19.11.2017: Düsseldorfer SC 99 - ETB Schwarz-Weiß (cso sammelt einen Ground und der ETB vielleicht drei Punkte)
Mobil

Grounds

2017/2018 (62)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1039)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

08.08.2015 / Uhltras Mobilansicht
DFB-Pokal:
SV Meppen 1912 - 1. FC Köln 0:4 (0:2)
Drops ganz schnell gelutscht

"Auf unsere Nummer 10 müsst ihr achten. Das ist der Emsland-Messi," gab ein kundiger Fan des SV Meppen den zu dritt angereisten Uhltras vor Spielbeginn zu Protokoll, "er sammelt Müll." Aus dem gleichen Munde wurde dem Spieltipp von Ayatollah Choleri (0:4) zugestimmt, wohingegen sowohl HertaBoses 1:2, als auch LesPauls 1:4 als unrealistisch eingestuft wurden: "Ein Tor schießen wir unter Garantie nicht." Sonderlich viel Optimismus war also nicht zugegen im Emslandstadion, dessen Sponsornamen der Schreiber dieser Zeilen gleich wieder vergessen hat und auch nicht recherchieren wird. Dennoch war die Partie gegen den 1. FC Köln mit fast 14.000 Zuschauern restlos ausverkauft, und ungeachtet der massiven Polizeipräsenz entwickelte sich ein friedliches Familienfest, bei dem die Wespen das aggressivste Element waren.

Ganze 46 Sekunden brauchte der Bundesligist, um eine Vorentscheidung herbeizuführen: Anthony Modeste tauchte urplötzlich frei vor Meppens Torwart Benjamin Gommert auf und netzte zum 0:1 ein. Der SV Meppen hatte in der Folge einige gute Aktionen über die linke Angriffsseite, ohne sich dabei allerdings echte Torchancen zu erspielen. Auf der anderen Seite schoss Nationalspieler Jonas Hector auf Zuspiel von Leonardo Bittencourt über das Tor, genau wie Pawel Olkowski nach Pass von Modeste. Bei dieser Aktion sah Schiedsrichter Christian Dietz zum Entsetzen der Gastgeber ein Foul von Benjamin Gommert, zeigte dem Schlussmann die Rote Karte und gab Elfmeter für den 1. FC Köln. Anthony Modeste ließ sich nicht zweimal bitten und machte einen Deckel auf den Sieg der Domstädter, wenngleich Ersatzkeeper Lars-Oliver Huxsohl fast noch eine Hand an den Strafstoß bekommen hätte. Eine weitere gute Möglichkeit hatte Bittencourt nach Vorarbeit von Yuya Osako (28.´). Der geknickte SV Meppen verbuchte erst in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit die erste dicke Chance, als Max Kremer Muhamed Alawie in Szene setzte, Timo Horn aber zur Ecke klären konnte.

Nach dem Seitenwechsel ging Meppen mehr und mehr die Luft aus, sodass sich der FC vor seiner eigenen Fankurve festsetzen konnte. Der Schnelligkeits- und Technikvorteil der Bundesliga-Profis wirkte phasenweise geradezu grotesk, und die Emsländer konnten froh sein, dass gerade Anthony Modeste eine Hundertprozentige nach der anderen ausließ. Im x-ten Versuch gelang dem Franzosen zwölf Minuten vor Schluss dann aber doch noch sein drittes Tor, wobei der auffällige Yuya Osako als Vorbereiter glänzte. Ein Meppener Ballverlust am eigenen Sechzehner an Leonardo Bittencourt begünstigte schließlich auch noch das 0:4 durch den eingewechselten Simon Zoller.

Gelohnt hat sich der Uhltras-Ausflug nach Norden aber trotz des unspektakulären Spielverlaufs: Nicht nur, dass gleich dreifach ein neuer Ground gesammelt wurde, gefiel auch das Niveau des Erstrundenspiels und die angenehme Atmosphäre im ausverkauften Emslandstadion. In Erinnerung wird ebenfalls ein SV-Meppen-Fan im Ramiz-Pasiov-Trikot bleiben - der ehemalige ETB-Pokalheld spielt mittlerweile in Portugal Fußball. (cso)

SV Meppen: Gommert - Jesgarzewski, Geiger, Wigger, Schepers - Schnier (56.´ Maier) - Kremer (67.´ Ahillen), Strompen, Wagner - Born (26.´ Huxsohl), Alawie.

1. FC Köln: Horn - Olkowski (46.´ Vogt), Sörensen, Heintz, Hector - Lehmann (69.´ Gerhardt) - Risse, Osako, Jojic (58.´ Zoller), Bittencourt - Modeste.

Tore: 0:1 (1.´) Modeste, 0:2 (27.´/ FE) Modeste/ 0:3 (78.´) Modeste, 0:4 (87.´) Zoller.

Rote Karte: Gommert (24.´/ Notbremse)

Schiedsrichter: Christian Dietz (1. FC Kronach)

Zuschauer: 13.815 (ausverkauft)


 
Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» ... «