Mobil

Grounds

2017/2018 (9)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (986)

Gästebuch

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

02.10.2016 / pjg Mobilansicht
Kreisliga A:
DJK Kamp-Lintfort - VfB Homberg II 1:3 (0:1)
Erfreulich gut läuft es in diesem Jahr für unsere zweite Mannschaft, auch heute wurde die Erfolgsserie bei Aufsteiger DJK Kamp-Lintfort fortgesetzt. Nach dem 3:1-Sieg liegt die VfB-Reserve nach neun Spieltagen auf dem dritten Tabellenplatz.

Die Gäste waren zweifellos favorisiert, auch wenn wegen der personellen Engpässe bei der ersten Mannschaft keine "Leihgaben" aus dem Oberliga-Kader zur Verfügung standen. Schon nach fünf Minuten hätte es 0:3 stehen können oder gar müssen, Robin Spicker (zweimal) und Luca Palla vergaben gute Möglichkeiten. Spielerisch waren die Gelb-Schwarzen deutlich besser, doch die Gastgeber kämpften sich in die Partie. Kevin Aanen und Ekrem Duljaj waren gegen Danijel Bajic auf dem Posten, Frederic Michel nahm dem durchgebrochenen Kevin Hippert den Ball vom Fuß. Dem einsatzfreudigen und immer anspielbereiten Robin Spicker gelang dann nach langem Anspiel das 0:1, der Favorit schien auf der Siegerstraße. Sascha Schmotzer hätte allerdings ausgleichen können, Frederich Michel bekam den Ball im Nachfassen unter Kontrolle (40.). Auf der anderen Seite lagen noch vor dem Seitenwechsel zwei Treffer in der Luft, Luca Palla traf nach grandioser Vorarbeit von Ekrem Duljaj nur den Pfosten, Kevin Aanen konnte ein Geschenk von DJK-Torhüter Michael Mucha nicht verwerten.


- Anklicken für größere Version -

Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie, sehenswerte Szenen blieben lange aus. Die wenigen erwähnenswerten Situationen spielten sich leider im Homberger Strafraum ab, doch die Gastgeber zeigten sich entweder zu überrascht oder die VfB-Abwehr bekam - beispielsweise durch die Innenverteidiger Stephan Thiedge und Christian Kersken - noch ein Bein dazwischen. Den Rest besorgte Keeper Frederic Michel, der fehlerfrei agierte und in mehr als einer Situation glänzend parierte. Gut zehn Minuten vor dem Abpfiff schickte der überragende Ekrem Duljaj Carsten Golinski auf die Reise, der im Strafraum zu Fall gebracht wurde - Luca Palla verwandelte den fälligen Elfmeter sicher. Das 0:3 ging auf das Konto der eingewechselten Aykut Oktay und Edison Shabanaj, einen Freistoß des Erstgenannten ließ DJK-Keeper Mucha abprallen, Shabanaj war zur Stelle und netzte ein. Im Gegenzug nutzte Kevin Hippert die Homberger Euphorie zum Ehrentreffer, am verdienten Sieg der Gäste änderte das aber nichts.


- Aufmerksame Beobachter: Die Trainer Jürgen Spicker (links) und Sunay Acar (rechts) -

Weiter geht es für das Team der Trainer Jürgen Spicker und Sunay Acar in einer Woche beim SV Budberg.

VfB Homberg II: Michel - Yildirim, Kersken, Thiedge, Duljaj - Bereths, Golinski - Aanen (90. Thanh), Kazanci (73. Oktay), Palla - Spicker (77. Shabanaj)

Tore: 0:1 (37.) Spicker, 0:2 (79. / FE) Palla, 0:3 (87.) Shabanaj, 1:3 (88.) Hippert

Schiedsrichter: Sascha Radusch (FC Rumeln-Kaldenhausen)

Zuschauer: 40


       
       
       
       
       
       
   
Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Manfred Rummel «
» Abdou-Nassirou Ouro-Akpo «
» Elvir Saracevic «
» Manuel Schulitz «
» Caglayan Mumcu «
» Holger Steinmann «
» Tanju Acikgöz «
» Björn Bennies «
» Kevin Okereke «
» Regio 2 go «
» Jahreshauptversammlung «
» ... «