24.09.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso geht vorher lecker essen)
30.09.2017: Düsseldorf Typhoons U16 - Assindia Cardinals U16 (cso guckt auch Football auswärts)
01.10.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso ahnt Übles)
Mobil

Grounds

2017/2018 (30)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1007)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

20.12.2015 / cso Mobilansicht
Volleyball-Regionalliga Frauen:
VC Allbau Essen - VC SFG Olpe 3:0 (25:16, 25:13, 25:17)
VCA zum Jahresabschluss nicht gefordert

Zum Rückrundenauftakt in der Regionalliga West empfingen die Volleyballerinnen des VC Allbau Essen am Sonntagnachmittag den VC SFG Olpe. Erster gegen Letzter - einen deutlicheren Leistungsunterschied konnte es kaum geben, und so war das Hauptproblem für das Team von Trainer Marcel Werzinger dann auch die eigene Motivation und weniger der unterlegene Gegner aus dem Sauerland.

Die Borbeckerinnen mühten sich im ersten Satz unerwartet lange mit dem VC SFG Olpe ab, und das Ergebnis blieb bis in die Mitte des Satzes ein knappes. Mehrere Netzroller zugunsten des VC Allbau brachten dann aber die Entscheidung für den Meisterschaftsanwärter. Zu Beginn des zweiten Satzes kam Tanja Lebsack für Friedericke Putzmann ins Spiel, und Essen zog schnell uneinholbar davon. Marcel Werzinger nutzte die Vorentscheidung und wechselte sein komplettes Team einmal durch, sodass alle Spielerinnen auf ansprechende Einsatzzeiten kamen. Gleiches machte auch sein Gegenüber Michael Jürgens, der wohl erkannte, dass für seine Farben in der Sporthalle Bergeborbeck nichts zu holen war. Im dritten Satz ließ es der VCA wieder etwas gemächlicher angehen, und Lara Schelonke beendete die einseitige Partie mit ihrem Punkt zum 25:17.

Essens Trainer Marcel Werzinger zeigte sich mit der Performance des VC Allbau dann auch nicht unzufrieden: "Es war das letzte Spiel vor der Winterpause, wir haben gleich noch unsere Weihnachtsfeier, und Olpe als Schlusslicht der Regionalliga hat uns auch nicht wirklich viel abverlangt. Wichtig ist, dass wir in dieser Situation drei Punkte mitgenommen haben." Verfolger BSV Ostbevern gelang selbiges im Vergleich mit dem Vorletzten Fortuna Bonn am Samstag nicht, und so ist der Vorsprung des VCA nun auf sieben Punkte angewachsen. Weiter geht es für die Borbeckerinnen am 16.01.2016 beim SV Blau-Weiss Aasee, der ebenfalls sieben Zähler im Rückstand liegt; das Hinspiel gewann Essen mit 3:1.

VCA: Ferger, Putzmann, Schelonke, Harrmann, Gelhaar, Höke, Verheyen. Eingewechselt: Lebsack, Jungbauer, Brüggemann, Hessenkämper.

Olpe: Wolfschläger, Feldmann, Schriewer, Kühr, Harnischmacher, Kempny, Knorn. Eingewechselt: Laskowski, Bürger, Wübbeke, Springmann, Knoll.

Schiedsrichter: N.N.

Zuschauer: 60
[ zurück ]
Unser Wiki
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» SV Hönnepel-Niedermörmter «
» Spvg Schonnebeck 1910 «
» FC Kray «
» Manfred Wölpper «
» Niederrheinpokal «
» Frank Kontny «
» Dirk Helmig «
» ... «