19.11.2017: Düsseldorfer SC 99 - ETB Schwarz-Weiß (cso sammelt einen Ground und der ETB vielleicht drei Punkte)
Mobil

Grounds

2017/2018 (62)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1039)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

13.07.2015 / pjg Mobilansicht
Freundschaftsspiel:
SV Haesen/Hochheide - VfB Homberg 0:9 (0:3)
Der Ball rollt wieder! Das erste Vorbereitungsspiel auf die Landesliga-Saison 2015/2016 führte unsere erste Mannschaft um den neuen Trainer Stefan Janßen heute in die Nachbarschaft, B-Ligist SV Haesen/Hochheide erwartete die Gelb-Schwarzen auf dem Rasenplatz an der Halener Straße. Bei ungemütlichem Wetter - es regnete mal mehr und mal weniger heftig - dominierten die Gäste die Partie über 90 Minuten und siegten am Ende völlig verdient mit 0:9.

Nach nur einer Trainingswoche durfte man aus Homberger Sicht "eigentlich" nicht allzuviel erwarten, doch die Gelb-Schwarzen präsentierten sich erfreulich positiv: Die Defensive ließ so gut wie nichts anbrennen, vorne wurde ansehnlich kombiniert. Lediglich die Chancenverwertung ließ zu Wünschen übrig, zur Pause stand es "nur" 0:3: Joel Schoof und Almir Sogolj bereiteten das 0:1 durch Dennis Wibbe vor, nach einer Ecke von Sergen Sezen unterlief den Gastgebern ein Eigentor, nach einer weiteren Sezen-Ecke sorgte Thorsten Kogel nach Zuspiel von Schoof für den Halbzeitstand. Kapitän Sunay Acar und Almir Sogolj vergaben die besten von zahlreichen Chancen, das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten.

Im zweiten Durchgang stand eine stark veränderte VfB-Mannschaft auf dem Platz, Trainer Stefan Janßen setzte - bis auf die angeschlagenen Thomas Schlieter und Robin Spicker - alle verfügbaren Akteure ein. Wieder dauerte es mehr als zwanzig Minuten, bis das erste Tor fiel - Stefan Schindler legte Marcel Kalski das 0:4 auf. Dann ging es munter weiter: Oguzhan Cuhaci verwertete einen Handelfmeter, Thorsten Kogel schob sechs Minuten später aus acht Metern überlegt ein. Ein gekonntes Dribbling im Strafraum schloß Cuhaci mit dem 0:7 ab, bevor er mit einer Ecke das 0:8 durch Marcel Kalski vorbereitete. Den Schlußpunkt setzte Tolga Dügencioglu mit einem präzisen Schuß ins Eck.

Weiter geht es am kommenden Sonntag mit einem Freundschaftsspiel beim westfälischen Landesligisten Schwarz-Weiß Wattenscheid 08 (15.00 Uhr, Dickebankstraße 27, 44866 Bochum). Am 09.08.2015 steht das erste Pflichtspiel auf dem Programm, der TSV Wachtendonk-Wankum erwartet den VfB Homberg zum Erstrundenspiel im Niederrheinpokal. Eine Woche später startet die Meisterschaftsrunde mit einem attraktiven Derby gegen den Duisburger SV 1900.

VfB Homberg - erste Halbzeit: Groß - Schiek, Dusy, Kogel, Schoof - Erbay - Acar, Holz - Wibbe, Sogolj, Sezen

VfB Homberg - zweite Halbzeit: Gutkowski - Kogel, Friede, Schoof, Duljaj - Erbay (63. Dügencioglu) - Atabay, Cuhaci - Schindler, Kalski, Kara

Tore: 0:1 (26.) Wibbe, 0:2 (31. / ET), 0:3 (43.) Kogel, 0:4 (66.) Kalski, 0:5 (71. / HE) Cuhaci, 0:6 (77.) Kogel, 0:7 (81.) Cuhaci, 0:8 (86.) Kalski, 0:9 (89.) Dügencioglu

Schiedsrichter: Christoph van Zwamen (Alemannia Kamp)

Zuschauer: 50


       
       

Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» ... «