22.11.2017: TSV Heimaterde U17w - Duisburger FV 08 U17w (cso sammelt einen Ground)
24.11.2017: TuSEM Essen - ThSV Eisenach (cso staunt über die Erfolgsserie der Handballer)
Mobil

Grounds

2017/2018 (64)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1041)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

28.02.2015 / pjg Mobilansicht
C-Juniorinnen Kreisklasse Essen Nord/West:
SG Osterfeld - DJK Adler Union Frintrop II 9:0 (4:0)
Heute stand für die U15-II-Juniorinnen der DJK Adler Union Frintrop das Gastspiel bei der SG Osterfeld an, die ohne Wertung antritt. Dabei gab es ein Wiedersehen mit Marina, die im Winter zu den Oberhausenerinnen gewechselt ist, und ihrem Vater Bernd. Das Hinspiel endete deutlich 5:0 zu Gunsten der "Osterfelder Zicken" - so nennt sich das Team laut eigener Homepage -, heute behielten die Gastgeberinnen auf dem Kunstrasenplatz des Wittekindstadions sogar mit 9:0 die Oberhand.

Das Team von Trainer Sebastian Großheimann verlor damit eindeutig zu hoch, doch bei allen guten Ansätzen brachten sich die Gäste selbst auf die Verliererstraße: Zu oft fehlte im entscheidenden Moment der letzte Biß, wurde ein Ball einen Schritt zu früh verloren gegeben, wurde eine Gegenspielerin leichtfertig aus den Augen verloren. Das ist keine Frage von Einstellung oder Kampfgeist, das ist eine Folge von Unerfahrenheit und mangelnder Spielökonomie. Denn daß die Frintroperinnen Fußball spielen können, zeigten sie in vielen gut anzusehenden Szenen - doch Zählbares kam dabei leider nicht heraus.

Alle eingesetzten Mädchen hatten gute Aktionen. Die enorm verbesserte Torfrau Sherin hielt, was zu halten war, und lenkte u.a. einen strammen Schuß mit den Fingerspitzen an den Pfosten - nur beim ersten Gegentreffer sah sie schlecht aus. Lena und Jessica zeigten auf zentraler Position, wie man verteidigen und das Spiel eröffnen kann, auf den Außenpositionen präsentierten sich Chantal und Lea lauf- und zweikampfstark. Neuzugang Jorina ging weite Wege, Natalie und Chiara setzten offensiv ebenso Akzente wie die sprintstarke Renate, die angeschlagen leider nur eine Viertelstunde mitwirken konnte. Daß es am Ende 9:0 hieß, war mehr als vermeidbar.

Ein Ehrentor lag mehrfach in der Luft. Chantals starke Abwehr leitete einen Konter ein, Chiara scheiterte an Osterfelds Torfrau (7.), nach einer Ecke von Lea zielte Lena aus der Distanz knapp daneben (11.). Auch ein Schuß von Natalie flog über das Tor (15.), Chiaras Direktabnahme verfehlte das gegnerische Gehäuse ebenfalls (26.). Jessica leitete nach starker Balleroberung einen Konter ein, der in letzter Sekunde abgeblockt wurde (40.), nach einem langen Ball auf Chiara setzte Lena zum Nachschuß an und scheiterte am Torwart. Daß die Osterfelderinnen viermal Aluminium trafen - einmal davon, wie schon erwähnt, dank einer tollen Parade von Sherin -, soll nicht unter den Tisch fallen. Der Sieg war verdient, aber zu hoch. Ansehnlich war das Spiel allemal, die wenigen Zuschauer langweilten sich zu keiner Phase der Partie.

Weiter geht es für die Frintroperinnen in einer Woche mit einem Heimspiel gegen Tabellenführer Grün-Weiß Holten, der Anstoß erfolgt um 15.15 Uhr am Wasserturm.

Aufgebot: Sherin - Chantal, Chiara, Jessica, Jorina, Lea, Lena, Natalie, Renate

Tore: 1:0 (2.), 2:0 (15.), 3:0 (16.), 4:0 (18.), 5:0 (39.), 6:0 (40.), 7:0 (45.), 8:0 (55.), 9:0 (67.)

Zuschauer: 12

Eine Anmerkung der Uhltras: Der Sportplatz der SG Osterfeld besticht nicht nur durch einen feinen Kunstrasen, auch das Catering war großartig. Pommes mit oder ohne Currywurst, leckerer - und richtig heißer - Kaffee, moderne sanitäre Anlagen von blinkender Sauberkeit, überaus freundliche Gastgeber(innen) - hier reist man gerne wieder hin.


       
       
       
       
       
       
       

Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Deutscher Nationalspieler «
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» ... «