24.11.2017: TuSEM Essen - ThSV Eisenach (cso staunt über die Erfolgsserie der Handballer)
Mobil

Grounds

2017/2018 (64)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1041)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

15.07.2014 / pjg Mobilansicht
Freundschaftsspiel:
VfB Homberg - VfL Bochum 0:5 (0:1)
Sehr gut aus der Affäre zog sich unsere Oberliga-Mannschaft heute beim Vorbereitungs-Highlight gegen die Zweitliga-Truppe des VfL Bochum. Vor allem im ersten Durchgang hielten die Gelb-Schwarzen gegen die drei Spielklassen höher antretenden Vollprofis, die in ihren bisherigen drei Testspielen 39 Treffer erzielt hatten, sehr gut mit. Die Abwehr um Routinier Thomas Schlieter stand fast immer gut, den Rest erledigte Keeper Dominik Weigl glänzend. Bei einer elfmeterverdächtigen Situation hatten die Gastgeber Glück, kurz vor dem Seitenwechsel fiel das 0:1 nach einer eigentlich schon geklärten Situation. Nach dem Wiederanpfiff ging es ähnlich weiter, bis die Homberger Kräfte schwanden. Drei vermeidbare Treffer innerhalb von sieben Minuten waren das Resultat, denen auch noch das 0:5 folgte. Dennoch gingen die VfB-Fans zufrieden nach Hause.

Auf der sehr gut besuchten Pressekonferenz bedankte sich Bochums Trainer Peter Neururer bei den Gastgebern für das faire Spiel und meinte: "Der VfB Homberg war unser stärkster Gegner in der bisherigen Vorbereitung, vor allem in der ersten Hälfte sind wir sehr gut gefordert worden. Daß wir mehr wechseln konnten als Homberg, macht sich natürlich mit zunehmender Spieldauer kräftemäßig bemerkbar. Mit meiner Mannschaft bin ich zufrieden, was Einstellung, Spieleröffnung und Ergebnis angeht. Obwohl normalerweise die Faustregel ´Zwei Treffer pro Spielklasse´ gilt, gehen insgesamt 44 Tore und kein Gegentreffer in vier Spielen in Ordnung. Das können wir gerne in die Liga mitnehmen". VfB-Trainer Günter Abel sah es ähnlich: "Wir danken dem VfL Bochum für dieses Testspiel, es ist alles andere als selbstverständlich, daß ein Zweitligist zu einem Oberligisten kommt. In der ersten Halbzeit haben wir ein richtig gutes Spiel gemacht, konnten aber dem enormen Tempo der Bochumer bei nachlassenden Kräften nicht mehr die notwendige Entschlossenheit entgegensetzen. Zwei oder drei Tore hätten wir verhindern können, aber aus diesen Situationen lernen wir."

Weiter geht es am kommenden Sonntag, dann erwartet der VfB Homberg den Regionalligisten Sportfreunde Lotte mit Trainer Michael Boris im PCC-Stadion.

VfB Homberg: Weigl - Konarski, Schlieter, Polk, Attris - Timm (46. Rölver), Erbay (46. Dügencioglu), Hastedt (89. Duljaj), Dönmez (63. Kogel) - Sogolj, Kowalski (46. Petrovic)

Tore: 0:1 (41.) Gregoritsch, 0:2 (60. / FE) Tasaka, 0:3 (65.) Kulikas, 0:4 (67.) Kulikas, 0:5 (79.) Terrazzino

Schiedsrichter: Alexander Busse (VfL Witzhelden)

Zuschauer: 500


       
       
       
       

Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Deutscher Nationalspieler «
» Mark Zeh «
» Benny Christ «
» Paul «
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» ... «