24.09.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso geht vorher lecker essen)
30.09.2017: Düsseldorf Typhoons U16 - Assindia Cardinals U16 (cso guckt auch Football auswärts)
01.10.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso ahnt Übles)
Mobil

Grounds

2017/2018 (30)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1007)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

27.07.2011 / cso Mobilansicht
GENO-Cup:
ETB U23 - AL-ARZ Libanon Essen 2:1 (0:0)
Ahmad Aiub schmeißt Titelverteidiger aus dem Geno-Cup

Es gibt Spiele, die werden von einem Mann entschieden. Mittwoch Abend war es ’mal wieder so weit: Geno-Cup. Zweites Gruppenspiel. ETB U23 vs. AL-ARZ Libanon Essen. 0:1 nach 50 gespielten Minuten. Die Zuschauer um den nach wolkenbruchartigen Regenfällen schwer bespielbaren Platz in Burgaltendorf hatten bis dahin ein ausgeglichenes Spiel gesehen.

Doch dann kam Ahmad Aiub. Und wie! Innerhalb von sechs Minuten tanzte der ETB-Stoßstürmer zweimal die gesamte, vergebens auf ein Abspiel wartende Hintermannschaft des Titelverteidigers aus und drehte die Partie auf der Zielgeraden zugunsten des ETB.

Die Anfangsviertelstunde hatte noch deutlich AL-ARZ gehört. Doch selbst beste Chancen der Kicker aus dem Land der Zedern konnte der glänzend aufgelegte Marcel Ptach durch tolle Reflexe auf der Linie entschärfen. Gelegentliche Entlastung verschaffte sich die U23 im Laufe der ersten Halbzeit vor allem durch Eckbälle: Ein um’s andere Mal brachte Farid Asimi den Ball gefährlich vor das Tor des Geno-Cup-Siegers-2010, doch Ahmad Aiub und Skander Mazouz scheiterten per Kopf. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff konnte man durchaus den Eindruck bekommen, dass die Libanesen mit dem Unentschieden nicht unzufrieden waren.

Den besseren Start in die zweite Halbestunde erwischte der ETB in Person von Dustin Hoffmann, dessen Freistoß der AL-ARZ-Schlussmann mit großer Mühe über die Latte zu fausten vermochte. In der Folge ließen sich die Jungs von Neu-Trainer Tom Schikora aber von den heftiger werdenden Provokationen des Gegners aus dem Konzept bringen und fingen sich folgerichtig das 0:1 ein (40.’). Der Torschütze profitierte dabei von kapitalen Stellungsfehlern in der ETB-Linksverteidigung, gepaart mit mangelnder Laufbereitschaft der Beteiligten.

Überhaupt muss festgehalten werden, dass verständlicherweise noch vieles in dieser jungen Mannschaft zusammenwachsen muss. Aber: Auf und neben dem Platz wird viel und zielgerichtet kommuniziert. Engagement und Wille zur stetigen Verbesserung sind unüberseh- und -hörbar vorhanden. Und wenn sich dann noch wie gegen AL-ARZ Libanon im richtigen Moment Glück und Erfolg einstellen, muss einem nicht bange sein um diese U23!

Der nächste Auftritt von Tom Schikoras Recken folgt am Samstag (19:20 Uhr) gegen Blau-Gelb Überruhr. Nachdem Blau-Gelb sich im zweiten Spiel des Abends gegen den ESC Rellinghausen lange tapfer gewehrt hatte, dann aber doch recht deutlich mit 1:5 unter die Räder gekommen war, reicht der U23 bereits ein Unentschieden zum Einzug in die K.O.-Runde.

ETB: Ptach – Luca Felshart, Bayram, Marc Brose, Hoffmann – Örnek (31.’ Oruc), Asimi (31.’ Santos) – Mazouz, Nazemian, Bzdega (31.’ König) – Aiub.

Tore: – / 0:1 (40.’), 1:1 (52.’) Aiub, 2:1 (58.’) Aiub.

Zuschauer: 30
[ zurück ]
Unser Wiki
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» SV Hönnepel-Niedermörmter «
» Spvg Schonnebeck 1910 «
» FC Kray «
» Manfred Wölpper «
» Niederrheinpokal «
» Frank Kontny «
» Dirk Helmig «
» ... «