24.09.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso geht vorher lecker essen)
30.09.2017: Düsseldorf Typhoons U16 - Assindia Cardinals U16 (cso guckt auch Football auswärts)
01.10.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso ahnt Übles)
Mobil

Grounds

2017/2018 (30)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1007)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

17.04.2016 / pjg Mobilansicht
Landesliga:
VfB Homberg - SV Hönnepel-Niedermörmter II 5:0 (2:0)
Der VfB Homberg marschiert: Der neunte Sieg im Jahre 2016 - ein verdientes 5:0 gegen die zweite Mannschaft des SV Hönnepel-Niedermörmter - ließ das Team von Trainer Stefan Janßen auf den zweiten Tabellenplatz klettern. Der Rückstand auf Spitzenreiter 1. FC Kleve ist auf einen Punkt geschrumpft, der drittplazierte FSV Duisburg hat gegenüber den Gelb-Schwarzen das schlechtere Torverhältnis.

Es war eine sogenannte Pflichtaufgabe, die die Gelb-Schwarzen gegen das Schlußlicht aus Kalkar zu lösen hatte. Und das taten die Spieler um Kapitän Sunay Acar eindrucksvoll: Schon nach einer knappen Viertelstunde drosch Marcel Kalski den Ball aus vierzehn Metern präzise ins linke untere Eck, wenig später hätte Stefan Schindler nach Hereingabe von Kalski nachlegen können. Für das 2:0 sorgte Julian Dusy, der hinten zusammen mit Timo Welky die Abwehr glänzend organisierte und vorne nach einem Eckball von Oguzhan Cuhaci im Nachsetzen traf. Daß es beim Pausenpfiff höher als 2:0 hätte stehen können, muß wohl kaum erwähnt werden - das sind die Fans des VfB Homberg irgendwie gewohnt.

Unmittelbar nach dem Wiederanpfiff legte Marcel Kalski den Ball wunderbar für Dennis Wibbe auf, der sich aber leicht abdrängen ließ. Dennoch konnte Wibbe den Ball behaupten und auf Kalski zurückflanken, dessen Kopfball zum 3:0 im Netz landete. Zehn Minuten später hatte Sergen Sezen nach Vorarbeit von Sebastian Santana das nächste Tor auf dem Fuß, wurde aber gefoult - der Schiedsrichter ließ weiterlaufen und Marcel Kalski nutzte den Vorteil zum 4:0. Auch am 5:0 war Kalski beteiligt, Santana erzielte seinen fünften Saisontreffer. Es ist müssig, die vielen vielversprechenden Aktionen der Gastgeber aufzuzählen, die nicht in Tore umgemünzt wurden. Vielmehr sei die Mannschaftsleistung gelobt, der VfB Homberg agierte wie aus einem Guß und präsentierte sich als Spitzenmannschaft. Marcel Kalski übernahm mit seinem Dreierpack zusammen mit Ibrahim Bayraktar vom VfB Speldorf und Almir Sogolj vom FSV Duisburg die Spitze der Torjägerliste, das Trio hat jeweils zwanzig Tore auf dem Konto.

Weiter geht es in einer Woche mit einer ausgesprochen schweren Aufgabe, dem Derby beim VfL Repelen.

VfB Homberg: Gutkowski - Kogel, Welky, Dusy, Cuhaci - Erbay, Acar (46. Santana) - Schindler, Wibbe (72. Özcan), Sezen (54. Ortstadt) - Kalski

Tore:‎ 1:0 (13.) Kalski, 2:0 (34.) Dusy, 3:0 (47.) Kalski, 4:0 (58.) Kalski, 5:0 (66.) Santana

Schiedsrichter: Benjamin Destpak (SG Rommerskirchen/Gilbach)

Zuschauer: 150


       
       
       
       
       
       
       
       

Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» SV Hönnepel-Niedermörmter «
» Spvg Schonnebeck 1910 «
» FC Kray «
» Manfred Wölpper «
» Niederrheinpokal «
» Frank Kontny «
» Dirk Helmig «
» ... «