24.09.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso geht vorher lecker essen)
30.09.2017: Düsseldorf Typhoons U16 - Assindia Cardinals U16 (cso guckt auch Football auswärts)
01.10.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso ahnt Übles)
Mobil

Grounds

2017/2018 (30)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1007)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

16.08.2015 / pjg Mobilansicht
Kreisliga A:
Alemannia Kamp - VfB Homberg II 1:3 (1:3)
Erfreulich gut ist unsere zweite Mannschaft aus den Startlöchern gekommen, die Auftaktpartie bei Alemannia Kamp konnte das Team von Trainer Jürgen Spicker und Co-Trainer Andreas Kossenjans verdientermaßen mit 3:1 für sich entscheiden.

Bei trübem Regenwetter liefen mit Sinan Atabay, Ekrem Duljaj und Tolga Dügencioglu drei "Leihgaben" aus dem Landesliga-Kader für die Gelb-Schwarzen auf, die Gäste übernahmen von Anfang an das Kommando. Atabay sorgte nach einer Ecke mit einer Kopfball-Bogenlampe für die Führung und legte später Luca Palla das 0:2 auf, der aus der A-Jugend aufgerückte Allrounder ließ Alemannia-Keeper Andre Ringelberg keine Chance. Ein direkt verwandelter Freistoß von der Strafraumgrenze brachte die Gastgeber auf 1:2 heran, Kapitän Marvin Wesel traf genau ins rechte untere Eck. Doch Sinan Atabay stellte noch vor dem Halbzeitpfiff den Zwei-Tore-Abstand wieder her, mit dem 1:3 ging es wenig später in die Kabinen.

Nach dem Wiederanpfiff zeigte Alemannia Kamp auf der herrlich gelegenen Anlage im Schatten des ehemaligen Zisterzienserklosters den Willen, die Partie noch zu drehen. Doch die Homberger ließen nichts anbrennen, die neu formierte Viererkette um die starken Innenverteidiger Kim Behrendt und Felix Hochstein hatte meist alles im Griff. Die Außenverteidiger Dominik Konzen und Christian Kersken harmonierten gut mit ihren Vorderleuten Luca Palla und Ekrem Duljaj, im zentralen Mittelfeld rochierten Bekir Acuner, Marco Schmitz und Sinan Atabay gekonnt. Tolga Dügencioglu war als einziger Stürmer immer anspielbereit und ging weite Wege. Die beste Chance der Alemannia im zweiten Durchgang vereitelte Keeper Frederic Michel in einer Eins-zu-eins-Situation gegen Maximilian Pirschel klasse, in der Schlußminute traf der eingewechselte Cem Kücükelci nach einem Freistoß von Bekir Acuner die Latte. So blieb es bis zum Abpfiff des souveränen Schiedsrichters Michael Vorbeck beim 1:3, nicht nur der anwesende Abteilungsleiter Wolfgang Graf war mit Spielverlauf und Ergebnis zufrieden.

Trainer Jürgen Spicker merkte nach dem Abpfiff an: "Es freut mich für die Jungs, sie haben den Sieg auf Grund der kämpferischen Leistung besonders in der zweiten Halbzeit mehr als verdient. Die Abwehr stand sehr kompakt und sicher, wir haben aber erst drei Punkte und noch sehr viel harte Arbeit vor uns. Bereits am Donnerstag kommt der starke Aufsteiger FC Rumeln-Kaldenhausen an den Rheindeich - sicherlich mit einer gehörigen Wut im Bauch, weil man das Derby gegen den Rumelner TV unverdient verloren hat und sich gegen uns keinen Fehlstart leisten will. Wir brauchen auch unsere Zuschauer als Unterstützung. Fehlen werden Visar Colakaj, Cem Kücükelci, Daniel Schwarz, Faruk Yildirim, Ümit Akkas und Christian Kersken."

Weiter geht es für unsere Reserve schon am kommenden Donnerstag mit einem vorgezogenen Heimspiel gegen den FC Rumeln-Kaldenhausen.

VfB Homberg II: Michel - Konzen, Hochstein, Behrendt, Kersken - Atabay, Schmitz (90. Hisman) - Palla (86. Kücükelci), Acuner, Duljaj - Dügencioglu (82. Ernst)

Tore: 0:1 (23.) Atabay, 0:2 (35.) Palla, 1:2 (42.) Wesel, 1:3 (45.) Atabay

Schiedsrichter: Michael Vorbeck (VfL Repelen)

Zuschauer: 50
[ zurück ]
Unser Wiki
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» SV Hönnepel-Niedermörmter «
» Spvg Schonnebeck 1910 «
» FC Kray «
» Manfred Wölpper «
» Niederrheinpokal «
» Frank Kontny «
» Dirk Helmig «
» ... «