30.09.2017: Düsseldorf Typhoons U16 - Assindia Cardinals U16 (cso guckt auch Football auswärts)
01.10.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso ahnt Übles)
Mobil

Grounds

2017/2018 (29)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1006)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

17.03.2013 / cso Mobilansicht
Bezirksliga:
ETB U23 - SC Velbert II 0:0
Ersatzgeschwächte U23 lässt viele Chancen liegen

Grund zur Unzufriedenheit hatte nach dem 0:0 zwischen der ETB U23 und dem SC Velbert II keine der beiden Seiten. Doch während die Gäste aus dem Niederbergischen laut über den Punktgewinn jubelten, zeigte sich ETB-Trainer Tom Schikora als stiller Genießer: Mit Kapitän Ruben Nipken, Spielmacher Dustin Hoffmann und Offensivmann Dschalil Aliev waren gleich drei Stammkräfte zur ersten Mannschaft abgeordert worden. Und so debütierte Außenverteidiger Murat Güzel als Stürmer, derweil Neuzugang Ercan Yayla Ruben Nipken in der Innenverteidigung vertrat. "Man kann niemandem einen Vorwurf machen", analysierte Tom Schikora und hatte nach Ansicht der wenigen ETB-Anhänger unter den gerade einmal achtzehn Zuschauern am Krausen Bäumchen völlig Recht.

Bei "65% Ballbesitz" (noch einmal Schikora) bestimmte die ETB U23 über weite Strecken das Spiel und erarbeitete sich immer wieder gute Chancen. Mirac Bayram prüfte nach Vorlage von Mike Dzierzon bereits in der siebten Minute den Velberter Schlussmann Sebastian Küper; Eugenio Ibruli spielte Joel Fath auf der linken Außenbahn frei – knapp vorbei (15.´); Dominik Faber ließ einen guten Distanzschuss ab (18.´) und nötigte Küper mit einem an Bayram verschuldeten Freistoß zu einer Glanzparade (29.´). Die einzige Chance des Sportclubs war zugleich aber die beste im ersten Durchgang, und wenn Marcel Ptach nicht mit dem Fuß gegen den frei durchgebrochenen Marcel Kuhlmann geklärt hätte, wäre der Spielverlauf wohl auf den Kopf gestellt worden.

Nach dem Pausentee drehte der ETB abermals für fünfzehn Minuten auf: Mike Dzierzon hätte gleich nach Wiederbeginn ein tiefes Zuspiel von Joel Fath zum 1:0 verwerten müssen, blieb aber an Torwart Küper hängen. Wenig später bediente Dzierzon Mirac Bayram, der aus dem Hintergrund knapp links verfehlte. Behelfsstürmer Murat Güzel setzte eine Flanke von Dennis Hupperts per Kopf an den Pfosten, den Nachschuss vergab Bayram (60.´). Zwischendurch meldete sich der SC Velbert ins Spiel zurück, als Michael Faubel nach einer Ecke von David Czaja aus fünf Metern freistehend vergab. Im Gegenzug stocherte Joel Fath in ähnlicher Situation ebenfalls am Gehäuse vorbei.

Danach gelang es den Gästen, den Spielfluss durch wehleidiges Jammern und permanentes Lamentieren nach jedem Zweikampf konsequent zu unterbinden. Schiedsrichter Dr. Sven Sach aus Dellwig ließ sich nicht auf die plumpen Schauspieleinlagen ein, tat gleichzeitig aber auch nichts dagegen; erst in der neunzigsten Minute flog mit Halil Karakas ein Velberter wegen Dauermeckerns vom Platz. Zuvor hatte es noch auf jeder Seite eine gute Einschussmöglichkeit gegeben: Ein Ballverlust von Dominik Faber eröffnete dem eingewechselten Karakas einen Torschuss, doch Marcel Ptach war im Nachfassen Herr der Lage (84.´). Ein feiner Spielzug über Sascha Zang, Dominik Faber und Mirac Bayram auf Murat Güzel hätte auch für den ETB das entscheidende Tor bringen können, doch es blieb beim letztlich zufriedenstellenden 0:0-Unentschieden.

Die nächste Prüfung für die Schwarz-Weißen stellt sich am nächsten Sonntag beim SC Werden-Heidhausen (15:00 Uhr); der Blog wird wieder berichten.


ETB U23: Ptach - Penchev (63.´ Oruc), Yayla, M. Brose, Hupperts - Faber, Bayram - Dzierzon, Fath - Ibruli (83.´ Zang), Güzel.

SC Velbert II: Küper - Czaja, Wosnitzka, Faubel, Ruffert - Marek, Yesilli (66.´ Karakas) - Skotnicki (76.´ Ilhan), Grammatikas - Kuhlmann (90.´ Agko), Sterlacci.

Gelb-Rot: Karakas (90.´/ Foul und Unsportlichkeit)

Schiedsrichter: Dr. Sven Sach (RuWa Dellwig)

Zuschauer: 18
[ zurück ]
Unser Wiki
» Manfred Wölpper «
» Niederrheinpokal «
» Frank Kontny «
» Dirk Helmig «
» Benny Christ «
» Björn Matzel «
» Mark Zeh «
» Patrick Notthoff «
» GENO-Cup «
» Manfred Rummel «
» Abdou-Nassirou Ouro-Akpo «
» ... «