24.11.2017: TuSEM Essen - ThSV Eisenach (cso staunt über die Erfolgsserie der Handballer)
25.11.2017: VCA Essen - VCO Schwerin (cso schaut beim Volleyball vorbei)
Mobil

Grounds

2017/2018 (65)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1042)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

24.01.2016 / pjg Mobilansicht
Freundschaftsspiel:
VfB Homberg - KFC Uerdingen 05 1:2 (1:1)
Das erste Vorbereitungsspiel unserer Landesliga-Mannschaft auf die "Restrunde" führte heute den KFC Uerdingen 05 an den Rheindeich, der von unserem Ex-Trainer Michael Boris trainierte Oberligist behielt am Ende mit 2:1 die Oberhand. Über 90 Minuten war ein Klassenunterschied nicht erkennbar, die Gelb-Schwarzen vergaben aber - wie so oft in dieser Saison - zu viele Torgelegenheiten.

Trainer Stefan Janßen schickte die drei Winterneuzugänge auf den Platz, Timo Welky und Harun Can standen in der Startaufstellung, Florian Ortstadt spielte in der zweiten Halbzeit. Schon nach 60 Sekunden hätten die Gastgeber führen müssen, doch nach einer ansehnlichen Stafette über Dennis Wibbe, Stefan Schindler und Marcel Kalski schoß Oguzhan Cuhaci aus drei Metern über das leere Tor. Besser machten es die Gäste, die nach einem Abstimmungsproblem der VfB-Defensive durch Silvio Pagano das 0:1 erzielten. Thorsten Kogel, der am ehemaligen VfB-Jugendkeeper Ahmet Taner scheiterte, Marcel Kalski, Stefan Schindler und noch einmal Kalski vergaben gute Ausgleichschancen, bevor Dennis Wibbe nach einem Sprint über die rechte Seite den Ball zum 1:1 ins lange Eck beförderte.

Zur Pause wechselte Trainer Stefan Janßen auf sechs Positionen, das Spiel blieb ausgeglichen, Strafraumszenen wurden aber seltener. Nach einer knappen Stunde schoß Sebastian Hirsch knapp am VfB-Tor vorbei, auf der anderen Seite legte Florian Ortstadt zweimal für Marcel Kalski auf, dessen Schüsse jeweils am linken Pfosten vorbeiflogen. Ein Stellungsfehler auf der linken Abwehrseite war dann Ausgangspunkt des 1:2, Takehiro Kubo ließ Fabian Groß keine Abwehrchance. Nach starker Balleroberung von Sinan Atabay und tollem Anspiel von Ortstadt verfehlte Baran Özcan das Tor denkbar knapp, kurz vor Schluß rettete Torwart Taner nach einem Schuß von Özcan zur Ecke. Es blieb bei der aus Homberger Sicht überflüssigen Niederlage, aber insgesamt war erfreulich, wie man sich gegen den ambitionierten Gegner präsentierte.

Weiter geht es für den VfB Homberg in einer Woche beim Essener Bezirksligisten Vogelheimer SV.

VfB Homberg (erste Halbzeit): Gutkowski - Kogel, Schlieter, Welky, Can - Acar, Holz - Schindler, Wibbe, Cuhaci - Kalski

VfB Homberg (zweite Halbzeit): Groß - Kogel (67. Atabay), Welky, Dusy, Can (67. Duljaj) - Erbay, Holz - Sezen, Özcan, Ortstadt - Kalski (75. Santana)

Tore: 0:1 (4.) Pagano, 1:1 (37.) Wibbe, 1:2 (72.) Kubo

Schiedsrichter: Samet Alpaydin (SC Rheinkamp)

Zuschauer: 100
[ zurück ]
Unser Wiki
» Deutscher Nationalspieler «
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» ... «