24.11.2017: TuSEM Essen - ThSV Eisenach (cso staunt über die Erfolgsserie der Handballer)
Mobil

Grounds

2017/2018 (64)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1041)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

19.08.2014 / pjg Mobilansicht
Niederrheinpokal:
VfL Jüchen-Garzweiler - VfB Homberg 7:8 n.E. (1:1, 1:1, 0:0)
Die erste Runde des otelo-Niederrheinpokals führte unsere Oberliga-Mannschaft heute zum Bezirksligisten VfL Jüchen-Garzweiler. Wenige Kilometer entfernt von Grevenbroich-Kapellen, dem Schauplatz des letzten Meisterschaftsspiels, konnten die Gelb-Schwarzen im Elfmeterschießen das Weiterkommen sichern, Eric Holz verwandelte den achten Homberger Versuch zum entscheidenden 7:8.

Die Startaufstellung brachte einige Änderungen gegenüber dem 0:5 vom vergangenen Samstag: Cengizhan Erbay und Ognjen Petrovic rückten für Hakan Dönmez und Athanasios Mitrentsis ins Team. Daniele Kowalski ersetzte den leicht angeschlagenen Almir Sogolj, Eric Holz spielte erstmals links in der Viererkette. Die Begegnung begann zäh, erst in der 24. Minute gab es die erste Torgelegenheit: Nach einem Homberger Abwehrfehler stand Danny Hepner frei vor Dominik Weigl, der den Ball aber unter sich begraben konnte. Wenig später verfehlte Benjamin Burda von der rechten Seite mit einem Schrägschuß das lange Eck des Gästetores. Danach gab es auch Homberger Möglichkeiten zu verzeichnen: Daniele Kowalski traf nach Vorarbeit von Dennis Konarski und Jura Adolf den Ball nicht richtig (41.), ein Hinterhaltschuß von Thomas Schlieter wurde zur Ecke abgefälscht (40.). So ging es torlos in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel kam dann doch Almir Sogolj in die Partie, Ognjen Petrovic blieb draußen. Die Gäste legten einen Zahn zu, Daniele Kowalski vergab nach Flanke von Eric Holz eine Kopfballchance. Holz selbst verpaßte das 0:1 nach einer Ecke von Sunay Acar, der wenig später auch einen Freistoß scharf vor das Tor brachte, den aber Freund und Feind verpaßten. Dann mußte Cengizhan Erbay mit einer Platzwunde an der Stirn verletzt raus, für ihn kam Youngster Enes Balci. Gelegenheiten auf beiden Seiten folgte das vermeintlich erlösende 0:1 durch Daniele Kowalskis zweites Pflichtspieltor für den VfB, doch fünf Minuten später erzielte Thorben Schmitt nach einem langen Ball mit einem Heber über Dominik Weigl den Ausgleich. In der regulären Spielzeit hatten die Gastgeber noch dreimal die Chance, das Spiel für sich zu entscheiden, einmal parierte Weigl stark, zweimal flog der Ball knapp über die Querlatte. So ging es in die Verlängerung.

Die erste Viertelstunde der "Extra-Zeit" hätten die Gäste zur Führung nutzen können, doch gute Schüsse von Hakan Dönmez (101.) und Almir Sogolj (102.) flogen knapp über die Querlatte. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gelb-Schwarzen den Druck noch, die beste Gelegenheit vergab Sunay Acar, der einen Handelfmeter über das Tor schoß. Damit kam es zum Elfmeterschießen - mit dem oben genannten glücklichen Ausgang für die Niederrheiner.

Weiter geht es in der Meisterschaft am kommenden Sonntag mit einem schweren Heimspiel gegen den TV Jahn Hiesfeld. Die nächste Pokalrunde soll am ersten September-Wochenende stattfinden, die Auslosung erfolgt am kommenden Donnerstag.

VfB Homberg: Weigl - Konarski, Schlieter, Polk, Holz - Acar, Attris - Adolf (64. Dönmez), Erbay (54. Balci), Petrovic (46. Sogolj) - Kowalski

Tore: 0:1 (65.) Kowalski. 1:1 (70.) Schmitt

Elfmeterschießen: 2:1 Reichartz, 2:2 Kowalski, 3:2 Schmitt, 3:3 Attris, 4:3 Hepner, 4:4 Schlieter, 5:4 Kell, 5:5 Sogolj, 6:5 Weuffen, 6:6 Acar, Kremer schießt über das Tor, Balci scheitert an Schmitz, 7:6 Fuchs, 7:7 Dönmez, Chaibi trifft Unterkante der Latte, 7:8 Holz

Besonderes Vorkommnis: Acar schießt Handelfmeter über das Tor (115.)

Schiedsrichter: Jan Oberdörster (FC Blau-Weiß Wickrathhahn)

Zuschauer: 150
[ zurück ]
Unser Wiki
» Deutscher Nationalspieler «
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» ... «