26.09.2017:FC Alanya II - FC Saloniki II (cso sammelt einen seiner letzten noch fehlenden Essener Grounds)
30.09.2017: Düsseldorf Typhoons U16 - Assindia Cardinals U16 (cso guckt auch Football auswärts)
01.10.2017: SC Düsseldorf-West - ETB Schwarz-Weiß (cso sammelt noch einen Düsseldorfer Ground)
10.10.2017: DJK Adler-Union Frintrop - TuS Essen-West 1881 (kein Ground, aber immerhin Kreispokal)
Mobil

Grounds

2017/2018 (32)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1009)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

15.03.2015 / pjg Mobilansicht
Kreisliga A Moers:
Rumelner TV - VfB Homberg II 0:3 (0:1)
Unsere zweite Mannschaft hat heute beim Rumelner TV mit 3:0 die Oberhand behalten und damit auch das vierte Rückrundenspiel gewonnen, der Abstand auf den bisherigen Tabellenführer FC Moers-Meerfeld ist auf sechs Punkte geschrumpft. Neuer Spitzenreiter ist TuS Xanten, das punktgleich mit den Meerfeldern das bessere Torverhältnis aufweist. Das Team von Trainer Jürgen Spicker ist damit nach 21 Spieltagen unerwartet wieder im Aufstiegsrennen.

Das Spiel war geprägt von einem miserablen Aschenplatz, der dem Spielfluß im Wege stand, und einem Schiedsrichter, der nicht seinen besten Tag erwischt hatte, was bekanntlich vorkommen kann und den Einsatz von Kevin Gerlach nicht in Abrede stellen soll. Keine Mannschaft wurde entscheidend benachteiligt, der Homberger Auswärtssieg war insgesamt verdient. Es gab aber durchaus Schrecksekunden für die Gäste, nach drei Minuten war Christopher Bahr in aussichtsreicher Position zu unentschlossen, einen Schuß von Visar Colakaj lenkte Andreas Kossenjans spektakulär über die Latte (9.). Dann meldeten sich auch die Gelb-Schwarzen zu Wort, Stefan Schindler und Janis Timm hatten erste Chancen, bevor zwei gute Freistöße von Ekrem Duljaj für Gefahr sorgten (18. / 21.). Doch die Gastgeber blieben gefährlich, Daniel Kobsa schoß nach einem Alleingang vorbei. Auf der anderen Seite köpfte der aufgerückte Christian Skerwiderski nach einer Ecke von Janis Timm in die Arme von Torwart Christian Franck, wenig später stand es 0:1: Robin Spickers Zuspiel leitete Stefan Schindler zu Faruk Yildirim weiter, der noch einen Gegenspieler austanzte und dann eiskalt ins linke Eck einschoß. Schon im Gegenzug hätte der Ausgleich fallen können, doch Andreas Kossenjans lenkte den eigentlich unhaltbaren Schuß von Visar Colakaj über die Latte, die anschließende Ecke klärte Kapitän Timo Friede in höchster Not resolut. Sechs Minuten vor dem Seitenwechsel spielte der nach Bekir Acuners gesundheitlich bedingtem frühen Ausscheiden auf die "Sechs" gewechselte Christian Kersken einen überragenden Paß zu Faruk Yildirim, der aber das Tor knapp verfehlte. So ging es mit dem 0:1 in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel passierte lange nichts, der Ball war weitgehend im Mittelfeld zu finden. Christian Skerwiderski war nach einer Flanke von Kevin Leszcz schneller als zwei einköpfbereite Rumelner (61.), dann landete ein Schuß von Christopher Bahr am Pfosten. Ein Freistoß von Visar Colakaj wurde zur Ecke abgewehrt, der eingewechselte Edison Shabanaj schoß freistehend weit über das Homberger Tor - der lautstark dirigierende VfB-Trainer Jürgen Spicker wurde noch lauter. In der Folgezeit legte seine Mannschaft zu, Janis Timms Schuß und eine tolle Kopfball-Bogenlampe von Robin Spicker wurden knapp zur Ecke abgewehrt. Dann fiel das 0:2, als sich Christian Skerwiderski im Strafraum klasse einsetzte und den Ball auf Christian Kersken weiterleitete, der den Ball mühelos an Keeper Christian Franck vorbei ins Tor lenkte. Faruk Yildirim bereitete eine Chance von Janis Timm vor, nach einer Freistoßentscheidung wurden von den Gastgebern gleich drei Schüsse von Timo Friede abgeblockt. Nach einem Foul am überall zu findenden Sinan Atabay parierte Franck mit Mühe den Freistoß von Janis Timm, im Gegenzug klärte Kim Behrendt gegen Shabanaj. Nachdem Jonathan Cliff Oyebade nach einer Ecke am Homberger Tor vorbeiköpfte, war das Spiel zu Gunsten des VfB Homberg entschieden. Den Schlußpunkt leitete Hasan Hisman mit einem gekonnten Zuspiel auf Stefan Schindler ein, der sich einmal mehr pfeilschnell durchsetzen und nach innen passen konnte - Janis Timm fackelte nicht lange und versenkte den Ball zum 0:3-Endstand im Netz.

Nach dem Abpfiff meinte Obmann Thorsten Bier: "Mit der kämpferischen Leistung auf einem der schlechtesten Aschenplätze überhaupt war ich heute sehr zufrieden. Das Team hat die Führung clever verwaltet und dann den Deckel drauf gemacht."

Weiter geht es in einer Woche mit einem schweren Heimspiel gegen den TV Asberg, der unter der Woche den FC Moers-Meerfeld 1:0 schlagen konnte. Wenn auch dieses Spiel gewonnen wird, dürfte es rund um das diesjährige Osterfest spannend werden: Am Gründonnerstag erwartet VfB Homberg II den FC Moers-Meerfeld, der seinerseits am Ostermontag TuS Xanten empfängt. Und eine Woche später reist unsere Mannschaft zu den Turn- und Sportfreunden in die Siegfriedstadt auf den Fürstenberg - der Vierkampf ist eröffnet, denn der VfL Rheinhausen liegt nur zwei Zähler hinter VfB Homberg II in Lauerstellung.

VfB Homberg II: Kossenjans - Kersken, Friede, Skerwiderski, Duljaj - Acuner (30. Behrendt), Atabay - Schindler, Timm, Yildirim (90. Akkas) - Spicker (88. Hisman)

Tore: 0:1 (30.) Yildirim, 0:2 (70.) Kersken, 0:3 (91.) Timm

Schiedsrichter: Kevin Gerlach (SpVgg Rheurdt-Schaephuysen)

Zuschauer: 30

PS: Der Schreiber dieser Zeilen hat sich am Freitag riesig über den Ball gefreut - vielen, vielen Dank an die zweite Mannschaft des VfB Homberg.


       
       
       
       
       
       
       
       

Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Paul «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» SV Hönnepel-Niedermörmter «
» Spvg Schonnebeck 1910 «
» FC Kray «
» Manfred Wölpper «
» Niederrheinpokal «
» Frank Kontny «
» ... «