19.11.2017: Düsseldorfer SC 99 - ETB Schwarz-Weiß (cso sammelt einen Ground und der ETB vielleicht drei Punkte)
Mobil

Grounds

2017/2018 (62)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1039)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

22.11.2014 / cso Mobilansicht
A-Junioren-Bundesliga:
Borussia Dortmund - 1. FC Mönchengladbach 2:3 (1:1)
BVB U19 verliert weiter an Boden

Unerwartete Probleme hatte die U19 von Borussia Dortmund in letzter Zeit mit vermeintlich schwächeren Gegnern: Jeweils nur einen Punkt erspielten sich die Schwarz-Gelben in den Auswärtsspielen bei Viktoria Köln und dem Bonner SC. Obwohl Trainer Marc-Patrick Meister seine Elf gegenüber dem 1:1 in der Merheimer Heide auf gleich mehreren Positionen umstellte, wurde es auch gegen den 1. FC Mönchengladbach zumindest ergebnistechnisch nicht besser.

Der BVB begann das Spiel sehr druckvoll und presste die Gladbacher tief in deren eigene Hälfte. Zwölf Minuten waren vorbei, als Linksaußen Hayrullah Alici die FC-Viererkette kreuzte und auf Zuspiel von Ogun Gümüstas das 1:0 erzielte - sehenswert, auf welch hohem Niveau in der A-Junioren-Bundesliga West gespielt wird. Der 1. FC Mönchengladbach versuchte es auf eine etwas einfachere Art und Weise und kam ebenfalls zum Erfolg: Ein langer Ball auf Sebastian van Santen, der von links in den BVB-Sechzehner eindrang und Torwart Dominik Reimann prüfte; den Abpraller ersprintete sich Daud Gergery und erzielte so den überraschenden Ausgleich. In Anschluss entwickelte sich ein offenes Spiel mit hohem Unterhaltungswert. Timo Mehlich hatte nach einem Ballverlust des Dortmunder Innenverteidigers Mohamed El-Bouazzati genauso ein Tor auf dem Fuß wie auf der anderen Seite Mitsuro Maruoka. Nach einem Foul an Herber Mejia Flores bekam die BVB U19 kurz vor der Pause sogar noch einen Elfmeter zugesprochen: Ogun Gümüstas versuchte es rechts, doch Elvedin Kaltak konnte den schwachen Schuss mühelos parieren.

Eine Halbestunde vor Schluss brachte Marc-Patrick Meister mit Jonas Arweiler seinen Joker ins Spiel und bewies ein glückliches Händchen: Hayrullah Alici zeigte gutes Timing und spielte Arweiler genau in den Lauf - 2:1 für die BVB U19. Mönchengladbachs Trainer Marcel Winkens reagierte, brachte Johannes Dörfler und stellte auf eine Dreierkette um. Eine Minute nach dem Systemwechsel bediente Dörfler Zafer Sanel; der wiederum flankte vor das Tor, wo am langen Pfosten gleich zwei Gladbacher ungedeckt waren; Daud Gergery bedankte sich mit dem erneuten Ausgleich.

Derweil es Borussia Dortmund weiterhin spielerisch versuchte, stand der FCM auch in der Schlussphase zu seinem Konzept der langen Bälle. Ein Abstoß geriet zur Vorlage für Sebastian van Santen, den Linksverteidiger Till Schumacher aber noch entscheidend stören konnte. Gleich im nächsten Anlauf kam wieder ein langer Ball auf van Santen, und diesmal war Rechtsverteidiger Burak Camoglu nicht so eng am Mann wie zuvor Schumacher, sodass Mönchengladbach nicht einmal unverdient in Führung ging. David Sauerland und Burak Camoglu verpassten nach einer Unsicherheit von Elvedin Kaltak das 3:3, aber auch Gladbachs Malte Boermans hätte noch einen Treffer erzielen können.

Während der 1. FC Mönchengladbach unerwartete Punkte im Kampf gegen den Abstieg sammeln konnte, verliert die BVB U19 in der Spitzengruppe weiter an Boden. Der Rückstand auf den 1. FC Köln beträgt nun schon sechs Punkte.


BVB U19: Reimann - Bingöl (61.´ Camoglu), El-Bouazzati, Sahin, Schumacher - Kurt (55.´ Sauerland) - Mejia Flores, N. Dietz, Maruoka, Alici (81.´ Franke) - Gümüstas (58.´ Arweiler).

1. FC M´gladbach U19: Kaltak - Littges, Hoff, Schütz, Schatschneider - Lamidi (68.´ Dörfler) - Senel, Boermans (90.´+1 Dilber), Gergery, Mehlich (73.´ Venhaus) - van Santen (88.´ Grabkowski).

Tore: 1:0 (12.´) Alici, 1:1 (18.´) Gergery/ 2:1 (62.´) Arweiler, 2:2 (69.´) Gergery, 2:3 (83.´) van Santen.

Bes. Vork.: Kaltak hält FE von Gümüstas (39.´).

Schiedsrichter: Niklas Dardenne (SG Sportfreunde 69 Marmagen-Nettersheim)

Zuschauer: 94


       
       
       
       
       
       
       
       
       
       

Fotos: cso
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» ... «