19.11.2017: Düsseldorfer SC 99 - ETB Schwarz-Weiß (cso sammelt einen Ground und der ETB vielleicht drei Punkte)
Mobil

Grounds

2017/2018 (62)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1039)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

29.06.2016 / Uhltras Mobilansicht
A-Junioren-Aufbauklasse Westfalen:
SC Obersprockhövel - Westfalia 04 Gelsenkirchen 0:5 (0:1)
Der Duft des Sieges

Ganz nah dran ist die A-Jugend von Westfalia 04 Gelsenkirchen am Aufstieg in die Bezirksliga Westfalen nach einem beeindruckenden Auswärtssieg beim SC Obersprockhövel. Derweil der Mannschaft von Trainer Stefan Janßen im niederbergisch-märkischen Hügelland ein glattes 5:0 glückte, nahm sich die Konkurrenz nämlich gegenseitig die Punkte weg. Am letzten Spieltag müsste Eintracht Ergste gegenüber der Westfalia daher nicht nur drei Punkte, sondern auch satte zwölf Tore gutmachen. Zweifel oder Skepsis sind vor dem Heimspiel gegen den bislang punktlosen Hammer SC 2008 wohl unangebracht - auch wenn die Gelsenkirchener als B-Jugendliche schon einmal in der Aufstiegsrunde knapp an ihrer Tordifferenz scheiterten.

Westfalia 04 begann die Partie auf dem Kunstrasen am Sprockhöveler Schlagbaum mit kontrollierter Offensive und sorgte gleich zweimal mit Ecken von rechts für Gefahr vor dem Tor der in schwarz und weiß gewandeten Gastgeber. Nach einer Viertelstunde klappte es erstmals auch aus dem Spiel heraus: Linksaußen Marvin Scholz drang in den Strafraum ein und konnte vom SCO-Schlussmann nur noch per Foul gestoppt werden. Lukas Schubert übernahm die Bürde des Foulelfmeters, doch Tim Michels machte seinen Fehler umgehend wieder gut und hielt den flach geschossenen Strafstoß. Davon unbeeindruckt startete Westfalia Gelsenkirchen nun eine starke Druckphase. Lukas Schubert spitzelte Maurice Rodehüser den Ball vom Fuß, brachte den finalen Querpass aber nicht durch. Auf Zuspiel von Marvin Scholz brillierten anschließend Furkan Kocagöz und Maximilian Wittke mit einem doppelten Doppelpass. Ein Tor fiel allerdings erst kurz vor dem Ende der kurzweiligen ersten Halbzeit: Sprockhövels Torwart Michels verlor einen harten Zweikampf mit Jannik Lobe außerhalb des Fünfmeterraums, ging zu Boden, bekam von Schiedsrichter Dominic Tillmann jedoch keinen Freistoß. Stattdessen bot sich Sebastian Lempka plötzlich eine freie Schussbahn. Lempka zögerte kurz, netzte dann aber doch - unter den lautstarken Protesten der Heimfans - zum verdienten 0:1 ein.

Ungeachtet einiger launiger Ansagen von den Rängen ("Lass Dich auch fallen, dann muss der pfeifen, der Spack.") spielte der SC Obersprockhövel auch in der einseitigen zweiten Hälfte fair weiter, die Gelsenkirchen nutzte, um seine Tordifferenz zu optimieren. Einen Freistoß aus dem Halbfeld verlängerte Sebastian Lempka zum aufgerückten Innenverteidiger Julian Janshen, der mit Wucht das 0:2 besorgte. Es folgte eine Galavorstellung von Maximilian Wittke, der seinen Hattrick vom Sonntag scheinbar mühelos wiederholte. Beim 0:3 drang Wittke von links in den Strafraum ein und schob das Leder an Tim Michels vorbei ins Netz, beim 0:4 vollendete er ein perfektes Zuspiel von Marvin Scholz, beim 0:5 krönte der junge Offensivspieler seine Leistung mit einem technisch starken Sololauf.

Stefan Janßen winkt wenige Wochen nach seinem Aufstieg mit den Senioren des VfB Homberg in die Oberliga nun auch mit seiner A-Jugend der große Erfolg. Wer sehen möchte, wie aus dem Duft des Sieges ein echter Lorbeerkranz wird, finde sich am kommenden Sonntagmorgen am Gelsenkirchener Trinenkamp ein (Anstoß 11:00 Uhr). Der Blog der Uhltras berichtet natürlich in Wort und Bild. (cso)

SCO: Michels - Nobbe (58.´ Schubert), Holsing, Rodehüser - Fabritz, Kadur (70.´ Wiegand), Athanasopoulos - Müller, Ost, Jahnke - Oliveira Carvalho (55.´ Ajvazi).

Westfalia: Bialas - Lück, Bappert, Janshen, Janßen - Wittke (83.´ Roßbegalle), Schubert, Lempka, Scholz (82.´ Bündert) - Kocagöz (85.´ Yildirim), Lobe (76.´ Oruc).

Tore: 0:1 (43.´) Lempka/ 0:2 (47.´) Janshen, 0:3 (55.´) Wittke, 0:4 (57.´) Wittke, 0:5 (79.´) Wittke.

Bes. Vork.: Michels hält FE von Schubert (18.´).

Schiedsrichter: Dominic Tillmann (Breckerfeld)

Zuschauer: 140


       
       
       
       
       
       

Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» ... «