24.11.2017: TuSEM Essen - ThSV Eisenach (cso staunt über die Erfolgsserie der Handballer)
25.11.2017: VCA Essen - VCO Schwerin (cso schaut beim Volleyball vorbei)
Mobil

Grounds

2017/2018 (65)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1042)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

26.05.2013 / cso Mobilansicht
Bezirksliga:
S.V. Rot-Weiss Mülheim - ETB U23 5:0 (3:0)
"Kommen da noch mehr von Euch?"

Nein, es kamen nicht noch mehr als diejenigen zehn Spieler, die um 14:35 Uhr zum Warmmachen den Platz an der Winkhauser Straße betraten: Björn Grallert musste letztmalig seine Rotsperre absitzen, Marcel Ptach war berufsbedingt verhindert, Murat Güzel hatte sich im Training die Nase gebrochen, Teo Penchev ist nach dem Ende seines Studiums nach Bulgarien zurückgekehrt, Dustin Hoffmann und Mirac Bayram halfen in der Oberliga aus. "A-Jugendliche darf ich so spät in der Saison auch nicht mehr debütieren lassen: Die hätten schon in Kupferdreh dabei sein müssen, aber da haben sie mit fadenscheinigen Ausreden kurzfristig abgesagt. Der Verein bietet mir immer an, auf drei Personen zurückzugreifen, die zwar keiner Mannschaft angehören, aber eine ETB-Spielberechtigung haben. So etwas mache ich aber nicht mit!", gab U23-Trainer Tom Schikora zu Protokoll. Mit nur zehn Spielern, dafür aber zehn Fußballern anzutreten, war auch aus Sicht des Blogs die richtige Entscheidung, zumal sich das Team dem deutlichen Ergebnis zum Trotz achtbar verkaufte.

Joel Fath war derjenige, dem die besondere Ehre zuteil wurde, das Tor der Schwarz-Weißen zu hüten, und der Mittelfeldspieler machte seine Sache wirklich ordentlich: Mit Paraden gegen Dennis Paede (6.´, 40.´), Brian Bartholomäus (49.´) und Jonas Kathmann (81.´) verhinderte Fath ein noch schlimmeres Ergebnis. Bei den placierten Distanzschüssen von Timo Kemperdiek und Daniel Weinbach (8.´, 12.´) sowie dem von Ruben Nipken verschuldeten Handelfmeter von Fabian Pusch (34.´) hatte Joel Fath dagegen keine Abwehrchance, und auch nach dem Wechsel gelangen Rot-Weiss Mülheim durch Dennis Paede, der eine flache Hereingabe von rechts verwertete, und Brian Bartholomäus noch weitere Treffer.

Die ETB U23 zeigte nach einer auf Schadensbegrenzung ausgerichteten ersten Hälfte, die aus Essener Sicht nur einen Freistoß von Ilker Oruc zu bieten hatte, in den zweiten 45 Minuten eine couragierte Leistung, und vor allem Freddy Gipper und Ilker Oruc brachten viel Tempo ins Spiel. Die beste Gelegenheit zum Ehrentreffer hatte Marc Brose, der an einer scharfen Hereingabe aber knapp vorbei sprang.

Wenn am nächsten Sonntag der FC Kettwig 08 am Krausen Bäumchen gastiert (Anpfiff 15:00 Uhr), werden zumindest Björn Grallert und Marcel Ptach wieder einsatzbereit sein, sodass es Anlass zu vorsichtigem Optimismus in Sachen "Elf-Freunde-sollt-Ihr-sein" gibt.


RW Mülheim: Porscha - Klewer (70.´ Kathmann), Pusch, Erward, Schaus - Kucza (77.´ Masen), Fürst - Kemperdiek, Bartholomäus, Weinbach (85.´ Schröder) - Paede.

ETB U23: Fath - Gipper, Nipken, M. Brose, Hupperts - Ibruli, Faber - Aliev, Jaber, Oruc - x.

Tore: 1:0 (8.´) Kemperdiek, 2:0 (12.´) Weinbach, 3:0 (34.´/ HE) Pusch/ 4:0 (62.´) Paede, 5:0 (72.´) Bartholomäus.

Schiedsrichter: Erik Mahler (SF Dönberg)

Zuschauer: 55
[ zurück ]
Unser Wiki
» Deutscher Nationalspieler «
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» ... «