24.11.2017: TuSEM Essen - ThSV Eisenach (cso staunt über die Erfolgsserie der Handballer)
Mobil

Grounds

2017/2018 (64)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1041)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

09.05.2013 / cso Mobilansicht
Oberliga Niederrhein:
SF Hamborn 07 - ETB 1:0 (0:0)
"Mein Mann macht sich heute einen Dödel."

Beschäftigungen für den Vatertag gibt es manche, und die Ausdrucksweise einer Besucherin des C-Jugend-Turniers in Homberg erfreute auch Stunden später noch die Fußballfans bei der Partie SF Hamborn 07 gegen Schwarz-Weiß Essen. Weiteren Anlass zum Lachen gab es aus Essener Sicht aber nicht, denn auch die ETB-Mannschaft machte sich an Christi Himmelfahrt einen Riesen-Dödel.

Nachdem eine geschlagene Halbestunde rein gar nichts passiert war, prüfte Stefan Rott nach Zuspiel von Christopher Zeh aus spitzem Winkel erstmals den guten Hamborner Torwart Björn Blättermann. Die Löwen antworteten mit einem knapp zu hoch angesetzten Schuss von Ramazan Ünal. ETB-Trainer Dirk Helmig gefiel das Rumdödeln seiner Elf offenbar genauso wenig wie den vielen mitgereisten Fans (der Bergische Uhltra war 1:40h unterwegs, musste dreimal umsteigen und 7€ Eintritt entrichten) und ließ Mike Dzierzon, Manuel Schulitz und Tobias Ritz zum Aufwärmen antreten. In der vierzigsten Minute kam tatsächlich auch Schulitz für den schwachen Tim Forsmann ins Spiel; auf den Außenpositionen tauschten Stefan Rott und Redouan El-Hossaini die Seiten. Kurz vor der Pause gelang Hamborn durch Marco Ferreira noch ein Lattentreffer, und Mahmoud Najdi unterlief in guter Position eine Flanke von Som Essomé.

Nach dem Seitenwechsel hatte der ETB für zehn Minuten Oberwasser, ging mit seinen insgesamt vier hundertprozentigen Chancen aber zu dödelig um: Dreimal kombinierte man sich per Doppelpass ansehnlich vor das Hamborner Tor (El-Hossaini/ Najdi (47.´), El-Hossaini/ Schulitz (51.´) und Najdi/ Essomé (55.´), dreimal vergaben die Schützen kläglich. Mo Najdi traf zudem noch einmal den Pfosten (50.´).

Zwanzig Minuten vor Schluss verwandelte Ramazan Ünal einen an ihm selbst verschuldeten Freistoß aus zentraler Angriffsposition zum überraschenden 1:0 für die Löwen und versetzte der dödeligen ETB-Elf den Todesstoß: Admir Turudija hätte zweimal vor dem leeren Tor das 2:0 nachlegen müssen (75.´, 79.´); die Schwarz-Weißen verstrickten sich auf der anderen Seite zunehmend in überflüssige Diskussionen mit Schiedsrichter Tim Flores aus Bocholt, die in dem Platzverweis mit Ansage gegen Manuel Schulitz gipfelten.

ETB-Freunde, die aus aktuell wenig nachvollziehbaren Gründen häufiger bei den Spielen der Niederrheinliga anwesend sind als die beiden Uhltras, bewerteten den dödeligen Auftritt der Helmig-Elf in Hamborn als Fortsetzung des schwachen Spiels gegen Hö-Nie in der Vorwoche. Weshalb beim ETB dermaßen die Luft ´raus ist? Will man sich nicht für weitere Aufgaben am Uhlenkrug bewerben? Will man dem Verein zeigen, wie viel Engagement für künftig 50 bzw. 100€ im Monat zu erwarten ist? Sei´s drum, der Blog nimmt Abstand davon, sich weitere Spiele der Mannschaft anzusehen und macht sich lieber anderswo einen Dödel.


SF Hamborn 07: Blättermann - Hommes, Zander, Surkau, Grevelhörster - Ünal (89.´ Öktem), Hastedt, Neul, Brosowski - Ferreira (90.´ Gazija), Turudija (81.´ Hillen).

ETB SW: Schneider - Forsmann (40.´ Schulitz), Müller, Voß, Stahmer (82.´ Dzierzon) - Clever - El-Hossaini, C. Zeh, Rott - Essomé, Najdi.

Tore: - / 1:0 (70.´) Ünal.

Gelb-Rot: Schulitz (80.´/ Foulspiel)

Rot: Brosowski (85.´/ Nachtreten)

Schiedsrichter: Tim Flores (SC 26 Bocholt)

Zuschauer: 300
[ zurück ]
Unser Wiki
» Deutscher Nationalspieler «
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» ... «