19.09.2017: DJK Adler Union Frintrop - Barisspor 84 (cso beim Kreispokal)
30.09.2017: Düsseldorf Typhoons U16 - Assindia Cardinals U16 (cso guckt auch Football auswärts)
Mobil

Grounds

2017/2018 (28)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1005)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

20.07.2014 / pjg Mobilansicht
Freundschaftsspiel:
VfB Homberg - Sportfreunde Lotte 0:7 (0:2)
Eine Nummer zu groß war heute Regionalligist Sportfreunde Lotte für den VfB Homberg, man merkte den Gastgebern die enormen Belastungen der vielen Trainingseinheiten deutlich an. Das Team unseres Ex-Coachs Michael Boris dagegen, dessen Meisterschaftsrunde eine Woche vor der Oberliga Niederrhein beginnt und das in der Vorbereitung entsprechend weiter ist, dominierte die Partie über 90 Minuten und stellte dabei beeindruckend unter Beweis, daß man nach der Regionalliga-Meisterschaft 2013 und der Vizemeisterschaft 2014 wieder ein heißer Anwärter auf die Relegation zur dritten Liga ist.

Im ersten Durchgang stand Martin Hauffe im VfB-Gehäuse, der sich beim Test gegen den MSV Duisburg eine Rückenprellung und einen Bandscheibenvorfall zugezogen hatte, nach dem Seitenwechsel hütete Youngster Fabian Groß das Tor. An den Treffern - darunter mindestens ein klares Abseitstor und zwei Elfmeter - trugen die Keeper die geringste Schuld, die starke Offensive der Sportfreunde stellte die nachvollziehbar müden Gastgeber ein ums andere Mal vor Probleme. Nur in einer Phase Mitte der zweiten Hälfte - nach gleich fünf Auswechslungen der Gäste auf einen Schlag - war die Partie einige Zeit ausgeglichen. Dann aber kam die Schlußviertelstunde mit vier Gegentreffern... Almir Sogolj scheiterte in beiden Durchgängen mit fulminanten Weitschüssen an Lottes Keeper Björn Bußmann, Tolga Dügencioglu kam gegen den Torwart nach einem langen Paß einen Schritt zu spät. Für unser Trainerteam stand heute - wie immer bei Aufeinandertreffen mit höherklassigen Gegnern - der Lerneffekt im Vordergrund. Und zu lernen gab es heute eine Menge. Erfreulich war das Comeback von Sunay Acar nach seiner Herzmuskelentzündung, Neuzugang Patrick Polk ist dagegen mit einer Bänderdehnung im Fuß mehrere Tage lang außer Gefecht.

Weiter geht es am Mittwoch mit einem Vorbereitungsspiel beim Landesligisten Viktoria Goch.

Vor dem Anpfiff stellte Abteilungsleiter Wolfgang Graf den neuen Kader vor, darunter mit Enes Balci und Athanasios Mitrentsis zwei Zugänge, die erst am vergangenen Freitag verpflichtet wurden.

VfB Homberg: Hauffe (46. Groß) - Konarski (72. Balci), Schlieter, Hastedt, Petrovic (82. Duljaj) - Erbay (60. Acar), Attris - Kowalski (46. Dügencioglu), Dönmez (80. Mitrentsis), Rölver (46. Timm) - Sogolj

Tore: 0:1 (13.) Cicek, 0:2 (29.) Gorschlüter, 0:3 (46.) Koep, 0:4 (75. / HE) Cicek, 0:5 (80.) Heskamp, 0:6 (84.) Heyer, 0:7 (85. / FE) Cicek

Schiedsrichter: Sebastian Lattberg (TB Heißen)

Zuschauer: 150


       
       
       
       
       
       

Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Manfred Wölpper «
» Niederrheinpokal «
» Frank Kontny «
» Dirk Helmig «
» Benny Christ «
» Björn Matzel «
» Mark Zeh «
» Patrick Notthoff «
» GENO-Cup «
» Manfred Rummel «
» Abdou-Nassirou Ouro-Akpo «
» ... «