26.09.2017:FC Alanya II - FC Saloniki II (cso sammelt einen seiner letzten noch fehlenden Essener Grounds)
30.09.2017: Düsseldorf Typhoons U16 - Assindia Cardinals U16 (cso guckt auch Football auswärts)
01.10.2017: SC Düsseldorf-West - ETB Schwarz-Weiß (cso sammelt noch einen Düsseldorfer Ground)
10.10.2017: DJK Adler-Union Frintrop - TuS Essen-West 1881 (kein Ground, aber immerhin Kreispokal)
Mobil

Grounds

2017/2018 (32)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1009)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

02.10.2016 / pjg Mobilansicht
Oberliga Niederrhein:
VfB Homberg - KFC Uerdingen 0:3 (0:2)
Wenn ein Aufsteiger nach vier Niederlagen in Folge den ungeschlagenen Tabellenführer empfängt, dann darf man aus Sicht des Underdogs nicht allzuviel erwarten. Und so kam es heute am Rheindeich erwartungsgemäß zu einem 0:3-Auswärtssieg des KFC Uerdingen, der VfB Homberg belegt nach dem neunten Spieltag mit sieben Punkten den vierzehnten Tabellenplatz.

Trainer Stefan Janßen stellte Can Serdar, den am Vortag verpflichteten Neuzugang, in die Startaufstellung. Sein Team begann suboptimal, schon nach drei Minuten konnte Patrick Ellguth eine Ecke von Timo Achenbach völlig unbedrängt zum 0:1 ins Tor köpfen. Nach einer guten Viertelstunde legte Pascal Schmidt nach, VfB-Keeper Philipp Gutkowski war erneut chancenlos. Die Offensive der Gelb-Schwarzen konnte sich kaum in Szene setzen, der Tabellenführer hatte alles im Griff. Das änderte sich auch im zweiten Durchgang nicht, Philipp Gutkowski verhinderte bei einem Strafstoß von Timo Achenbach - Timo Welky hatte Danny Rankl zu Fall gebracht - das 0:3. Das dritte Tor gelang dann Pascale Talarski, der neun Minuten vor dem Abpfiff den Endstand herstellte. Stefan Schindler prüfte kurz vor dem Abpfiff KFC-Keeper Maurice Schumacher, blieb aber nur zweiter Sieger.

Weiter geht es für den VfB Homberg in zwölf Tagen bei TuRU Düsseldorf. Das eigentlich für den kommenden Sonntag angesetzte Spiel ist auf Mittwoch, 12.10.2016, 19.30 Uhr verschoben worden.

VfB Homberg: Gutkowski - Dusy, Schlieter, Welky, Manca (82. Schmitt) - Serdar, Kücükarslan - Schindler, Kogel (84. Witte), Bock (74. Rölver) - Wibbe

Tore: 0:1 (3.) Ellguth, 0:2 (16.) Schmidt, 0:3 (70.) Talarski

Besondere Vorkommnisse: Achenbach scheitert mit Foulelfmeter an Gutkowski (66.)

Schiedsrichter: Benedikt Langenberg (Duisburg)

Zuschauer: 850
[ zurück ]
Unser Wiki
» Paul «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» SV Hönnepel-Niedermörmter «
» Spvg Schonnebeck 1910 «
» FC Kray «
» Manfred Wölpper «
» Niederrheinpokal «
» Frank Kontny «
» ... «