26.09.2017:FC Alanya II - FC Saloniki II (cso sammelt einen seiner letzten noch fehlenden Essener Grounds)
30.09.2017: Düsseldorf Typhoons U16 - Assindia Cardinals U16 (cso guckt auch Football auswärts)
01.10.2017: SC Düsseldorf-West - ETB Schwarz-Weiß (cso sammelt noch einen Düsseldorfer Ground)
10.10.2017: DJK Adler-Union Frintrop - TuS Essen-West 1881 (kein Ground, aber immerhin Kreispokal)
Mobil

Grounds

2017/2018 (32)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1009)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

16.11.2014 / cso Mobilansicht
Kreisliga A Essen SO:
ETB Schwarz-Weiß II - SV Kray 04 0:5 (0:1)
Dauerregen und erhitzte Gemüter

Die vierzehnte Niederlage in Folge setzte es am Sonntag für den bedauernswerten ETB II in der Kreisliga A. 0:5 hieß es am Ende gegen den SV Kray 04, und dieses Ergebnis ging mit zunehmender Spieldauer auch durchaus in Ordnung.

ETB-Trainer Walied Samadi schickte seine Elf mit dem gleichen 5-4-1-System auf den Platz wie in der Vorwoche beim Heisinger SV. Personell musste allerdings umgestellt werden: So rückte Patrick Hallermann anstelle von Axel Rech auf die Position des Rechtsverteidigers, Max Peters vertrat den verreisten Kapitän Milan Kremer im Zentrum. Während Sebastian Jansen im Sturm seine Rolle behielt, wechselte Kuvinthan Yogarathnam von Links- auf Rechtsaußen; Jonas Paunov, Jannik Agolli und Tobias Krone rückten neu in das ETB-Mittelfeld. Tim Schultz übernahm zudem das Amt des Torwarts von Sascha Zang, der seine Leistung in Heisingen weitaus kritischer einschätzte als der Blog.

Kray 04 ging schon nach zwölf Minuten durch einen Freistoß von Orhan Caliskan in Führung. Der flach geschossene Ball aus fast dreißig Metern Torentfernung kam dermaßen überraschend durch Freund und Feind hindurch, dass der verdutzte Tim Schultz auf der Linie keinerlei Anstalten zu einer Parade machte. In der Folge spielte der ETB II ansehnlich mit und hätte nach einem feinen Pass von Patrick Hallermann in den Lauf von Sebastian Jansen auch die Chance auf den Ausgleich bekommen, doch ein Abwehrbein stand dem schwarz-weißen Glück im letzten Moment im Wege. Der SV Kray 04 hatte seinerseits Pech bei einem Pfostentreffer von Tolga Örnek (2011/12 bei der ETB U23).

In der Halbzeit opferte Walied Samadi mit Shqipron Simnica einen Verteidiger, um die Offensive durch Roman Herholz zu beleben. Ein Freistoß von Jannik Agolli, getreten von der Mittellinie, brachte jedoch für lange Zeit die einzige Gefahr für das Gästetor. Kray seinerseits zog durch Orhan Caliskans Kopfball nach Ecke von Tolga Örnek, einen Sonntagsschuss von Caliskan in den Winkel und Mohamed Zahaf - diesmal brillierte Caliskan als Vorlagengeber - schnell auf 0:4 davon. Unschön wurde es in der 67. Minute: Schiedsrichter Christos Vainas pfiff Ecke für Kray 04, was bereits eifrig diskutiert wurde; Tolga Örnek brachte die Ecke scharf in den Fünfmeterraum, wo Soner Ay seinen Fuß hinhielt und gleichzeitig zu Boden ging; ein Pfiff ertönte, der Ball lag im Netz, und die Verwirrung war komplett: Tor? Elfmeter? Stürmerfoul? Nach einem mehrminütigen Palaver signalisierte Schiedsrichter Vainas Tor und ging zum Annstoßkreis. In seinem Rücken schlug Torschütze Soner Ay ETB-Innenverteidiger Max Peters ins Gesicht, der daraufhin völlig ausrastete und von mehreren Mitspielern fixiert werden musste. Krays Trainer Michael Posenau entschärfte die Situation, indem er den gerade erst eingewechselten Ay wieder vom Platz nahm. Max Peters grätschte bei der nächsten sich bietenden Gelegenheit noch einen Krayer um, sah Gelb und beruhigte sich dann glücklicherweise. Dass das alles beim Stand von 0:4 bzw. 0:5 völlig überflüssig war, muss nicht eigens betont werden.

Der SV Kray 04 hatte, als endlich wieder Fußball gespielt wurde am Krausen Bäumchen, noch mehrere gute Torchancen, die jedoch allesamt kläglich vergeben oder von Tim Schultz entschärft wurden. Für den ETB II hätte Jonas Paunov auf Zuspiel von Roman Herholz kurz vor Schluss fast noch den Ehrentreffer besorgt, doch wie schon in der ersten Halbzeit war wieder ein Fuß im Weg.

Weiter geht es für den ETB II erst in zwei Wochen mit dem Platzderby gegen die Reserve des ESC Rellinghausen 06 (12:15 Uhr, Am Krausen Bäumchen). Da diese mittlerweile Vorletzter der Kreisliga A ist, rechnet man sich bei den Schwarz-Weißen etwas Zählbares aus.

ETB II: Schultz - Hallermann (76.´ Lichtneger), Simnica (46.´ Herholz), Peters, Korkmaz, Kaule - Yogarathnam, Paunov, Agolli, T. Krone - Jansen (81.´ Scholz).

Kray 04: Kaszub - Mogilka, Joumaa, Yildirim, Schulte - Bremgartner (46.´ Broschwig), Söllenböhmer, Örnek, Caliskan - Semmo (46.´ Ay/ 68.´ Scheibel), Zahaf.

Tore: 0:1 (12.´) Caliskan/ 0:2 (53.´) Caliskan, 0:3 (59.´) Caliskan, 0:4 (61.´) Zahaf, 0:5 (67.´) Ay.

Schiedsrichter: Christos Vainas (FC Rot-Weiß Dorsten)

Zuschauer: 10
[ zurück ]
Unser Wiki
» Paul «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» SV Hönnepel-Niedermörmter «
» Spvg Schonnebeck 1910 «
» FC Kray «
» Manfred Wölpper «
» Niederrheinpokal «
» Frank Kontny «
» ... «