19.09.2017: DJK Adler Union Frintrop - Barisspor 84 (cso beim Kreispokal)
30.09.2017: Düsseldorf Typhoons U16 - Assindia Cardinals U16 (cso guckt auch Football auswärts)
Mobil

Grounds

2017/2018 (28)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1005)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

07.02.2015 / pjg Mobilansicht
C-Juniorinnen Kreisklasse Essen Nord/West:
SC Werden-Heidhausen - DJK Adler Union Frintrop II 7:1 (3:0)
Der Rückrundenauftakt führte die U15 II-Juniorinnen des Fusionsvereins DJK Adler Union Frintrop heute ins Löwental, wo der favorisierte Tabellenführer SC Werden-Heidhausen auf das Team von Trainer Sebastian Großheimann wartete. Das Hinspiel war mit 1:3 verloren gegangen, doch seitdem hat sich bei den Frintroperinnen personell - kadermäßig und hinsichtlich der sportlich Verantwortlichen - eine Menge getan... Am Ende stand die erwartete deutliche Niederlage zu Buche, doch die Entwicklung der Mannschaft geht in die richtige Richtung.

Mit Jill, die sich leider früh verletzte, und Muriel aus dem Kader der U13 war die U15 II in den Essener Süden gefahren. Gespielt wurde nicht wie üblich auf einem "halben Platz", sondern auf einem kleinen Kunstrasen-Nebenplatz. Die ungewöhnlichen Dimensionen - der Platz war lang und schmal, die Distanz zwischen Strafraumgrenzen und Seitenauslinien betrug keine zwei Meter - bevorteilten die Gastgeberinnen, die ihrer Favoritenrolle - natürlich nicht wegen der Platzmaße - auch vom Anpfiff an gerecht wurden. In der zweiten Minute trafen die Werden-Heidhausenerinnen die Latte und gingen wenig später in Führung, neben den Toren waren ein Pfostenschuß und einige ausgelassene "Hunderprozentige" zu verzeichnen. Doch im Gegensatz zu früheren Spielen gingen die Mädchen vom Wasserturm keinem Zweikampf aus dem Weg, droschen das Leder auch mal resolut aus der Gefahrenzone, gaben keinen Ball verloren. Torfrau Sherin war in ihrem ersten Spiel für die U15 II bei den Gegentoren meist chancenlos und verhinderte mit mehreren starken Reaktionen weitere Treffer, die Dreierkette mit Muriel, Lena und Lea verteidigte leidenschaftlich und gekonnt. Jill - wenn auch verletzungsbedingt nur kurz auf dem Platz - und Jessica arbeiteten hinten mit und versuchten auch offensive Akzente zu setzen. Natalie und die für Jill eingewechselte Chiara überzeugten als "Alleinunterhalterinnen" im Angriff, im ersten Durchgang vor allem nach langen Bällen von Jessica. Nach dem Seitenwechsel zeigte die eingewechselte Renate ansprechende Dribblings, neben dem Ehrentreffer durch die defensiv wie offensiv bärenstarke Jessica waren weitere Tore möglich, Chiara prüfte die Torfrau der Gastgeberinnen mehrfach. Das 7:1 war sicherlich kein unangemessenes Ergebnis, doch die Leistung der U15 II vom Wasserturm wurde sogar vom Gegner anerkannt.

Weiter geht es in zwei Wochen mit einem Heimspiel gegen die Sportfreunde Niederwenigern aus Hattingen.

Aufgebot: Sherin - Celina, Chiara, Jill, Jessica, Lea, Lena, Muriel, Natalie, Renate

Tore: 1:0 (7.), 2:0 (22.), 3:0 (34.), 4:0 (41.), 5:0 (57.), 6:0 (61.), 6:1 (62.) Jessica, 7:1 (68.)

Zuschauer: 25


       
       
       
       
       
       
     
Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Manfred Wölpper «
» Niederrheinpokal «
» Frank Kontny «
» Dirk Helmig «
» Benny Christ «
» Björn Matzel «
» Mark Zeh «
» Patrick Notthoff «
» GENO-Cup «
» Manfred Rummel «
» Abdou-Nassirou Ouro-Akpo «
» ... «