24.11.2017: TuSEM Essen - ThSV Eisenach (cso staunt über die Erfolgsserie der Handballer)
Mobil

Grounds

2017/2018 (64)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1041)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

10.05.2013 / cso Mobilansicht
Regionalliga West:
Rot-Weiss Essen - Wuppertaler SV Borussia 1:2 (0:1)
Ab und an müssen´s eben auch ´mal die Roten sein...

11:20 RWE-Fan Jakub bietet dem Blog seine Dauerkarte für das Abendspiel gegen den WSV an: "Die sind so schlecht, da habe ich Besseres zu tun." Der Blog hat nichts Besseres zu tun und nimmt dankend an.

17:21 Die S-Bahn des Blogs erreicht Essen Hbf. Über dem Bahnhof kreist ein dunkelgrüner Polizeihelikopter. Ein Zusammenhang zum Spiel wird unterstellt.

17:24 Der Blog besteigt einen rappelvollen Shuttlebus zum Stadion Essen. Man spricht über den WSV: "Da gibt es drei Fraktionen: Die eine will investieren und aufsteigen, die andere will sparen und absteigen, und die dritte will den Laden ganz auflösen."

17:30 Es riecht nach Schweiß und Bier und Zigaretten. Glücklicherweise wird nicht gesungen.

17:36 Ankunft an der Hafenstraße. Links und rechts des Weges wird körpergefiltertes Stauder Pils in die Botanik entsorgt.

17:45 Der Blog sichtet die erste Gruppe von Kunden und rechtfertigt seine Anwesenheit: "Ich wollte auch ´mal guten Fußball sehen." "Dann sind Sie hier falsch." Die restlichen 8.874 Zuschauer offenbar auch.

18:05 Mehrere Vereinsmitglieder werden für 25 bzw. 40 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt. Das nennt man Leidensfähigkeit!

18:10 Die meisten der Jubilare sind gar nicht anwesend.

18:15 Ein paar Reihen rechts unten vom Blog sitzt RWE-Barde Thomas Sandgathe. Der Blog ist hochzufrieden mit sich, dass er weiß, wer das ist.

18:18 Beim WSV spielen Christoph Semmler und Ramiz Pasiov in der Startelf. Der Blog entscheidet sich, Wuppertal die Daumen zu drücken. Der debil dreinblickende Rentner auf dem Nachbarsitz kennt auch die Namen der anderen WSV-Spieler: "Arschloch!"

18:24 Die Mannschaftsaufstellung von RWE wird zelebriert. Keiner von denen hat je beim ETB oder einem anderen Verein von Welt gespielt. Der debile Rentner ist besser informiert: "Fußballgott! Fußballgott! Fußballgott..!"

18:30 Los geht´s.

18:32 Ramiz Pasiov schießt das 1:0 für Wuppertal; vorangegangen ein Freistoß von VfB Homberg-Trainersohn Florian Abel aus dem Mittelfeld. Der Blog verzichtet darauf, seine Freude für den ehemaligen ETB-Pokalhelden offen zu zeigen.

18:33 Die RWE-Fans stehen auf und beginnen zu singen. Respekt!

18:43 Ex-ETB-Torwart Christoph Semmler hält großartig gegen Marvin Ellmann. Die Fans stehen und singen immer noch. Der Blog spürt die 70km der Vormittagsradtour mit Jakub in den Knochen.

18:52 Marvin Ellmann und Cebio Soukou vergeben nach Freistoß von Kevin Grund die Riesenchance zum Ausgleich. Gestern fiel häufig das Wort ´verdödelt´...

18:56 Laurenz Wassinger kommt im Fünfmeterraum an den Ball und bringt diesen trotzdem nicht im RWE-Tor unter. Das hätte das 2:0 sein müssen.

19:05 Ein ehemaliger Kunde des Blogs macht hinter dem RWE-Tor Fotos von den Zuschauern. Der Blog beschließt, ihn mit einem Pils von der Arbeit abzuhalten.

