19.11.2017: Düsseldorfer SC 99 - ETB Schwarz-Weiß (cso sammelt einen Ground und der ETB vielleicht drei Punkte)
Mobil

Grounds

2017/2018 (62)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1039)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

16.03.2016 / cso Mobilansicht
Kreispokal Essen Nord/West:
DJK VfB Frohnhausen - DJK Adler Union Frintrop 5:0 (3:0)
Julian Bumbullies schießt Adler ab

Ganz spontan und auf Anregung von putajumperon besuchte der jüngere Uhltra am Mittwochabend das Kreispokal-Halbfinale zwischen dem VfB Frohnhausen und Adler Frintrop. Hatte sich der Schreiber dieser Zeilen bei den vorangegangenen Frintroper Pokalspielen gegen Fatihspor und SC Phönix noch als (ergebnistechnischer) Glücksbringer erwiesen, ging die Sache diesmal gründlich schief.

Adler Frintrop kam zunächst besser ins Spiel als die Gastgeber und hatte in Person von Sturmspitze Robin Barth zwei gute Chancen. Beim ersten Mal drehte sich Barth gekonnt von seinem Bewacher frei, brachte den Ball dann aber nicht auf das Tor von Marko Razic. Beim zweiten Mal setzte sich Barth auf der linken Außenbahn durch und traf aus spitzem Winkel das Außennetz. Die im Duell zweier Bezirksligisten klar favorisierten Frohnhauser gingen effektiver mit ihren Einschussgelegenheiten um und münzten gleich die erste ins 1:0 um. Rechtsaußen Yusuf Allouche nötigte Adler-Torwart Sebastian Bruns mit einem strammen Schuss zu einer guten Parade, um nur Sekunden später den zweiten Ball einzunetzen. Alles, was bis zu diesem Zeitpunkt noch funktioniert hatte im Spiel von Adler Union, war nun mit einem Mal wie abgeschnitten, und es spielte nur noch der VfB Frohnhausen. Yusuf Allouche trickste ungehindert am Sechzehner, bediente Ex-ETBer Louis Smeilus, der gleich weiter zu Abdul Semmo spielte - vorbei. Zwei Minuten später wurde Julian Bumbullies nach einer Ecke von rechts umgestoßen. Der umsichtige wie unaufgeregte Schiedsrichter Thiemo Bartsch gab Strafstoß für die Hausherren, und Bumbullies selbst erhöhte auf 2:0. Nicht wesentlich schwieriger war für die Essener Amateurfußball-Legende das 3:0, bei dem er nur einen Fuß in das perfekte Zuspiel von Linksaußen Samir Laskowski halten musste. Kurz vor der Pause einmal Frintrop, doch Sener Uzun köpfte Jonas Rübertus´ Eckenvorlage über das Tor.

Nach dem Seitenwechsel machte Frohnhausen gleich klar, dass es mit einem 3:0 noch lange nicht zufrieden war: Frintrops Rechtsverteidiger Rübertus musste auf der Linie klären (47.´). Wenig später erzielte Julian Bumbullies nach Ecke von Alen Ademovic sein drittes Tor. Bei den bedauernswerten Adlern fiel nun auch noch Innenverteidiger Luca Campe verletzt aus, sodass der A-Jugendliche Julius Funke-Kaiser zu seinem Einsatz in der Viererkette kam. Wunderbar angespielt von Julian Bumbullies vergab Yusuf Allouche anschließend völlig freistehend das sichere 5:0 (57.´) und wurde nur Sekunden später von Trainer Issam Said ausgewechselt - heitere Frotzeleien der Frohnhauser Fans gab es selbstredend gratis dazu. Dankenswerterweise besorgte Julian Bumbullies auf Vorlage von Mirko Erdmann am Ende aber doch noch das Uhltras-putajumperon-Standard-Pokalergebnis (diese Saison schon bei FSV Salmrohr - VfL Bochum und Adler Frintrop - HöNie gesehen), sodass an diesem Abend zumindest eine Serie Bestand behielt.

Im Endspiel um den Kreispokal Essen Nord/West trifft der VfB Frohnhausen auf die DJK SG Altenessen, die sich erwartungsgemäß gegen TuRa 86 durchsetzte.

Zu den Fotos von putajumperon.

Frohnhausen: Razic - Hörstgen (64.´ Erdmann), Suckow, Mouelle Koulle - Smeilus, Hendricks, Ademovic, Semmo - Allouche (57.´ Akcapinar), Bumbullies, Laskowski (46.´ Xhemajli).

Adler: Bruns - Rübertus, Campe (51.´ Funke-Kaiser), Baruffolo, Wiecek (46.´ Tsikrikas) - Gouanou - Uzun, Lasonczyk, Toepelt, Bayar - Barth (59.´ Reiners).

Tore: 1:0 (22.´) Allouche, 2:0 (26.´/FE) Bumbullies, 3:0 (42.´) Bumbullies/ 4:0 (49.´) Bumbullies, 5:0 (72.´) Bumbullies.

Schiedsrichter: Thiemo Bartsch (SG Schönebeck)

Zuschauer: 50
[ zurück ]
Unser Wiki
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» ... «