22.11.2017: TSV Heimaterde U17w - Duisburger FV 08 U17w (cso sammelt einen Ground)
24.11.2017: TuSEM Essen - ThSV Eisenach (cso staunt über die Erfolgsserie der Handballer)
Mobil

Grounds

2017/2018 (64)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1041)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

11.02.2015 / cso Mobilansicht
B-Junioren-Kreisklasse Essen NW:
SC Frintrop 05/21 - FC Alanyaspor Essen 5:2 (1:0)
Viele späte Tore am Schemmannsfeld

Einen besonders leichten Ground sammelte der Schreiber dieser Zeilen am Mittwochabend kaum mehr als fünf Straßenbahnminuten von seinem Domizil entfernt. Das Schemmannsfeld, nur einen misslungenen Abschlag vor der Stadtgrenze zu Oberhausen in Unterfrintrop gelegen, ist die Heimat des SC Frintrop 05/21. Gleich zwei Aschenplätze werden hier von zartem Moos, gefallenem Laub und rostenden Barrieren eingerahmt. Nicht fehlen dürfen auf einem solchen Gelände auch ein Kopfballpendel, eine Material-Garage und eine nicht funktionsfähige Uhr. Am Hauptplatz bieten den Zuschauern einige Stufen und ein liebevoll mit Graffiti beschmierter Unterstand gute Sicht auf das Spielgeschehen.

Anlass für das Sammeln seines 169. Grounds war cso das B-Jugend-Match zwischen dem SC Frintrop und dem FC Alanya. Die Meisterschaft in der Kreisklasse Essen Nord/West machen wie üblich die zweiten Mannschaften von Adler Frintrop und der SG Schönebeck unter sich aus, aber mit den 05ern und Alanyaspor präsentierten sich bei eisiger Kälte immerhin zwei Teams aus dem Verfolgerfeld.

Nachdem die ersten zwanzig Minuten ausgeglichen, aber ohne Höhepunkte verstrichen waren, setzte Frintrop das erste Ausrufezeichen: Linksaußen Tim Gerzmann drehte sich von seinem Bewacher frei und prüfte Halit Mustafa Kabacan im Alanya-Tor mit einem halbhohen Schuss. Als Gerzmann später im Sechzehnmeterraum gelegt wurde, bemerkte Schiedsrichter Tobias Meitner aus Katernberg, dass sich aus dem Foul heraus für Julian Bockel eine gute Abschlussmöglichkeit ergeben hatte, und ließ Vorteil laufen, den Bockel prompt zum 1:0 verwertete. Alanyaspors Murat Eylen versuchte sich kurz vor der Pause mit einem Heber aus vierzig Metern am Ausgleich, doch Timo Krosch konnte das Leder noch so eben aus dem Eck fischen.

Nach dem Seitenwechsel zog sich der SC Frintrop zunächst tief in seine Hälfte zurück und setzte auf Konter. Einen solchen initiierte Julian Bockel mit einem präzisen Pass in den Lauf von Tolga Savasan, dem mühelos das 2:0 glückte. Nico Ahlert auf Kombination von Justin Joel Hühmann und Mahmoud Loukili, sowie Loukili selbst mit einem strammen Schuss und Tolga Savasan mit einem Lattentreffer hatten ebenfalls prächtige Möglichkeiten für die Gastgeber. Der Blog hatte sich mittlerweile hinter Alanya-Trainer Erkan Durmus gestellt, dessen immer wütender werdenden türkisch-deutschen Schimpftiraden einfach köstlich waren. Umso überraschender erzielte Evangelios Mitsiotis dann binnen drei Minuten mit zwei Abstaubertoren den Ausgleich, wobei Timo Krosch einmal einen Freistoß von Bekir Durmus und einmal einen Schuss von Machikour Soule, der den Ball wunderbar mit dem Kopf mitgenommen hatte und über links in den Strafraum gezogen war, nicht hatte festhalten können.

Frintrop 05 zeigte wenig Wirkung und holte sich den Sieg mit drei späten Toren zurück: Nico Ahlert köpfte einen Freistoß von Kapitän Hühmann ein, Tolga Savasan glückte ein Kunstschuss aus der Distanz, und Tim Gerzmann schloss in der Nachspielzeit einen Spielzug von Savasan und Mahmoud Loukili zum finalen 5:2 für die Rot-Gelben ab.

Frintrop 05/21: Krosch - A. Ritter, Dertimanis, Friedrichs, Ivens - Hühmann, Ahlert, Bockel, Gerzmann - Loukili, Savasan.

FC Alanya Kabacan - Duvan, Eylen, Agca (41.´ El. Öztürk) - Joumaa (51.´ Agca) - Erbay (41.´ Özates), Daban (63.´ Joumaa), O.Durmus, B. Durmus - Mitsiotis, Soule (75.´ Yusef).

Tore: 1:0 (33.´) Bockel/ 2:0 (55.´) Loukili, 2:1 (67.´) Mitsiotis, 2:2 (70.´) Mitsiotis, 3:2 (75.´) Ahlert, 4:2 (78.´) Savasan, 5:2 (80.´+1) Gerzmann.

Schiedsrichter: Tobias Meitner (SpVgg. Katernberg 92/28)

Zuschauer: 15


       
       
       
       
       

Fotos: cso
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Deutscher Nationalspieler «
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» ... «