19.11.2017: Düsseldorfer SC 99 - ETB Schwarz-Weiß (cso sammelt einen Ground und der ETB vielleicht drei Punkte)
Mobil

Grounds

2017/2018 (62)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1039)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

20.07.2011 / pjg Mobilansicht
Testspiel:
SV Sonsbeck - ETB 2:2 (2:0)
Nach den verpaßten Vorbereitungsspielen an der Hafenstraße und in Hordel hatte ich heute wieder Gelegenheit, einen Test unserer NRW-Liga-Mannschaft zu besuchen. Gastgeber war dabei der SV Sonsbeck, der im letzten Jahr den achten Tabellenplatz belegt und in dieser Saison höhere Ziele ins Auge gefaßt hat - im nächsten Jahr wollen die Niederrheiner fünftklassig kicken. Ohne Kamera - in Duisburg war es regen- und wolkenbedingt stockfinster, als ich losfuhr - erreichte ich den Sportplatz an der Parkstraße. Dieser Verzicht war ein Fehler, westlich des Rheins war der Himmel zwar nicht wolkenlos, aber überwiegend blau, man hätte prima fotografieren können. Allerdings gab es im Laufe der 90 Minuten nur wenige ansehnliche Motive auf dem gut bespielbaren Rasenplatz.

Im ersten Durchgang tat sich eine halbe Stunde lang kaum Erwähnenswertes. Die Gastgeber hatten mehr vom Spiel, beim ETB, der mit dem A-Junior Paul Voß in der Viererkette begann, klappte wenig. Nur aus Standardsituationen entstand Gefahr vor dem Sonsbecker Tor, nach zehn Minuten schoß Kamil Bednarski einen Freistoß nach einem Foul an Mike Dzierzon über die Querlatte, zehn Minuten später setzte Marius Walther einen Freistoß knapp neben das Lattenkreuz. In der 33. Minute fiel dann die Führung für den Sechstligisten: Zwei Angreifer konnten die ETB-Abwehr locker ausspielen, Lutz Pastoors umdribbelte den chancenlosen André Bley und schob zum 1:0 ein. Wenig später stand Sercan Mutlu nach Paß von Ruben Nipken frei vor dem SVS-Torwart, verzog aber knapp. Sechs Minuten vor dem Pausenpfiff traf Julian Deymann mit einem herrlichen und unhaltbaren Weitschuß zum 2:0. Bis zum Seitenwechsel gab es vor beiden Toren noch jeweils eine Chance, aber es blieb beim 2:0.

In der zweiten Halbzeit wechselte Trainer Dirk Helmig für Paul Voß den zuletzt angeschlagen fehlenden Christopher Bartsch ein, der auf die linke Position der Viererkette rückte. Ruben Nipken ging auf die rechte Seite, und Pier Schulz ersetzte Mike Dzierzon im Mittelfeld. Am Spiel änderte sich zunächst wenig, die Begegnung war langweilig und ohne größere Höhepunkte. Kamil Bednarski zog in der 53. Minute ab, der Ball ging aber deutlich vorbei, nach einer guten Stunde köpfte Dirk Heinzmann aus aussichtsreicher Position über das Tor. In der 69. Minute setzte Pier Schulz den schnellen Sercan Mutlu ein, der zwei Gegner umdribbelte und dann aus sieben Metern eiskalt einnetzte - der Startschuß für einen ETB-Schlußspurt. Zunächst mußte Keeper André Bley zwar noch einen gefährlichen Freistoß parieren, doch die Schwarz-Weißen übernahmen endlich das Kommando auf dem Platz. Einen Schuß von Dirk Heinzmann - nach toller Vorarbeit des immer stärker werdenden Sercan Mutlu - konnten die Sonsbecker noch auf der Linie klären. Doch zwei Minuten später wurde Pier Schulz im Strafraum gelegt, und Dirk Heinzmann verwandelte den fälligen Foulelfmeter sicher halb hoch ins rechte Eck. Drei Minuten vor Schluß hätte es fast noch zum Sieg gereicht, als - wer sonst - Sercan Mutlu unwiderstehlich in den Strafraum eindrang, beim Abschluß aber knapp scheiterte, auch Dirk Heinzmanns Nachschuß wurde abgeblockt.

Die rund 20 Essener - darunter mindestens zwei sogenannte Fans -, die den Weg nach Sonsbeck gefunden hatten, konnten nur in den letzten 20 Minuten mit ihrer Mannschaft zufrieden sein. Die ETB-Führungsetage glänzte einmal mehr durch kollektive Abwesenheit - nicht einmal Heinz Hofer hatte sich zum Niederrhein aufgemacht -, diese Mißachtung hat das Team sicher nicht verdient. Vielleicht ändert sich das ja am kommenden Sonntag in Wattenscheid beim nächsten Testspiel, Anstoß ist um 17.30 Uhr im Lohrheidestadion.

ETB: Bley - Voß (46. Bartsch), Müller, Schulitz, Nipken (77. Essome) - Walther (77. Dluhosch) - Mutlu, Dzierzon (46. Schulz), Bednarski, El-Hossaini (53. Opitz) - Heinzmann

Tore: 1:0 (33.) Pastors, 2:0 (39.) Deilmann, 2:1 (69.) Mutlu, 2:2 (79.) Heinzmann (FE)
[ zurück ]
Unser Wiki
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» ... «