19.11.2017: Düsseldorfer SC 99 - ETB Schwarz-Weiß (cso sammelt einen Ground und der ETB vielleicht drei Punkte)
Mobil

Grounds

2017/2018 (62)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1039)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

23.07.2014 / pjg Mobilansicht
Freundschaftsspiel:
Viktoria Goch - VfB Homberg 1:2 (1:0)
Beim Testspiel gegen den Landesligisten Viktoria Goch mühte sich unsere Oberliga-Mannschaft heute zu einem 2:1 (0:1)-Erfolg. Im ersten Durchgang waren die Gastgeber stärker und gingen nach 35 Minuten verdient in Führung, als sich Levon Kurikciyan über links durchsetzte und Jan-Luca Geurtz aus kurzer Distanz am chancenlosen Dominik Weigl vorbei einschieben konnte. Nicht eine einzige nennenswerte Homberger Torchance war vor der Pause zu verzeichnen, das änderte sich aber nach dem Seitenwechsel. Kapitän Almir Sogolj scheiterte frei auf Gochs Keeper Sascha Horsmann zulaufend (51.) genauso wie Daniele Kowalski mit einem schwer zu nehmenden Kopfball aus spitzem Winkel nach einem Acar-Freistoß (56.). Weitere Möglichkeiten für Muhamet Attris, dessen satter Schuß kurz vor der Linie geblockt wurde, Athanasios Mitrentsis, Dennis Konarski und Daniele Kowalski führten nicht zum Erfolg. Dann nutzte Sunay Acar eine Viertelstunde vor dem Abpfiff einen Blackout der gegnerischen Abwehr zum Ausgleich, aus fünf Metern lenkte er den Ball ins Tor. Weitere neun Minuten später erlief Daniele Kowalski, der kurz zuvor nach starkem Anspiel von Enes Balci noch an Keeper Horsmann gescheitert war, einen fast zu lang geratenen Ball auf der rechten Seite, marschierte dann Richtung Tor und hämmerte den Ball zum Siegtreffer ins lange Eck. In der Nachspielzeit retteten VfB-Torwart Fabian Groß mit einer starken Parade und Abwehrchef Thomas Schlieter mit einem "langen Bein" den Sieg.

Trainer Günter Abel war vor allem mit dem ersten Durchgang unzufrieden: "Man sieht, daß wir viele neue Spieler haben, aber auch, daß einige mit unserem Spielsystem noch nicht klarkommen. Das 4-1-4-1 in der ersten Hälfte war phasenweise nicht erkennbar, beim 4-4-2 nach dem Seitenwechsel war es schon deutlich besser. Insgesamt war das kein guter Auftritt von uns, aber dazu sind Vorbereitungsspiele da: Aus den Schwächen und Fehlern müssen wir lernen, besonders im taktischen Bereich ist noch viel zu tun."

Am kommenden Wochenende setzt unsere Mannschaft ihr Vorbereitungsprogramm im Doppelpack fort: Am Samstag wird die U23 des VfL Bochum erwartet, die Partie wird auf der Sportanlage an der Halener Straße ausgetragen. Am Sonntag kommt dann Viktoria Buchholz in das PCC-Stadion. Beide Begegnungen werden um 15 Uhr angepfiffen.

VfB Homberg (erste Halbzeit): Weigl - Rölver, Schlieter, Konarski, Attris - Hastedt - Timm, Erbay, Dönmez, Petrovic - Sogolj

VfB Homberg (zweite Halbzeit): Groß - Konarski, Schlieter, Hastedt, Petrovic (70. Holz) - Dügencioglu, Acar, Attris, Balci - Kowalski, Sogolj (62. Mitrentsis)

Tore: 1:0 (35.) Geurtz, 1:1 (76.) Acar, 1:2 (85.) Kowalski

Schiedsrichter: John Paul Kloppenburg (Geldern)

Zuschauer: 70


       
       
       
 
Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» ... «