24.11.2017: TuSEM Essen - ThSV Eisenach (cso staunt über die Erfolgsserie der Handballer)
25.11.2017: VCA Essen - VCO Schwerin (cso schaut beim Volleyball vorbei)
Mobil

Grounds

2017/2018 (65)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1042)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

10.10.2015 / pjg Mobilansicht
Kreisliga A Moers:
VfB Homberg II - SV Millingen 1:3 (1:1)
Hätte, wenn und aber - diese Worte dominierten nach dem Abpfiff des Kreisliga-A-Spiels zwischen unserer zweiten Mannschaft und dem SV Millingen die Gespräche der Homberger Fans. 25 Minuten lang hatten die Gelb-Schwarzen die Partie im Griff, versäumten aber eine frühe Entscheidung - am Ende war der 1:3-Erfolg des SV Millingen verdient.

Auf Grund diverser Verletzungen und Verhinderungen - das galt auch für Trainer Jürgen Spicker und Co-Trainer Andreas Kossenjans - ging die Reserve personell auf dem Zahnfleisch, Marco Schmitz und Obmann Thorsten Bier übernahmen das Coaching. Dennoch gab es kurz nach dem Anpfiff Grund zur Freude: Dominik Konzen schoß einen Freistoß an der schlecht postierten Mauer vorbei präzise ins linke untere Eck. Die engagiert auftretenden Sinan Atabay (9.) und Tobias Schiek (14. und 16.), Leihgaben aus dem Kader der ersten Mannschaft, hätten nachlegen können - doch frei vor Keeper David Parke wurden drei "Hunderprozentige" vergeben. Nach einer knappen halben Stunde übernahmen die Gäste allmählich das Kommando und kamen zu Torchancen, Keeper Frederic Michel hatte starke Szenen, der Ball wurde aber auch freistehend über oder neben das Tor geschossen - das Glück war längst auf Seiten der Gelb-Schwarzen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff versuchte Michel, der zu diesem Zeitpunkt schon angeschlagen war und kaum noch laufen konnte, den durchgebrochenen Patrick Bloch abzufangen - das mißlang und die Hereingabe verwertete Henning Rohrbach zum Ausgleich.

Die Halbzeitpause war für die Gastgeber dann offenbar zu kurz: Obwohl die Homberger Anstoß hatten, hieß es 20 Sekunden später 1:2 - den kollektiven Tiefschlaf nutzte Patrick Bloch mühelos aus. Und auch wenn noch vierundvierzigeinhalb Minuten zu spielen waren: Den Gastgebern merkte man den Schock an. Bloch hätte neun Minuten später erhöhen können, schoß aber aus sechs Metern weit über das Tor. Auch Niklas Eckers hatte das 1:3 auf dem Fuß, traf aber Frederic Michel. Gegen Alexander Lempert war Michel ebenfalls auf dem Posten, nach der anschließenden Hereingabe traf Maximillian Pullich den Pfosten. Nach einem Foul am nie aufsteckenden Marco Schmitz trat Tobias Schiek zum Freistoß an, der ins Zentrum hereingegebene Ball wurde gleich von drei Hombergern verpaßt. Besser machten es die Gäste, die in der Schlußminute über die linke Seite angriffen und durch Henning Rohrbach zum 1:3 trafen.

Obmann Thorsten Bier merkte man nach dem Abpfiff sowohl den Spaß, mal wieder verantwortlich an der Seitenlinie zu stehen, als auch die Enttäuschung über die Niederlage an: "Die ersten 25 Minuten waren in Ordnung, wir hätten höher führen können. Danach hatten die Gäste Chancen, der Ausgleich fällt aber in einer Situation, in der kein Gegentor fallen darf. Der schnelle Führungstreffer nach dem Wiederanpfiff war ein Unding, danach haben wir ordentlich mitgespielt, aber keine einzige Torchance gehabt."

Weiter geht es für unsere zweite Mannschaft morgen in einer Woche mit einem Heimspiel gegen SV Sonsbeck II, Anstoß ist dann um 17.00 Uhr.

VfB Homberg II: Michel - Konzen (75. Bienemann), Hochstein (68. Kankolongo), Behrendt, Kersken - Kazanci, Schiek, Schmitz, Schwarz - Acuner, Atabay

Tore: 1:0 (3.) Konzen, 1:1 (45.) Rohrbach, 1:2 (46.) Bloch, 1:3 (90.) Rohrbach‎

Schiedsrichter: Marvin-Justin Otto (GSV Moers)

Zuschauer: 75


       
       
       
       
       

Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Deutscher Nationalspieler «
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» ... «