19.11.2017: Düsseldorfer SC 99 - ETB Schwarz-Weiß (cso sammelt einen Ground und der ETB vielleicht drei Punkte)
Mobil

Grounds

2017/2018 (62)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1039)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

05.10.2008 / pjg Mobilansicht
Bezirksliga:
SV 09/19 Kupferdreh - ETB II 2:0 (1:0)
Das tat weh – durch eine nicht erwartete 0:2 (0:1)-Niederlage beim bislang noch sieglosen SV 09/19 Kupferdreh hat unsere zweite Mannschaft heute den Anschluß an die Tabellenspitze erst einmal verloren. Schon nach einer guten Viertelstunde gerieten die Gäste in Rückstand, als ein direkter Freistoß im Gehäuse von Milan Kremer einschlug. Bis zur Pause gab es – abgesehen von zwei Weitschüssen – keine Torchance für die favorisierten Schwarz-Weißen. Während sich die ETB-Defensive auch ohne Abwehrchef Sebastian Nilewski, der sich vor einer Woche einen Trümmerbruch im linken Mittelfinger zugezogen hat und morgen operiert wird, insgesamt gut aus der Affäre ziehen konnte, lief im Angriff ohne etatmäßigen Stürmer (Herolind Vladi und Valon Beka standen nicht zur Verfügung) nichts zusammen. Nach dem Wechsel änderte sich das Bild – ETB II spielte Einbahnstraßenfußball Richtung Kupferdreher Tor, vergab aber zu viele Chancen. Kapitän Björn Strübing und Lars Liese scheiterten am Aluminium, gute Schüsse von Volkan Isikli, Björn Strübing und Bastian Duchna wurden von der vielbeinigen SVK-Abwehr in höchster Not abgeblockt. Am Ende bewahrheitete sich eine alte Fußball-Weisheit: In der letzten Spielminute führte einer der wenigen Entlastungsangriffe der Gastgeber zum zweiten und entscheidenden Treffer.

Trainer Patrick Notthoff sagte unmittelbar nach dem Spiel: „Wenn man die erste Halbzeit betrachtet, dann hatten wir heute keinen Punkt verdient. Die zweite Hälfte war in Ordnung, aber insgesamt war es zu wenig.“ Weiter geht es für sein Team am kommenden Sonntag beim TC Freisenbruch.

ETB II: Kremer - Behnke (55. Isikli), Dobinski (60. Meutzner), Ferdyan, Liese - Rexhepi, Orfanidis, Ceglarek (46. Posern), Schwering - Strübing, Duchna

Tore: 1:0 (17.), 2:0 (90.)
[ zurück ]
Unser Wiki
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» ... «