24.09.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso geht vorher lecker essen)
30.09.2017: Düsseldorf Typhoons U16 - Assindia Cardinals U16 (cso guckt auch Football auswärts)
01.10.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso ahnt Übles)
Mobil

Grounds

2017/2018 (30)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1007)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

02.08.2015 / pjg Mobilansicht
Freundschaftsspiel:
VfB Homberg - Sportfreunde Hamborn 07 1:0 (0:0)
Mit einem 1:0-Heimsieg gegen den Bezirksligisten Sportfreunde Hamborn 07 hat unsere Landesliga-Mannschaft heute ihr Vorbereitungsprogramm fortgesetzt. Die Gastgeber hatten die Partie über weite Strecken im Griff, in den Anfangsminuten der ersten Halbzeit waren allerdings brenzlige Situationen zu überstehen. Doch am Ende überwog klar das Positive: Die Fans des VfB Homberg durften einmal mehr konstatieren, daß ihr Team fußballerisch auf einem guten Weg ist und der Meisterschaftssaison durchaus optimistisch entgegensehen kann.

Die vom ehemaligen Profi Dietmar Schacht trainierten Gäste kamen besser ins Spiel und hatten gute Torchancen, schon in der ersten Minute klärte Joel Schoof gleich zweimal stark. Nach einer halben Stunde hatte der ehemalige Hiesfelder eine sehenswerte Szene in der Offensive, sein Kunstschuß von der linken Seite flog nach starkem Antritt allerdings knapp am rechten Lattenkreuz vorbei. Der als Sechser einmal mehr überzeugende Cengizhan Erbay leitete die beste Homberger Chance der ersten Hälfte ein, der von ihm angespielte Oguzhan Cuhaci bediente Stefan Schindler, der an Hamborns Keeper Dominik Schäfer scheiterte (34.). Weitere Gelegenheiten wurden ausgelassen, ein Tor von Marcel Kalski nach präzisem Erbay-Anspiel wurde wohl zu Unrecht wegen einer vermeintlichen Abseitsposition aberkannt (42.).

VfB-Coach Stefan Janßen ‎verzichtete in der Pause auf das bislang praktizierte "Durchwechseln", was verständlich war: Die Vorbereitung geht derzeit in die Endphase. Seine Mannschaft hatte die Partie nach dem Wiederanpfiff im Griff und hätte durch Oguzhan Cuhaci, der gleich zweimal mit Weitschüssen scheiterte (55.), und Marcel Kalski, der gegen Keeper Schäfer das Nachsehen hatte (59.), in Führung gehen können. Nachdem die Gäste zwei vielversprechende Situationen durch Mehmet Kilic und Daniel Brosowski nicht verwerten konnten, war es nach 68 Minuten verdientermaßen soweit: Ein brillant vorgetragener Angriff über Oguzhan Cuhaci und Marcel Kalski brachte Sergen Sezen in Position, der sich im Strafraum durchsetzte und zum 1:0 traf. Kalski hätte wenig später nach Zuspiel von Stefan Schindler ebenso erhöhen können wie Tolga Dügencioglu per Kopf (79.). Ein schnelles Umschalten von Sinan Atabay setzte auch noch Murat Kara in Szene, der wenige Minuten vor dem Abpfiff am Tor vorbei schoß. So blieb es beim verdienten 1:0-Sieg des klassenhöheren Teams, dem nicht alles, aber erfreulich vieles gelang.

Weiter geht es für die Gelb-Schwarzen am Mittwoch um 19.30 Uhr mit einem Heimspiel gegen den westfälischen Oberligisten SV Schermbeck.

VfB Homberg: Gutkowski - Kogel (68. Schiek), Schlieter (46. Dusy), Friede, Schoof - Erbay - Schindler (86. Duljaj), Wibbe (71. Atabay), Cuhaci, Sezen (69. Kara) - Kalski (75. Dügencioglu)

Tor: 1:0 (68.) Sezen‎

Schiedsrichter: Samet Alpaydin (SC Rheinkamp)

Zuschauer: 200


       
       
       
       

Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» SV Hönnepel-Niedermörmter «
» Spvg Schonnebeck 1910 «
» FC Kray «
» Manfred Wölpper «
» Niederrheinpokal «
» Frank Kontny «
» Dirk Helmig «
» ... «