19:16 Die erste Halbzeit ist vorbei. Offensiv spielt RWE ganz ordentlich, doch die Defensive ist ein Fall für die Hühnerhaufen-Liga; vor allem Kai Nakowitsch hat einen ganz schlechten Tag. Wuppertal schlägt sich für ein Team aus der Gefahrenzone wirklich achtbar.

19:34 Kevin Pires-Rodrigues haut den Ball aus achtzehn Metern Entfernung in den linken oberen Winkel – keine Chance für Christoph Semmler und ein wunderschönes Tor, über das sich der Blog ehrlich mitfreuen kann.

19:39 RWE-Innenverteidiger Thomas Denker verhindert auf der Torlinie das 2:1 durch Laurenz Wassinger.

19:45 Das Essener Publikum steht und singt übrigens immer noch.

19:50 Langer Abschlag von Christoph Semmler direkt auf Wassinger, der seinem Bewacher enteilt und Daniel Schwabke zur erneuten WSV-Führung überlupft.

19:53 Jochen Schumacher drängt Holger Lemke ins Toraus und verhindert den abermaligen Ausgleich.

19:55 Ein aus den Steuergeldern des Blogs mitfinanzierte Hundertschaft der Polizei marschiert hinter der WSV-Tribüne auf, um Ausschreitungen zu verhindern. Da der Blog vom Finanzamt heute mehr als 700€ zurückbekommen hat, ist der Ärger überschaubar.

20:04 Gute Freistoßmöglichkeit für Cebio Soukou – drüber.

20:07 Die ersten Fans von der Haupttribüne verlassen das Stadion – die Pause im zwischenzeitlich eingesetzten Regen will genutzt sein.

20:09 Kevin Pires-Rodrigues sieht zurecht Rot für ein brutales Einsteigen gegen Marco Neppe an den Mittellinie.

20:12 Der betrunkene RWE-Fan hinter dem Blog nennt RWE-Trainer Waldemar Wrobel, der gerade den zweiten A-Jugendlichen einwechselt, eine Missgeburt. Das gleiche Schicksal war auch schon den meisten anderen Anwesenden im Stadion widerfahren.

20:15 Marvin Ellmann grätscht am 2:2 vorbei und bleibt verletzt liegen. Auch er wird als Missgeburt beschimpft.

20:18 Waldemar Wrobel randaliert an der Seitenlinie und muss auf die Tribüne. "Das hättest Du eher machen müssen, Du Missgeburt, und nicht in der 93. Minute!"

20:20 Aus. Der WSV gewinnt ein ausgeglichenes Spiel in gewohnt großartiger Atmosphäre an der Hafenstraße. Während die Wuppertaler sich etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen können, muss sich RWE überlegen, wie man die Saison halbwegs anständig zuende spielen soll.

20:21 Die RWE-Spieler kommen zur Rahn-Tribüne. Ein Teil der Fans applaudiert, ein Teil pfeift, ein Betrunkener ruft immer noch "Ihr Missgeburten".


RWE: Schwabke - Grund, Denker, Nakowitsch (46.´ Klauke), Telch - Soukou, Pires Rodrigues, Grummel, Lemke (87.´ Arenz) - Sawin, Ellmann (90.´ Wiese).

WSV: Semmler - Schumacher, Reichert, Schlüter, El Hammouchi - Fleßers - Knetsch , Abel, Boztepe (51.´ Neppe) - Wassinger (90.´ Herzenbruch), Pasiov.

Tore: 0:1 (2.´) Pasiov/ 1:1 (49.´) Pires-Rodrigues, 1:2 (64.´) Wassinger.

Rot: Pires-Rodrigues (84.´/ grobes Foulspiel)

Innenraumverweis: Wrobel (90.´/ Randalieren an der Seitenlinie)

Schiedsrichter: Florian Steuer (BSV Lendringsen)

Zuschauer: 8.875
[ zurück ]
Unser Wiki
» Deutscher Nationalspieler «
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» ... «