Mobil

Grounds

2017/2018 (9)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (986)

Gästebuch

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

14.07.2016 / cso Mobilansicht
Testspiel:
ETB Schwarz-Weiß - SG Wattenscheid 09 0:2 (0:0)
Viel Defensivarbeit

Zum zweiten Test innerhalb von 24 Stunden empfing der ETB Schwarz-Weiß am Donnerstagabend den Regionalligisten SG Wattenscheid 09 am heimischen Uhlenkrug. 150 Zuschauer, unter ihnen Hannes Bongartz, Mircea Onisemiuc und Carsten Schmitt, sahen über weite Strecken eine ausgeglichene Partie, die erst in der zweiten Halbzeit zugunsten der ausgeruhteren Wattenscheider kippte.

ETB-Trainer Damian Apfeld ließ seine Elf wie schon am Vortag in Königshardt mit einem 3-5-2 starten. Rechtsaußen übernahm Ribene Ngwanguata die Position von Danny Walkenbach, im Zentrum begann Kapitän Sebastian Michalsky anstelle von U19-Talent Damian Peterburs, Deniz Hotoglu ersetzte Ridvan Avci hinter den Spitzen, wo Chamdin Said für Malek Fakhro in die Startelf rückte. Die schwarz-weiße Abwehr stand wieder gut, allerdings kam Wattenscheid anders als Königshardt trotzdem zu Halbchancen. Philipp Kunz im Tor des ETB parierte diese restlos und hinterließ einen blendenden Eindruck. Nico Buckmaier nach einer Freistoß-Finte (8.´), Fabio Manuel Dias zweimal über rechts (13.´, 21.´) und ein Freistoß von Burak Kaplan (44.´) stellten Kunz allesamt nicht vor unlösbare Aufgaben. Sechs Minuten vor der Pause musste allerdings Linksaußen Pjer Radojcic gleich doppelt auf der Linie ausputzen. Offensiv fehlte beim ETB nach einem Freistoß Christopher Zehs nicht viel zu einem gefährlichen Kopfball von Chamdin Said (26.´). Die anschließende Ecke Deniz Hotoglus ermöglichte Devin Müller einen Distanzschuss auf das Gehäuse von Edin Sancaktar. Nach hartem Einsteigen von Elias Anan hätte Chamdin Said später gerne noch einen Elfmeter bekommen (34.´).

Zur zweiten Halbzeit stellte Damian Apfeld wieder auf ein 4-2-3-1 um, brachte Lukas Weiß als Linksverteidiger, Bernad Gllogjani als Zehner und Malek Fakhro als Sturmspitze. Ribene Ngwanguatas feine Vorarbeit über die rechte Außenbahn bescherte Fakhro und dem ETB per Drehschuss noch eine letzte Chance (56.´), bevor die Kräfte schwanden und Wattenscheid vor allem über die Flügel ein um´s andere Mal in den Strafraum einziehen konnte. Philipp Kunz klärte gegen den am langen Pfosten freistehenden SGW-Sechser (67.´), und auch Daniel Keita-Ruel konnte den ETB-Schlussmann trotz schöner Flanke des eingewechselten Routiniers Manuel Glowacz noch nicht überwinden (70.´). Drei Minuten später drang Keita-Ruel dann solo halblinks in den Strafraum ein, und diesmal passte es für den Ex-Ratinger. Ein Foul von Robin Fechner am für ihn nun zu wendigen Jonas Erwig-Drüppel führte wenig später zu einem Elfmeter, den Manuel Glowacz sicher verwandelte. Kurz vor Schluss hatte Glowacz per Freistoß noch das 0:3 auf dem Fuß, aber das wäre dem Spiel nicht gerecht geworden.

Unter dem Strich zeigte der ETB gegen den Regionalligisten nämlich eine ordentliche Defensivleistung und hätte ohne den Test des Vortags sich noch besser mithalten können. Nach wohlverdienter Regeneration geht es für die Schwarz-Weißen am Samstag Richtung Saarland, wo Sonntagmittag das Freundschaftsspiel bei Borussia Neunkirchen ansteht (11:00 Uhr, Ellenfeldstadion). Der Blog lässt sich dieses Bonbon nicht entgehen und reist mit der Bahn nach.

ETB SW (1. HZ): Kunz - D. Müller, K. Müller, Fechner - Ngwanguata, Michalsky, Hotoglu, Zeh, Radojcic - Said, Nebihi.

ETB SW (2. HZ): Kunz - Ngwanguata (76.´ Walkenbach), K. Müller, Fechner, Weiß - Michalsky (74.´ Peterburs), Zeh - Hotoglu, Gllogjani, Radojcic (76.´ Kisin) - Fakhro.

SGW 09: Sancaktar - Bah-Traore, Jakubowsky (52.´ Erdem), #29 (64.´ Clever), Langer - #26 - Dias (64.´ Glowacz), #25 (24.´ Canbulut), Anan (52.´ #28) - Kaplan (55.´ Keita-Ruel), Buckmaier (62.´ Erwig-Drüppel).

Tore: - / 0:1 (73.´) Keita-Ruel, 0:2 (80.´/ FE) Glowacz.

Schiedsrichter: Lukas Luthe (Juspo Essen-West)

Zuschauer: 150
[ zurück ]
Unser Wiki
» Manfred Rummel «
» Abdou-Nassirou Ouro-Akpo «
» Elvir Saracevic «
» Manuel Schulitz «
» Caglayan Mumcu «
» Holger Steinmann «
» Tanju Acikgöz «
» Björn Bennies «
» Kevin Okereke «
» Regio 2 go «
» Jahreshauptversammlung «
» ... «