19.11.2017: Düsseldorfer SC 99 - ETB Schwarz-Weiß (cso sammelt einen Ground und der ETB vielleicht drei Punkte)
Mobil

Grounds

2017/2018 (62)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1039)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

02.05.2010 / pjg Mobilansicht
Bezirksliga:
Rot-Weiss Mülheim - ETB II 1:0 (0:0)
Mit gesenkten Köpfen verließen die Spieler unserer zweiten Mannschaft heute den Aschenplatz in Winkhausen, sie hatten das Auswärtsspiel bei Rot-Weiss Mülheim 1:0 (0:0) verloren und in Sachen "Landesliga-Aufstieg" einen herben Rückschlag hinnehmen müssen. Konkurrent SSVg Velbert konnte wenige Kilometer entfernt beim 1. FC Mülheim 2:0 gewinnen, und so liegt das Team um Kapitän Björn Strübing jetzt mit drei Punkten Rückstand auf Platz zwei.

Schon vor dem Anpfiff mußte man trotz der vermeintlich leichten Aufgabe beim Drittletzten der Tabelle Sorgen haben, denn gerade mal elf einsatzfähige Feldspieler standen Trainer Patrick Notthoff zur Verfügung. Keinem von ihnen konnte man nach dem Abpfiff einen Vorwurf machen, jeder hatte alles versucht - doch es lief heute nicht viel zusammen bei den Schwarz-Weißen. Die Abwehr stand sicher, dennoch hatte ETB-Keeper Marcel Wagener mehrfach Gelegenheit sich auszuzeichnen. Das Mittelfeld war meist Herr der Lage, doch dann war immer wieder Endstation: Der Torhüter der Gastgeber stand so gut wie nie im Brennpunkt des Geschehens - ETB-Chancen waren 90 Minuten lang Mangelware. Und so kam es, wie es kommen mußte: Die abstiegsbedrohten Rot-Weissen erzielten durch Dominic Lengsfeld nach 65 Minuten das entscheidende Tor. In den verbleibenden 25 Minuten versuchten es unsere Akteure mit der Brechstange, doch wirklich gefährlich wurde es vor dem gegnerischen Tor nicht. Exemplarisch war ein Schuß von Björn Strübing, der abgefälscht wurde - genau in die Arme des Torhüters...

ETB-II-Trainer Patrick Notthoff war verständlicherweise enttäuscht: "Der Mülheimer Sieg war nicht unverdient, die Gastgeber sind für ihren Aufwand belohnt worden. Mein Team hat alles versucht, aber offensiv nicht viel zustande gebracht. Die Kraft war bis zum Schlußpfiff da, aber es fehlte die Kreativität - wir haben so gut wie keine Torchance herausgespielt. Trotz der Niederlage muß ich meinen Spielern aber ein Kompliment aussprechen - sie spielen nach wie vor eine tolle Saison." Was der Autor dieser Zeilen unterstreichen möchte - ETB II hat als Tabellenzweiter sage und schreibe vierzehn Punkte Vorsprung vor dem Dritten (SC Werden-Heidhausen), und der hat ein Spiel mehr ausgetragen. Respekt!

Weiter geht es am nächsten Sonntag mit einem schweren Heimspiel gegen den Heisinger SV.

ETB II: Wagener - Meutzner (77. Liese), Nilewski, Steinmann, S. Mumcu - Ceglarek - Leifgen, Behnke, Strübing, C. Mumcu - Christ

Tor: 1:0 (65.) Lengsfeld
[ zurück ]
Unser Wiki
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» ... «