24.09.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso geht vorher lecker essen)
30.09.2017: Düsseldorf Typhoons U16 - Assindia Cardinals U16 (cso guckt auch Football auswärts)
01.10.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso ahnt Übles)
Mobil

Grounds

2017/2018 (30)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1007)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

03.11.2012 / cso Mobilansicht
Bezirksliga:
Heisinger SV - ETB U23 1:3 (1:1)
Fairness-Wertung verloren, Spiel gewonnen

Keinen einzigen Platzverweis hatte die ETB U23 bislang in dieser Saison hinnehmen müssen und damit den ersten Platz in der Essener Fair-Play-Wertung erobert. Dass es damit beim Spiel gegen den Heisinger SV vorbei sein könnte, durfte man angesichts der Schiedsrichteransetzung schon befürchten: Frank Tammschick aus Remscheid hatte in seinen fünf Einsätzen ebenso viele Rote Karten gezeigt.

An der Uhlenstraße erwischte es heute Ilker Oruc, der sich gleich zweimal über Entscheidungen echauffiert hatte. Zurecht, denn das, was sich das Gespann über neunzig Minuten hüben und drüben zusammenpfiff und -winkte, war ganz und gar unmöglich. Abseits, Einwurf, Freistoß, Ecke, Elfmeter – die Liste an Überraschungen war lang, und meist bekam derjenige Spieler, der am lautesten reklamierte, den Ball zugesprochen. Schade, denn dieses Spiel hätte eine bessere Leitung verdient gehabt.

Die Schwarz-Weißen dominierten die erste Hälfte, konnten im Mittelfeld nahezu frei kombinieren und erspielten sich zahlreiche gute Möglichkeiten: Dennis Hupperts brachte bereits nach sechs Minuten einen Freistoß auf die rechte obere Ecke, doch HSV-Keeper Robin Vonnemann parierte glänzend. Wenig später bediente Ilker Oruc gleich zweimal Dustin Hoffmann, der aber jeweils knapp verzog.

Nach einer Viertelstunde verletzte sich dann tatsächlich ein ETB-Abwehrspieler (Die Aussage Tom Schikoras, die "halbe ETB-Defensive" würde ausfallen, war eine Finte gewesen...): Sven Kersten prallte nach einem Zweikampf so unglücklich auf den Boden auf, dass er seinen Arm nicht mehr bewegen konnte und unverzüglich ins Krankenhaus gebracht werden musste. Mike Dzierzon übernahm Sven Kerstens Rolle als Rechtsverteidiger, Benny Christ kam als Stürmer in die Partie. Gleich nach seiner Einwechslung hatte Christ auch zwei gute Chancen, traf aber vorerst genauso wenig wie Ilker Oruc, der die Führung auch auf dem Fuß hatte.

Mit dem mehr oder weniger ersten vernünftigen Angriff kam der Heisinger SV fünf Minuten vor der Pause zur überraschenden Führung: Innenverteidiger Marc Brose und ein Heisinger Angreifer liefen seitlich versetzt auf das Tor von Marcel Ptach zu, beide drückten und schoben, und plötzlich ertönte ein Pfiff: Elfmeter! Absolutes Unverständnis bei den Schwarz-Weißen, aber es half nichts: Sascha Behrendt versenkte unhaltbar zum 1:0 für die Hausherren. Glücklicherweise fanden die Schwarz-Weißen schnell die passende Antwort: Nach einem Foul an der Strafraumkante (Die von einem ETB-Anhänger stammende Aussage "Der Schiedsrichter drängt auf den Ausgleich" war noch der netteste Kommentar.) schoss Dustin Hoffmann zunächst einen Heisinger an; der Freistoß wurde wiederholt, und diesmal knallte Björn Grallert das Leder mit dem Pausenpfiff in die Maschen.

Fluchtartig verließen die Aktiven und die wenigen Zuschauer den von sintflutartigem Regen heimgesuchten Platz an der Uhlenstraße. Für den Blog hieß das, sich wie jedes Jahr von der Qualität der Heisinger Currywurst zu überzeugen: Frisch vom Grill, mit reichlich dunkler Sauce übergossen und mit Currypulver bestreut erfreute sie wie eh und je auch heuer wieder den Gaumen mit kurzweiliger Schärfe und filigraner Textur, die auch mit dem frischen Brötchen einen stimmigen Dialog einging. Ein Highlight in der Bezirksliga Niederrhein, und das für 2€.

Ein Highlight war auch das, was der ETB vom Wiederanpfiff weg zeigte: Ein öffnender Ball aus der Tiefe des Raumes kam Benny Christ maßgeschneidert in den Lauf, und der Gehörlosennationalspieler erzielte aus abseitsverdächtiger Position heraus gleich zum Auftakt der zweiten Hälfte die verdiente Führung für die Gäste. Nach dem Platzverweis gegen Ilker Oruc ging der ETB U23 anschließend das Übergewicht im Mittelfeld verloren, und der HSV übernahm das Kommando. Einige gute Chancen, die besten nach einem Alleingang von Kevin Maskow und einem Kopfball von Erdinc Balaban, sprangen auch heraus, doch alles in allem hatte die Elf von Tom Schikora die Sache im Griff.

In der Nachspielzeit wurde dann erstmals nach x Versuchen ein ETB-Konter nicht wegen vermeintlicher Abseitsstellung zurückgepfiffen: Benny Christ ging mit dem Ball zur Eckfahne, spielte zurück auf den eingewechselten Ronaldo Zhupi, der wiederum den nachrückenden Mirac Bayram bediente. Bayram spielte Christ vor dem Tor frei, und der legte ganz uneigennützig nochmals quer zum mitgelaufenen Mirac Bayram - 3:1. So spielt man einen Konter aus!

Ein Tor, zwei Torvorlagen, zwei Siege – Benny Christ hat einen Lauf. Außerdem nahm er heute auch die Zweikämpfe an und spielte (nicht nur beim 3:1) sehr mannschaftsdienlich. Komplimente also an den Stürmer, aber auch an Mike Dzierzon, der als Rechter Verteidiger einen sehr guten Job machte und überhaupt an die ganze Truppe. Das war Fußball wie zu Beginn der Saison.

Nächsten Sonntag gastiert um 14:30 Uhr die SG Kupferdreh-Byfang beim ETB (Am Krausen Bäumchen).


Heisinger SV: Vonnemann - Staats (80.´ Pieper), Ganser, Balaban, Szunyog (67.´ Vatter) - Behrendt, Stamm - Brötzmann (77.´ Agatz), Reichardt, Borowski - Maskow.

ETB U23: Ptach - Kersten (18.´ Christ), Nipken, M. Brose, Hupperts - Grallert, Bayram - Dzierzon, Oruc - Hupperts (90.´ Zhupi), Aliev (83.´ Fath).

Tore: 1:0 (40.´/ FE) Behrendt, 1:1 (45.´) Grallert/ 1:2 (52.´) Christ, 1:3 (90.´+1) Bayram.

Gelb-Rot: Oruc (65.´/ wh. Unsportlichkeit)

SR: Frank Tammschick (FC Remscheid)

Zuschauer: 40
[ zurück ]
Unser Wiki
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» SV Hönnepel-Niedermörmter «
» Spvg Schonnebeck 1910 «
» FC Kray «
» Manfred Wölpper «
» Niederrheinpokal «
» Frank Kontny «
» Dirk Helmig «
» ... «