19.11.2017: Düsseldorfer SC 99 - ETB Schwarz-Weiß (cso sammelt einen Ground und der ETB vielleicht drei Punkte)
Mobil

Grounds

2017/2018 (62)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1039)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

12.09.2015 / Uhltras Mobilansicht
B-Juniorinnen Kreisklasse Essen Nord/West:
SC Werden-Heidhausen - DJK Adler Union Frintrop U17 II abg.
Ein kleiner Kunstrasenplatz statt des gewohnten halben Spielfelds, modernes Ambiente, sympathische Gastgeber - ein Auswärtsspiel im Werdener Löwental müßte eigentlich Spaß machen. Doch schon vor dem Anpfiff war heute klar, daß die U17 II-Juniorinnen der DJK Adler Union Frintrop vor einer unlösbaren Aufgabe stehen würden, der SC Werden-Heidhausen hatte bereits die ersten drei Begegnungen mit einem Gesamt-Torverhältnis von 34:6 gewonnen. Dazu kam, daß dem Trainerteam Sebastian Großheimann und Jan Bäcker aus verschiedenen Gründen gerade mal sechs Spielerinnen zur Verfügung standen, entsprechend kam das Mini-Aufgebot deutlich unter die Räder. Doch dank großem Engagement und sportlich fairem Auftreten vertraten Kapitänin Jessica und ihre wenigen Mitstreiterinnen die Frintroper Farben würdig, die Gegnerinnen standen samt Trainer und Umfeld an Fairness nicht nach.

Stammkeeperin Sherin fehlte weiterhin wegen einer Meniskusverletzung, trotz heftiger Knieprobleme - ein Einsatz auf dem Feld kam erneut nicht in Frage - stellte sich Jessica ins Tor. Jorina und Natalie, die bislang einzige Frintroper Torschützin der laufenden Spielzeit, waren verhindert. So war es natürlich nur eine Frage der Zeit, wann der Ball erstmals im Tor der Gäste landen würde. Nachdem Jessica einen ersten Versuch der Werdenerin Lisa nach 18 Sekunden noch mit dem Fuß hatte abwehren können, brachte der zweite Angriff der Hausherren dann doch noch in der ersten Minute das 1:0. Es folgten weitere Treffer im Minutentakt, und nach dem 10:0 nahm Werden-Heidhausens Trainer Kevin Saalbach als fairer Sportsmann seine Rechtsaußen Josefine vom Platz, sodass fortan sechs-gegen-sechs gespielt wurde. Adler Coach Sebastian Großheimann musste seiner Innenverteidigerin Lena, die noch aus dem Walsum-Spiel stark angeschlagen war, allerdings immer wieder Verschnaufpausen geben und sie schließlich sogar ganz vom Platz nehmen, um ihre Gesundheit nicht zu gefährden. Mit nun sechs-gegen-fünf hatte das Spiel immer weniger von einer Fußballpartie, und so einigte man sich darauf, es bei einer Halbzeit bewenden zu lassen. Ein wunderbares Zeichen im Geiste des Sports war anschließend der gemeinsame Sitzkreis von SC W-H und Adler Union, mit dem der Tag doch noch einen würdigen Abschluss fand.

Weiter geht es für die Frintroperinnen am kommenden Samstag um 12.45 Uhr mit der nächsten unlösbaren Aufgabe, dann ist Rot-Weiss Essen am Wasserturm zu Gast.

SC W-H: Carolina - Bianca, Maren, Ines - Josefine, Jule, Lisa. Eingewechselt: Liz, Henny, Lea, Anna.

Adler Union: Jessica - Janine, Lena, Vivien - Chiara, Chantal.

Tore: 1:0 (1.´) Josefine, 2:0 (2.´) Jule, 3:0 (3.´) Josefine, 4:0 (4.´) Jule, 5:0 (7.´) Jule, 6:0 (7.´) Josefine, 7:0 (10.´) Lisa, 8:0 (11.´) Jule, 9:0 (13.´) Jule, 10:0 (14.´) Lisa, 11:0 (15.´) Jule, 12:0 (18.´) Lisa, 13:0 (19.´) Jule, 14:0 (24.´) Ines, 15:0 (25.´) Henny, 16:0 (27.´/ ET) Janine, 17:0 (28.´) Henny, 18:0 (30.´) Liz, 19:0 (32.´) Liz, 20:0 (34.´) Henny, 21:0 (35.´) Anna, 22:0 (36.´) Lea, 23:0 (37.´) Liz, 24:0 (38.´) Henny.

Besonderes Vorkommnis: Spielabbruch zur Halbzeit, da Frintrop die Mindestanzahl an Spielerinnen nicht mehr aufbringen konnte.

Schiedsrichter: Sami Alshawi (SC Werden-Heidhausen)

Zuschauer: 15


       
       
       
       
       
   
Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» ... «