24.09.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso geht vorher lecker essen)
30.09.2017: Düsseldorf Typhoons U16 - Assindia Cardinals U16 (cso guckt auch Football auswärts)
01.10.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso ahnt Übles)
Mobil

Grounds

2017/2018 (30)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1007)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

04.09.2015 / pjg Mobilansicht
Kreisliga A:
Rumelner TV - VfB Homberg II 2:1 (1:1)
Mit leeren Händen kehrte unsere zweite Mannschaft heute an den Rheindeich zurück, das 2:1 für den Rumelner TV bedeutete die erste Auswärtssniederlage für das Team von Trainer Jürgen Spicker in der Saison 2015/2016.

Die 50 Zuschauer, darunter Abteilungsleiter Wolfgang Graf und Obmann Thorsten Bier, sahen auf dem nagelneuen Kunstrasenplatz am Albert-Einstein-Gymnasium im ersten Durchgang eine ansehnliche Partie, in der die Gastgeber nach zwölf Minuten eine Schläfrigkeit der VfB-Defensive zum 1:0 nutzen konnten. Statt des wenig später möglichen 2:0 fiel der verdiente Ausgleich für die Gäste, nach einem Freistoß von Kapitän Bekir Acuner profitierte Sinan Atabay von einem Torwartfehler (15.). Ümit Akkas wurde danach zweimal zu unpräzise angespielt, so verpuffte leider die Vorarbeit von Atabay (20.) sowie Tolga Dügencioglu und Visar Colakaj (24.). Bis zum Seitenwechsel gab es nur noch eine weitere Gelegenheit für die Gastgeber, mit dem 1:1 ging es in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel setzte Dauerregen ein, der die Gelb-Schwarzen minutenlang völlig aus der Spur brachte. Doch dank großem Einsatz der Innenverteidiger Kim Behrendt und Christian Kersken sowie einer Glanztat von Keeper Frederic Michel überstanden die Gäste die kritische Phase nach dem Wiederanpfiff unbeschadet. Allerdings behielt der Rumelner TV das Heft in der Hand, VfB-Entlastungsangriffe waren selten. Als sich das Spiel optisch längst wieder ausgeglichen gestaltet hatte, gelang den Gastgebern das 2:1 durch ein unglückliches Eigentor von Ekrem Duljaj. Zwar bemühte sich unsere Reserve noch, den Ausgleich zu erzielen, doch insgesamt gab es kaum Einschußmöglichkeiten. Bis auf zwei umstrittene Situationen - Elfmeter? Abseits? - tat sich leider nur wenig vor dem Rumelner Tor. So blieb es bei der zweiten Saisonniederlage.

Erfreulich auf Homberger Seite waren weder Spielverlauf noch Ergebnis, positiv anzumerken waren aber die Einwechslungen von Faruk Yildirim und Daniel Schwarz. Der Allrounder Yildirim, der im Vorjahr zu den Leistungsträgern zählte und durchaus als "unverzichtbar" bezeichnet werden kann, kam damit nach seiner schweren Verletzung im ersten Testspiel zum ersten Pflichtspieleinsatz in der laufenden Spielzeit. Auch Daniel Schwarz, der sich ebenfalls im ersten Vorbereitungsspiel verletzt hatte, hat heute das VfB-Lazarett verlassen.

Weiter geht es für unsere zweite Mannschaft in einer Woche am Sonntag, um 17.00 Uhr ist die SpVgg Rheurdt-Schaephuysen zu Gast.

VfB Homberg II: Michel - Dügencioglu (76. Kankolongo), Kersken, Behrendt, Duljaj - Schmitz, Acuner - Atabay, Colakaj (63. Yildirim), Akkas - Palla

Tore: 1:0 (12.) Shabanaj, 1:1 (15.) Atabay, 2:1 (81. / ET) Duljaj

Schiedsrichter: Julien Hadrys (GSV Moers)

Zuschauer: 50
[ zurück ]
Unser Wiki
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» SV Hönnepel-Niedermörmter «
» Spvg Schonnebeck 1910 «
» FC Kray «
» Manfred Wölpper «
» Niederrheinpokal «
» Frank Kontny «
» Dirk Helmig «
» ... «