vorrat an Halstabletten im Schrank hat - anderthalbstündiges Dauergebrüll belastet die Stimmbänder...

Nach dem Wiederanpfiff dauerte es nur wenige Sekunden, bis Max Wittke - begleitet von den schon gewohnten Abseitsreklamationen aus Richtung der Frohlinder Trainerbank - allein auf das Tor zulaufen konnte. Doch auch diese Gelegenheit wurde wie "jede Menge" anderer Chancen vergeben - und nach einer guten Stunde lagen die Gastgeber sogar zurück. Der Rückschlag wurde schnell weggesteckt, das Frohlinder Tor stand weiter unter Dauerbeschuß. Ein Elfmeter von Christian Hoch - Furkan Kocagöz war im Sechzehner gelegt worden - brachte das 2:2. Und in den letzten zehn Minuten holten die Westfalia-Akteure das nach, was zuvor ausgelassen worden war. Christian Hoch verwandelte zunächst einen Handelfmeter, Max Wittke erhöhte nach Zuspiel von Jannik Lobe aus halbrechter Position. Nach starker Balleroberung von Efekan Yildirim ging Max Wittke glänzend über rechts durch, nach Doppelpaß mit Furkan Kocagöz kam der Ball zu Mohamed El Hamdaouj, der das 5:2 erzielte. Den Schlußpunkt zum 6:2 setzte wiederum Max Wittke - der Jubel am Trinenkamp kannte keine Grenzen mehr.

Weiter geht es für die Westfalia-Junioren in einer Woche beim TuS Heven in Witten, sicherlich einem Gegner auf Augenhöhe. Der Blog wird versuchen, auch dieses Spiel live mitzuerleben - was sind schon 55 Kilometer Anreise...

Westfalia 04 Gelsenkirchen: Bialas - Schubert (83. Gubenko), Zutkowski (44. Yildirim), Janshen, Janßen - Hoch, Bappert - Wittke, Kocagöz, Ruta (57. Lukowskiz) - Lobe (87. El Hamdaouj)

Tore: 0:1 (11.) Balassas, 1:1 (24.) Ruta, 1:2 (64.) Jürgens, 2:2 (66. / FE) Hoch, 3:2 (81. / HE) Hoch, 4:2 (84.) Wittke, 5:2 (91.) El Hamdaouj, 6:2 (92.) Wittke

Zeitstrafen: - / ? (82.)‎

Schiedsrichter: Burak Yavuz (Teutonia Schalke)

Zuschauer: 35


       
       
       
       
       
       
       

Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Deutscher Nationalspieler «
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» ... «