25.09.2018: TuSEM Essen - HSG Nordhorn-Lingen (cso gefiel"s in Mülheim gut)
26.09.2018: DJK Adler Union Frintrop U15 - DJK SG Altenessen U15 (cso liebt den Kreispokal)
30.09.2018: SG Bochum Cadets/ Herne Black Barons U16 - Assindia Cardinals U16 (cso müht sich nach Herne)
Mobil

Grounds

2018/2019 (35)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2019 (1160)

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

28.03.2010 / pjg Mobilansicht
Bezirksliga:
TVD Velbert - ETB II 0:2 (0:0)
Unsere zweite Mannschaft hat heute das Spitzenspiel beim TVD Velbert mit 2:0 (0:0) gewonnen und bleibt damit "ganz oben" dabei. Kapitän Björn Strübing und der eingewechselte Benjamin Christ erzielten die Treffer für ihr Team, das wegen der aktuellen personellen Engpässe in einer ungewöhnlichen Aufstellung antrat. Da jeder Spieler die in ihn gesetzten Erwartungen mehr als erfüllen konnte, stand am Ende der verdiente Erfolg zu Buche.

Mit den NRW-Liga-Spielern Dennis Hecht, Stefan Hensel und Gabriel Czajor sowie dem für dieses Spiel reaktivierten Torsten Baartz hatte das Trainer-Team Patrick Notthoff und Robert Miernik erstaunliche vierzehn Akteure an Bord, dennoch war im ersten Durchgang der Respekt vor dem zuletzt sehr erfolgreichen Tabellendritten spürbar. In der zweiten Halbzeit aber agierten die Gäste immer überlegener und kamen auch zu guten Chancen, doch es mußte einmal mehr ein "Kunstschuß" von Björn Strübing zur Führung herhalten. Nicht einmal zehn Minuten später verloren die Gastgeber Benjamin Christ aus den Augen, der souverän zum entscheidenden 0:2 einschießen konnte.

ETB-II-Trainer Patrick Notthoff war nach dem Spiel hochzufrieden: "Die erste Halbzeit war von gegenseitigem Respekt geprägt, daher kamen kaum Torchancen zustande. Nach dem Seitenwechsel hat meine Mannschaft das Heft in die Hand genommen und verdientermaßen gewonnen. Unsere Viererkette hat in dieser Formation erstmals zusammengespielt, dennoch haben wir kein Gegentor hinnehmen müssen. Alle vierzehn eingesetzten Akteure haben sich ein Riesenkompliment verdient." Auch zur Personalsituation äußerte sich Notthoff: "Es sah tatsächlich lange so aus, als ob wir keine elf Spieler zusammenbekommen würden. Doch die Zusammenarbeit mit der ersten Mannschaft - speziell mit Dirk Helmig - ist einfach gut. So konnten wir drei Spieler aus dem NRW-Liga-Kader aufbieten, obwohl es dort ähnlich eng zugeht wie bei uns."

Weiter geht es am Ostermontag mit dem nächsten - vielleicht schon vorentscheidenden - Spitzenspiel bei der Reserve der SSVg Velbert.

ETB II: Wagener - Steinmann - Kaiser, Ceglarek, Hensel, S. Mumcu - Czajor (70. Liese), Strübing (80. Christ), Leifgen - Hecht, Haase (90. Baartz)

Tore: 0:1 (75.) Strübing 0:2 (83.) Christ
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Niederrheinpokal «
» Sebastian Selke «
» TuS Helene Essen «
» ETB U23 «
» Fanbus «
» Michael Wurst «
» Nachwuchsspielereltern «
» TuS 64 Bösinghoven «
» Antonio Molina «
» Mircea Onisemiuc «
» Som Essomé «
» ... «